amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

USB-Anschlüsse schalten ab

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

USB-Anschlüsse schalten ab

Beitragvon Leah » 07.08.2007 23:16

Hey Ihr...

Mein damaliges Problem mit den Abstürzen bzw. dem Aufhängen während des Spielbetriebs haben sich dank Hochdruckreiniger gelöst.
Gestern ist dann beim Spielen plötzlich die Maus ausgefallen. Dachte erst es liegt an ihr selbst, aber auch Internet mit USB-Stecker (kabellos) ging nicht mehr. Ich hab hier bereits gesehen dass das schon einigen passiert ist nur hab ich das Notebook ja gebraucht gekauft und somit keine Garantie da kein Beleg. Es passiert wirklich nur beim spielen wenns sehr warm wird. was kann ich jetzt tun? bzw. was muss ich eventuell auswechseln lassen damit es wieder geht und was kommen da für Kosten auf mich zu?
Leah
 
Beiträge: 13
Registriert: 19.04.2007 16:23

Beitragvon aspettl » 08.08.2007 00:22

Für die Garantie ist nicht unbedingt ein Beleg erforderlich. FSC weiß ungefähr, wann das Notebook verkauft wurde (Seriennummer) und gibt deshalb ab dort 2 Jahre Garantie.
Den Beleg braucht man, wenn man nachweisen muss, dass man es später gekauft hat als FSC annimmt (weil es z.B. lange beim Händler war).

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon Leah » 08.08.2007 13:10

und was kann ich machen bevor ichs einschicke? kann sich denn nach 3-4 monaten tatsächlich wieder so viel staub ansammeln dass das ding überhitzt?
Leah
 
Beiträge: 13
Registriert: 19.04.2007 16:23

Antwort: Eindeutig JA !!!!

Beitragvon opimuc » 13.08.2007 21:23

Gerade wenn der Lüfter lange unter Vollast arbeitet ist es bei Notebooks wie den Amilos dringend ratsam auf gute Kühlung zu achten.

Das heißt mindestens die Öffnungen mit einem guten geerdeten Staubsauger regelmäßig vom Staub und vor allem Flusen, Haare etc. zu befreien.

Ferner sollte man wenn man den Laptop unten öffnen kann (Deckel unten abschrauben, wie auch für Speicherumbau etc.) die Lüfterschaufeln mittels leicht feuchtem Q-Tipp reinigen.

Dort lagert sich nämlich durch die Zentrifugalkräfte erheblich Staub in fester Form ab >>> das verusacht einen unrunden Lauf der Lüfter und den vorzeitigen Verschleiß der Lager.

Außerdem sollte man bei Netzbetrieb den Akku mit 50 % Ladung entfernen und kühl Lagern, dadurch bleibt das Notebook insgesamt kühler, da es den Akku nicht laden muß und der Akku wird geschont da er nicht permanent erwärmt wird.
Allerdings sollte man die Öffnung des Akkuschachtes abdecken damit durch diese nicht wieder Staub angesaugt wird.

Auch kann man die Wärmeleitfähigkeit des CPU-Kühlers erhöhen wenn man die alte Leitpaste (meist weiße Keramikpaste) durch Silberpaste ersetzt, aber vorsicht man muß sehr sauber und präzise arbeiten.

Bei der Dosierung der Menge für die Paste mit massvoll vorgehen sonst gibts Kurzschlüsse !!

Als letztes Mittel gibt es noch Notebookpads mit eingebauten Lüftern und Stromversorgung über USB-Ports.

So mehr fällt mir adhoc nicht ein, hope that helps.

Good luck.
*************************************
Amilo A1630 WXGA / 4000+ 2,6Ghz /
2x512MB = 1GB Ram /NEC 6500 A DVD-LW
Seagate Momentus 5400.3 ATA-100 120GB
Uniwill Bios 1.05 !!!
OS : XP-Home FSC OEM + OpenSuse 10.3
*************************************
Benutzeravatar
opimuc
 
Beiträge: 24
Registriert: 08.06.2005 19:25
Wohnort: München Bayern GERMANY
Notebook:
  • Fujitsu Siemens Amilo A 1630


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste