amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

CPU bei Amilo EL6800???

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

CPU bei Amilo EL6800???

Beitragvon Peter45 » 08.08.2007 11:37

Hi,

ich habe von einem Bekoannten einen Amilo EL6800 mit 2 GHz Celeron-M bekommen.

Eigentlich läuft er auch ganz gut, aber ich habe doch noch ein paar Fragen:

Und zwar hab ich ein Bios Update gemacht.
Da stand dann folgendes dabei:

"Additional information:
- Add P4 CPU micro code"

heißt das, dass ich auch einen P4 mit 478er sockel einbauen kann?
Ich weiß, dass der P4 nicht so ein guter Notebookprozessor ist, aber ich hab mir gedacht, dass er vielleicht nicht so viel Wärme produziert wie der Celeron-M, da er ja diese Stromsparfunktion hat.
Muß die auch vom Mainboard unterstüzt sein?
Und wie kann ich rausfinden, ob mein Board das unterstützt?

Hab an einen 1,6er oder 1,8er gedacht (produzieren die vielleicht von Haus aus schon weniger Wärme?).

Kann ich jeden P4 mit Sockel 478 einbauen oder muß ich auf irgendwas achten?


Wäre für jede Info dankbar!

Viele Grüße
Peter
Peter45
 
Beiträge: 1
Registriert: 08.08.2007 11:25

Beitragvon nordic09 » 10.08.2007 09:02

es gibt desktop-cpu´s und mobile-cpu´s mit jeweil 478 pins - die sind aber anders angeordnet soweit mit das bekannt ist - passt also nicht zusammen.

klar kannst einen p4-mobile mit socket 478 verbauen - der ist dann entsprechend leistungsfähiger als der celeron - das dürftest deutlich bemerken

der micro-code dürfte sowas wie ein firmwareupgrade sein, also fehler in den entsprechenden cpu´s beheben oder aber einfach weitere p4-mobile-prozessoren bios-seitig unterstützen.
Benutzeravatar
nordic09
 
Beiträge: 1131
Registriert: 16.08.2006 14:16
Wohnort: zuhause
Notebook:
  • Amilo Si1520
  • XV941


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste