amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Bios FSC M 1424 Thema ist gelöst

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Bios FSC M 1424  Thema ist gelöst

Beitragvon Wishmaster2105 » 10.08.2007 15:57

Hi an alle...

habe mir bei meinem alten FSC das Bios geschrottet und dann nach Bitronic geschickt.
Und die wollen das Mainboard tauschen (380,- Euro Kosten).

Habe die Möglichkeit (Ebay) an einen Ersatzbaustein zu kommen und wollte mal wissen ob der Bioschip gelötet oder gesockelt ist.

Hoffe könnt mir helfen.

MFG Wishmaster
FSC Amilo XA 1526 und Amilo M1424
Wishmaster2105
 
Beiträge: 24
Registriert: 26.07.2007 13:31

Beitragvon An-Dr.Zej » 10.08.2007 19:42

Kauf doch gleich irgendwo günstig nen neues Mainboard. ebay oder sowas...
oder versuch mal div. onlineshops.
ob er gesockelt oder gelötet ist kann ich dir leider nicht beantworten
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Beitragvon aspettl » 10.08.2007 20:49

Also Mainboard tauschen ist übertrieben, wenn wirklich nur das BIOS kaputt ist. So günstig bekommt man einfach keins.
Die Chancen stehen ziemlich gut, dass der Chip auf einem Sockel sitzt. Um sicher zu sein, mache es auf, oder frage direkt bei einem BIOS-Brennservice nach.

Gruß
Aaron

PS: z.B. hier http://bios-info.de/burning/bwelcome.htm
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon Wishmaster2105 » 11.08.2007 10:56

Jepp...habe in Erfahrung gebracht, dass das Bios gesockelt ist....Ist 100% das Bios....habe es selber zerschossen :wink: .
Weiss jemand denn wo das sitzt????
FSC Amilo XA 1526 und Amilo M1424
Wishmaster2105
 
Beiträge: 24
Registriert: 26.07.2007 13:31

Beitragvon Wishmaster2105 » 16.08.2007 17:17

So habe das Bios gefunden und es ist gesteckt.

Hatte das Laptop nach Bitronic geschickt zwecks Reparatur.

Bekam dann ein Kostenvoranschlag von über 300 Euro (Mainboard:284 Euro und 63 Euro Einbau). Habe Reparatur abgelehnt und Laptop zurück bekommen.

Was mich nur wundert, wie haben die den Fehler festgestellt ohne das Laptop zu öffnen??? Die Schrauben hab noch immer Ihre Ligierung und die Aufkleber sind unversehrt....(unterm Aufkleber sitzen nämlich auch Schrauben)

Ist das ne neue Masche oder haben die einfach kein Bock???? :( :(
FSC Amilo XA 1526 und Amilo M1424
Wishmaster2105
 
Beiträge: 24
Registriert: 26.07.2007 13:31


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron