amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

SiS 760 Grafikperformance im Amilo 1640

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

SiS 760 Grafikperformance im Amilo 1640

Beitragvon ctrlkhan » 10.05.2005 18:23

Meine Fragen betreffen die Onboard Grafik Sis 760.
Taugt der zum DVD schauen (Overlay fähigkeit) ?
Wie performt der unter Spielen Bsp Unreal Tournament,
Quake 3,Deus Ex 1 und wieviel Frames schaft der da unter
1024*768 ?
Kann man auch Unreal Tournament 2003 damit spielen ?
Wie gut ist die OpenGl performance im Vergleich zu Direct3D
Performance ?
Mehr technische Frage ,der K8-Kern hat einen integrierten
Speichercontroller.
Wie greift die Onboard Grafik auf den Speicher zu ?
Hat sie einen eigenen Speichercontroller und muss sich daher
die Speicherbandbreite nicht mit der CPU teilen ?
Oder greift sie über die CPU auf den Speicher zu (graus !!) ?

3dmarks ergebnisse helfen mir nicht weiter da der 3dmark kein Spiel
ist.
Vielen Dank in voraus.
ctrlkhan
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.04.2005 06:54
Wohnort: Daheim

Re: SiS 760 Grafikperformance im Amilo 1640

Beitragvon 1101011 » 10.05.2005 20:24

ctrlkhan hat geschrieben:3dmarks ergebnisse helfen mir nicht weiter da der 3dmark kein Spiel


Ähm, die SIS 760 ist kein Grafikchip sondern eine
"integrated chipset solution"

Soviel ich weiß hat der 760er nen
Real 256E als Grafikchip..

Es ist übrigens sehr schwer zu dem Chip überhaupt irgendwelche Benchmarks zu finden, in vielen echten Game Benchmarks fehlt der Chip total !
(Das sicherlich nicht, weil er zu schnell ist)

Wie performt der unter Spielen Bsp Unreal Tournament,
Quake 3,Deus Ex 1 und wieviel Frames schaft der da unter
1024*768 ?


Pauschal kann man das leider nicht sagen, weil das nicht nur von deiner Grafikkarte abhängt, sonder auch vom Rest des Systems (CPU, etc...)
Aber ich würd mal sagen, daß du diese älteren Spiele noch spielen kannst;
vorallem da da der CPU noch gut nachhelfen kann.
Ich würd mal mit 20-30 fps rechnen ...

Bei Quake 3 dürftest noch mehr FPS bekommen, weil Quake doch sehr stark CPU abhänigt ist.
Also Quake müsstest gut spielen können...


Kann man auch Unreal Tournament 2003 damit spielen ?
Wie gut ist die OpenGl performance im Vergleich zu Direct3D
Performance ?


Vom Vergleich von Direct3D zu OpenDL darfste keine Wunder erwarten.
Ich würd mal sagen in beiden Disziplienen ist die Karte bescheiden.
Was dann wirklich nen tick schneller läuft hängt eher vom Spiel ab
(da hat Direct 3D häufig einen Vorteil)

Bei Unreal Tournament 2003 kann man das in der Auflösung von 1024*768 kaum noch spielen nennen.
Ich würd hier mit 15 fps rechnen, max 20.



Hat sie einen eigenen Speichercontroller und muss sich daher
die Speicherbandbreite nicht mit der CPU teilen ?


Also der GPU und der CPU gehen beim Speicherzugriff beide über den
SIS 651 Chipsatz.
Der Chipsatz schafft meines Wissens 2,7GB/s Speicherdurchsatz.

Oder greift sie über die CPU auf den Speicher zu (graus !!) ?

Jaein , siehe oben.
Sie greift nicht direkt auf den CPU zu , aber sie muss sich mit dem CPU
die Bandbreite teilen ...




Nun zur guten Nachricht.
Bei SIS findest duunter 760 nur den Mainboardcontroller;
welcher aber schon 2 Jahre alt ist. ...
Viel Glück, daß du nen anderen Chip hast :?
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05

Beitragvon Riddip » 12.05.2005 15:25

ich kann ut 2004 mit runtergeregelten details in 640x480 flüssig spielen, evtl kann man sogar etwas die details wieder erhöhen, hab ich aber noch net getestet. aber bei wow z.b. gibts bei mir nur relativ miese leistung. generell kann man wohl sagen das die meisten spiele in niedrigen auflösungen und details (teilweise augenkrebsgefahr! ;)) wohl laufen, aber alles was grafisch sehr anspruchsvoll ist (wie z.b. doom3) kann man vergessen.
. o 0 O ° ' ° O 0 o .
Benutzeravatar
Riddip
 
Beiträge: 67
Registriert: 15.04.2005 08:39


Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron