amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Anspruch auf neues Notebook??

Alle Fragen und Erfahrungen, bei denen es um den FSC Support, die Gewährleistung oder Garantie bzw. Reparatur geht.

Anspruch auf neues Notebook??

Beitragvon T-amilo » 01.09.2007 21:04

Hallo!
Ich besitze ein Amilo m3438g, welches etwa 1,5 Jahre alt ist.
Leider hat mir das Notebook bis heute einige Probleme bereitet.
Einmal haben die Festplatten geklackert, zweimal war die Grafikkarte defekt, einmal stürzte das Notebook ständig ab, usw. ...
Bis jetzt habe ich es schon fünf mal eingeschickt und immer wieder gab es neue Probleme.
Jetzt kam das Notebook wieder frisch aus der Reperatur und es macht (wie soll es auch anders sein) schon wieder Probleme.
Es bleibt ständig hängen, der Monitor schaltet plötzlich ab und es folgt ein Restart.
Jedenfalls regt es mich langsam wirklich auf, das Notebook ständig einzuschicken.
Daher wollte ich mich hier im Forum mal erkundigen, was für Rechte ich eigentlich habe.
Kann ich vielleicht ein neues Notebook verlangen bzw. das Notebook umtauschen? An wen soll ich mich am besten wenden? Ist es sinnvoll einen Anwalt einzuschalten?
Wäre echt super wenn ihr mir weiter helfen könntet!

Vielen Dank im Vorraus! :roll:
T-amilo
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.09.2007 20:45

Beitragvon Becksman » 01.09.2007 21:26

also nach der 3ten erfolglosen(!) Reperatur kannst du den Vertrag wandeln, dann bekommst du einen gewissen Teil zurück, da das Notebook aber schon 1,5 Jahre in Gebrauch ist (abzüglich der Reperaturzeit) wirste da nich viel bekommen, an deiner Stelle würde ich verlangen, dass alle Komponenten ausgetauscht werden die dafür verantwortlich sein können, also Mainboard, CPU, Graka, und was weiß ich, hast du dich ans FSC Beschwerdemanagment gewandt?
Bild
Benutzeravatar
Becksman
 
Beiträge: 496
Registriert: 28.01.2007 13:03
Notebook:
  • FSC Amilo M 3438G

Beitragvon Gody » 01.09.2007 21:29

Benutze mal die "Suche", da findest du auf alle Probleme eine Antwort.
Benutzeravatar
Gody
 
Beiträge: 232
Registriert: 08.01.2006 22:32
Wohnort: Thüringen
Notebook:
  • DELL Inspiron 9400 Royal (17")
  • AMILO M 1437G

Beitragvon tobibeck80 » 01.09.2007 21:58

wobei aber auch nicht unbedingt eine passende Antwort zu finden sein dürfte.
Sicherlich solltest du mal mit der Forensuche dich ein wenig umschauen, damit du Erfahrungen anderer User mitbekommst.

Am besten rufst du dann bei FSC an und erklärst denen den Sachverhalt.
Es ist ja noch Garantie drauf, es funktioniert nach 5 Reperaturen immer noch nicht! Selbst wenn die dir kein neues NB geben wollen, was gut sein kann, wäre es doch mehr als in Ordnung wenn sie ALLE Komponenten im NB tauschen würde....wie oben bereits erwähnt

Einen Anwalt würde ich noch nicht einschalten, außer du möchtest dich von dem Beraten lassen, was möglich ist und was nicht.

Ich rate dir noch Borkar ein PM zu schicken, der hat mit sowas Erfahrung!
Musste mal suchen.

gruß
tobi
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Danke schon einmal für die schnellen Antworten...

Beitragvon T-amilo » 02.09.2007 12:07

Also an das FSC Beschwerdemanagement habe ich mich noch nicht gewendet, da ich ja noch nicht weiß was ich dort verlangen kann. Habe übrigens schon in der Foren-Suche gestöbert, aber solch einen Fall habe ich dort leider nicht gefunden. Das komische ist auch, dass bei der letzten Reperatur Mianboard und Grafikkarte getauscht wurden, das NB aber immernoch Probleme macht. Könnt ihr mir vielleicht sagen, bei wem ich jetzt eigentlich noch Gewährleistung habe: Beim Händler wo ich das Teufelsding gekauft habe oder direktbei FSC?
Ach, was soll/kann ich nur machen? Helft mir bitte! :lol:
T-amilo
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.09.2007 20:45

Beitragvon Becksman » 02.09.2007 17:05

Ich glaub n Anspruch auf Wandel des Vertrages hast du nur beim Händler, also wenn du 5x deine Kiste zum Händler gebracht hättest, hättest du schon lang ne Wandlung haben können, bin mir aber nicht sicher, ob das im Falle direkt an FSC senden auch geht. Wenn Mainboard und Graka getauscht worden sind muss es ja irgendwo anders dranliegen...ruf das FSC Beschwerdemanagment an und mach richtig Druck! Sag denen dass es eine Frechheit ist nach 5 Versuchen das Gerät als funktionsfähig herauszugeben usw usf...leg am besten beim nächsten mal einschicken ne konkrete Fehlerbeschreibung bei. Mal ne Frage, hast du irgendwas getauscht was getauscht werden darf, also RAM & HDD? Bzw. eine Sache davon? Bzw wurde von den beiden Teilen je was getauscht?
Bild
Benutzeravatar
Becksman
 
Beiträge: 496
Registriert: 28.01.2007 13:03
Notebook:
  • FSC Amilo M 3438G

...

Beitragvon T-amilo » 02.09.2007 17:33

Ja, hab den Arbeitsspeicher von 1024 auf 2048 erweitert.
T-amilo
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.09.2007 20:45

Beitragvon Becksman » 02.09.2007 18:04

waren die probleme schon bevor du den neuen RAM eingebaut hast? mal den neuen ram baustein rausgenommen und dann mal probiert?
Bild
Benutzeravatar
Becksman
 
Beiträge: 496
Registriert: 28.01.2007 13:03
Notebook:
  • FSC Amilo M 3438G

...

Beitragvon T-amilo » 03.09.2007 13:03

Hab die Arbeitsspeicher gleich nach dem Kauf des Notebooks eingebaut. Hatte dann teilweise auch keine Probleme. Und es treten ja immer unterschiedliche Probleme auf. Daher denke ich nicht, dass es am Arbeitsspeicher liegt.
Was soll ich jetzt am besten machen? Wo finde ich den FSC Beschwerdemanagement-Service?

Danke! :D
T-amilo
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.09.2007 20:45

Beitragvon Borkar » 03.09.2007 13:29

Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • HP Pavilion dv9000t

Beitragvon Rocco » 04.09.2007 08:41

@T-amilo

Auch wenn dein Nb vorher lief, kann durchaus möglich sein, das ein Speicher defekt ist. Manchmal tauschen Repaircenter präsentativ etwas, mit der Hoffnung, das es weg ist.

Die Frage natürlich ist, was hast du denn noch alles angeschlossen? bei welchen Anwendungen hängt das System?

@Becksmann

Vorsicht mit den Aussagen 5x Reparatur, ei Wandlungsgrund.
Eigentlich heißt es genau genommen - 3x den gleichen Fehler und dieser kann nicht behoben werden, dann hast du ein Anspruch über Wandlung beim Händler. Das setzt aber vorraus, das du deine Mängel beim Händler im Rahmen der Gewährleistung reklamiert hast.

Erschweren wird dies in diesem Fall, das T-amilo die Beweislast hat. Er muß beweisen, das dieser Fehler zum Zeitpunkt des Kaufes schon bestand etc.... Die meisten Händler sind kulant und tauschen, aber so richtig positiv ist dies nicht für den Endverbraucher.

Rocco
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Beitragvon Octopus » 04.09.2007 14:01

Rocco hat geschrieben:@T-amilo
Vorsicht mit den Aussagen 5x Reparatur, ei Wandlungsgrund.
Eigentlich heißt es genau genommen - 3x den gleichen Fehler und dieser kann nicht behoben werden, dann hast du ein Anspruch über Wandlung beim Händler. Das setzt aber vorraus, das du deine Mängel beim Händler im Rahmen der Gewährleistung reklamiert hast.
Rocco


Das bedeutet also das wenn ich z.B. 3x mein NB zu FSC schicke und der gleiche Fehler weiterhin besteht dann habe ich kein Recht auf Wandlung beim Händler?
(habe ich dann praktisch 0 Reparaturen beim Händler)
Bzw. ich kann nur auf die Kulanz des Händlers hoffen?
Octopus
 
Beiträge: 19
Registriert: 03.01.2007 22:53
Notebook:

Beitragvon -TiLT- » 05.09.2007 19:36

Wie kommt ihr immer auf so seltsame Zahlen, wie 3x gleicher Fehler etc.

Mir ist kein Gesetz bekannt, welches dies so beschreibt.

Was ich aber kenne sind die §§439 folgende des BGB

http://dejure.org/gesetze/BGB/439.html

Daraus lese ich:

§ 439
Nacherfüllung

(1) Der Käufer kann als Nacherfüllung nach seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen.


Also kann ich als Käufer bestimmen, ob ich jetzt ein Austauschgerät oder eine Reparatur bevorzuge.

Die Anzahl der Nachbeserungsversuche regibt sich m.E. aus diesem §

§ 440
Besondere Bestimmungen für Rücktritt und Schadensersatz

[...]Eine Nachbesserung gilt nach dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt.


Da steht so wie ich das lese, dass, wenn die 2. Nachbesserung keinen Erfolg bringt, dass dann der gesamte Nachbesserungsprozess erfolglos war. Somit ist unterm Strich der Kaufvertrag gescheitert. Der Käufer muss die Ware zurückgeben und der Verkäufer das Geld, was er nur unter Berücksichtigung aller abzuziehenden Möglichkeiten tun wird. Die genaue Rechtslage dort habe ich nicht nachgeschlagen.

@Octopus: Wie du schon selbst gemerkt hast, hast du bisher aber nicht die gesetzliche Form der Gewährleistung beim Händler, sondern die freiwillige Garantie des Herstellers genutzt, daher besteht für dich vorerst keine Anwendbarkeit der o.g. §§. Der Händler wird auch keine Kulanz zeigen, da für ihn andere Geweährleistungsgesetze gellten, und er keine Chance mehr hat, das Gerät an den Hersteller zurückgehen zu lassen. (Allerdings müsste man da genau nachhalten, wie lange das Gerät unterwegs auf Reparatur war, denn diese Zeit lässt sich evtl. abziehen, damit der Händler das Alter des Gerätes bei einer rechtlichen Überprüfung auf unter ein Jahr rechnen kann.)

Wenn du dein Gerät aber nun zu deinem Händler gibst, um es das erste mal auf Gewährleistungsbasis nachbessern zu lassen, dann sage bitte dazu, dass das Gerät bereits 5x beim Hersteller zur Reparatur war, nicht, dass dir daraus wie mir ein Strick gedreht wird. Sei offen und beschreibe das Problem, mach dich vorher mit den §§ vertraut und kenne deine Rechte, nur dann hast du die Möglichkeiten dich in einer Diskussion zu behaupten.
Wenn dir deine Rechte dann verwährt werden (wie mir), dann kannst du den Weg über die Justizmühlen gehen. Ziehe aber unbedingt einen Rechtsanwalt zu Rate um meine Aussagen zu überprüfen. Denn rechtlich kann ich dich als Laie nicht korrekt beraten.
Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22
Notebook:
  • Apple MacBook Pro SR

Danke für eure Hilfe!

Beitragvon T-amilo » 10.09.2007 20:37

Also: Nach einer Email an das FSC-Beschwerdemanagement wurde mir telefonisch gesagt, dass mir nur eine erneute Reperatur oder eine Rücknahme des Gerätes angeboten werden kann. Ich habe mich dann für die Rücknahme des Gerätes entschieden. Hierbei entsteht zwar ein Wertverlust (3% pro Gebrauchsmonat + Gebrauchsspuren usw.) aber ich habe bei dem m3438g wirklich keine Hoffnung mehr. Hoffe nun, dass ich wenigstens einen Betrag genannt bekomme mit dem auch ich zufrieden bin. Werde mir dann ein neues Notebook zulgen. Hier habe ich noch eine letzte Frage an euch: Sind die neuen FSC Notebooks auch so Fehler anfällig bzw. sind diese zu empfehlen? Habe mit dem Amilo Xi1554 geliebäugelt. Könnt ihr mir ein gutes (Gamer-) Notebook mit einem 17" Bilschirm etc empfehlen, welches ein gutes Preisleistugsverhältnis hat? Wäre echt super, wenn ihr mir einen würdigen Nachfolger für mein m3438g nennen könntet (natürlich mit aktuellem Leistugsstandard), welcher mir in Zukunft mehr freude bereiten wird.

Vielen Dank schonmal im vorraus! :D
Ps.: Werde euch beschied geben, welchen Betrag mir angeboten wurde!
T-amilo
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.09.2007 20:45

Beitragvon Liskas » 10.09.2007 22:44

Hallo zusammen:

@-TiLT-: Ich teile Deine Rechtsauffassung.

Ich selbst habe vor etwa zwei Jahren selbst mal hier nen Artikel zu meinem Fall verfaßt und beschrieben, was mir die Verbraucherzentrale dazu sagte. Ist ne Menge zu lesen, aber die hier aufgetretenen Fragen sollten darin beantwortet worden sein:

topic,1899,-Reklamationen-was-mir-die-Verbraucherzentrale-dazu-riet.html

Beste Grüße,
Liskas
Benutzeravatar
Liskas
 
Beiträge: 132
Registriert: 26.04.2005 17:13
Notebook:
  • Amilo M 1437G


Zurück zu Gewährleistung / Garantie / Reparatur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron