amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo 3515 PC5300 und PC4200 Module mischen

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Amilo 3515 PC5300 und PC4200 Module mischen

Beitragvon Christian_WF » 05.09.2007 11:35

Hi,

ich habe letzten eine Bundle Amilo Pro 3515 inklusive zusätzlichen Speichermodul erhalten. bei dem im Gerät verbauten handelt es sich um ein PC5300 Modul. Bei dem zusätzlich gelieferten Modul um ein PC4200. Jedes Modul für sich läuft. Nur zusammen klappts nicht. Auch das Umstecken in den jeweils anderen Port bringt keine Abhilfe.
Laut FSC Support handelt es sich dann um einen defekt des Mainboards. Ich glaube aber eher, dass es sich bei dem Mix aus 5300 und 4200 Modulen aufhängt.

Daher mal die Frage ob hier jemanden einen 3515 mit der Kombination aus 5300'er und 4200'er am laufen hat?

Gruß
Christian
Christian_WF
 
Beiträge: 1
Registriert: 05.09.2007 11:22

Beitragvon aspettl » 05.09.2007 12:07

Es ist durchaus möglich, dass genau die Kombination dieser beiden Module nicht geht. Da spielen auch Hersteller und Timings eine Rolle.

Auf einen Defekt des Mainboards kann man da denke ich nicht schließen.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

RAM Problem

Beitragvon TTM » 05.09.2007 20:52

Hallo Christian_WF

Die Problematik kenne ich. Ein wunder das ein Händler dir das Gerät in die Hand drückt und dich den Speicher selber einbauen lässt.
Habe hier auch zwei Modelle (Amilo Pro V3515) davon. Im Originalzustand sind die 512MB Samsung Speicher drin und ein 512MB HYMIX wird dazu geliefert. Nach dem Einbau läuft der Lüfter ständig und der Screen bleibt schwarz... vermutlich ist das bei dir auch so.
Meine Tests gingen dahin, von den beiden Modellen die Speicher so lange im Kreis zu tauschen bis ich ein Ergebnis hatte.
Das Ergebnis: Es laufen keine zwei Speicherriegel im Notebook... Weder Samsung/HYMIX noch Samsung/Samsung oder HYMIX/HYMIX. Wenn man nur den HYMIX einsteckt läuft das Notebook damit. Also liegt es wohl nicht am Speicher. Allerdings glaube ich auch nicht das FSC ein Notebook mit einem derartigen "Serienfehler" ausliefert. Habe zwar bereits an Jumpersttings gedacht, aber im mitgelieferten "Getting Started" ist die Stellung der auf dem Board enthaltenen DIP-Schalter auf Japanisch oder Chinesisch. Mit der englischen Sprache gehts bei mir noch, aber leider nicht mit den Anderen...
Von mir laufen im Moment ebenfalls Anfragen an FSC. Würde vorschlagen das sich der jenige mit einem passenden Ergebnis zuerst im Forum meldet. Ich habe zwar das Angebot erhalten einen neuen Speicher zu bekommen, halte das aber nicht für eine Lösung.
Da diese Geräte in extrem hoher Stückzahl auf den Markt kommen wundert es mich das das die erste Anfrage zu dem Thema ist.

Gruß TTM
TTM
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.09.2007 20:32

RAM Problem

Beitragvon TTM » 07.09.2007 14:47

LÖSUNG gefunden!

Möglichkeit 1: warten bis FSC ein neues BIOS bereit stellt...

Möglichkeit 2: Ein Bios Downgrade von der 1.0J (auf den derzeitigen Modellen und auf der Homepage enthalten) auf das 1.0E Bios vom 16 Februar 2007.

Ob man hierdurch irgendwelche anderen Nachteile hat konnte ich bisher nicht ergründen, aber auf jeden Fall laufen dann beide Speichermodule im Mischbetrieb!!!! Somit hat man seine 1GB RAM. Ich bin zumindest zufrieden und kann in aller Ruhe das nachfolge BIOS abwarten

Gruß TTM
TTM
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.09.2007 20:32


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron