amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo M7424 geht ohne Netzteil nicht an..!

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Amilo M7424 geht ohne Netzteil nicht an..!

Beitragvon eR4ZOr » 14.05.2005 16:55

Hi...!

Ich bin stolzer beistzer eines M7424....bin auch eigentlich hochzufrieden damit...aber
....nun zu meinem problem ich kann seit ein paar tagen das notebook nicht mehr ohne Netzteil starten. also wenn es nicht am NT angeschlossen ist rührt sich quasi gar nichts. sobald es dann einmal an ist läuft es ohne problem auf akku..!
hatte das problem schon jemand gibts da ne lösung für?

Akku raus NT ab und 5sek lang an/aus knopf drücken bringt nix hab ich schon getestet...!

EDIT:

Also das mit dem einschalten lag wohl daran das der akku komplett leer war....kein ahnung wieso weil ich das teil die letzte zeit immer mit netzteil betrieben hab....
Das neue Preblem ist jetzt das das notebook einfach so von selber ausgeht egal ob mit netzteil oder ohne und auch ohne vorwarnung aukku ist nun komplett voll aber es geht trotzdem aus....
weiss das vielleicht jemand nen rat?

mfG
eR4ZOr
eR4ZOr
 
Beiträge: 4
Registriert: 14.05.2005 16:45

Beitragvon eR4ZOr » 15.05.2005 15:24

keiner ne idee?
eR4ZOr
 
Beiträge: 4
Registriert: 14.05.2005 16:45

Beitragvon Ole » 15.06.2005 12:18

Ole
 
Beiträge: 17
Registriert: 11.01.2005 13:47

Beitragvon ErDNA » 15.06.2005 15:40

Hallo, habe die gleichen Symptome wie du, ohne Netzteil regt sich gar nichts. Ich bin mir ziemlich sicher dass es daran liegt dass der Akku komplett leer ist, nur habe ich das Problem dass er mit angeschlossenem Netzteil nicht läd, manchmal auch gar nicht erkannt wird. (im Gerätemanager)

Komisch finde ich nur dass sich dieser Zustand ohne Vorwarnung eingestellt hat, einen Tag zuvor hatte er noch locker eine Laufzeit von ca. 2 Stunden, und von einem auf den anderen Tag war er komplett leer und nicht wiederaufladbar.

Im schlimmsten Fall ist der Akku hinüber, im besten Fall ist nur der Smart-Chip irritiert und meldet dem System einen falschen Ladestand.

Hab aber trotz Akku-Kalibrierung keine Möglichkeit gefunden dem Teil wieder Leben einzuhauchen.
+++ Wer Fehler findet, darf sie behalten ! +++
Amilo D 7830 - Pentium 4 - 2,8GHz - 1GB RAM - 60GB; 200GB HDD - ATI Radeon9k
Apple Macbook Core 2 Duo, 2Ghz - 2 GB RAM - 80 GB HDD; 300 GB HDD
Benutzeravatar
ErDNA
 
Beiträge: 157
Registriert: 31.05.2005 19:03
Wohnort: Marburg, Tübingen

Beitragvon eR4ZOr » 15.06.2005 19:18

Also mein lappi geht wieder hab ihn abholen lassen. das problem mit dem akku war einen tag drauf wieder weg allerdings is mein lappi dann immer ein paar sekunden nach dem hochfahren einfach ausgegangen. wie gesagt hab ich ihn darauf hin abholen lassen. als ich ihn eine woche darauf wiederbekommen habe ging er zwar wieder jedoch hatten die pappnasen vergessen die tastatur anzuklemmen. Wens interessiert die ham das mobo getauscht... :roll: also wieder abholen lassen ne knappe woche später war er dann wieder da. anschliessend hab ich das bios geupdatet und siehe da die cpu wird richtig erkannt, er piept nich mehr beim starten und ich weiss nun wofür diese flüsterbetrieb taste gut ist die taktet die cpu auf 600 MHz runter und der lappi kommt mit minimal kühlung aus. is der flüstermode nicht aktiv kann es gut sein das der lüfter anspringt (der vor dem einschicken NIE engegangen ist!!)

naja soviel dazu.....danke für den link das mit der seriennummer betrifft auch meinen akku...weiss nur nich ob ich schon wieder lust hab auf meinen lappi zu verzichten wenn ich den akku wegschick.....aber wer ich mir überlegen. find die akkulaufzeiten nämlich ein bissle kurz denn mehr als 1 1/2 stunden sollte man von nem centrino schon erwarten dürfen....

in diesem Sinne

mfG
eR4ZOr
eR4ZOr
 
Beiträge: 4
Registriert: 14.05.2005 16:45

Beitragvon Ole » 15.06.2005 20:10

Lass meines auch abholen, haben zu mir gemeint, dass es wahrscheinlich an der Ladeelektronik liegt. Naja mal schaun wie lang des dauert bis ich es wiederbekomm. Hab aber mit meinem Akku Laufzeiten von 2 1/2 Stunden ohne Probleme geschafft mit aktivem WLAn. Aber könnte echt schon noch weng mehr sein.
Ole
 
Beiträge: 17
Registriert: 11.01.2005 13:47

Beitragvon Riddip » 16.06.2005 09:08

eR4ZOr hat geschrieben:.....danke für den link das mit der seriennummer betrifft auch meinen akku...weiss nur nich ob ich schon wieder lust hab auf meinen lappi zu verzichten wenn ich den akku wegschick.....aber wer ich mir überlegen. find die akkulaufzeiten nämlich ein bissle kurz denn mehr als 1 1/2 stunden sollte man von nem centrino schon erwarten dürfen....

in diesem Sinne

mfG
eR4ZOr


wegen dem akkutausch: deinen laptop kannst du ja behalten. du trägst dich bei fsc einfach in das entsprechende formular ein und die schicken dir nen neuen akku. bei dem dabei sollen dann auch infos sein was mit dem alten passiert. man soll den akku nur nach möglichkeit nicht weiter verwenden.
. o 0 O ° ' ° O 0 o .
Benutzeravatar
Riddip
 
Beiträge: 67
Registriert: 15.04.2005 08:39

Beitragvon eR4ZOr » 16.06.2005 10:16

Na gut dann werd ich das ding einfach mal austauschen lassen...! :)
danke....


mfg
eR4ZOr
eR4ZOr
 
Beiträge: 4
Registriert: 14.05.2005 16:45

Beitragvon Ole » 30.06.2005 22:45

So, habe nach 2 Wochen mein Notebook heute wieder bekommen, haben ein neues Mainboard rein und gleich noch den Akku getauscht obwohl der eigtl nicht unter die auszutauschenden gefallen ist. Naja etz gehts auf jeden Fall auch wieda mit Akku an und läuft ohne Probleme.
Ole
 
Beiträge: 17
Registriert: 11.01.2005 13:47


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron