amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

LAN (Intel Pro/100) lahmt (Amilo Pro 3205) Thema ist gelöst

LAN/WLAN und natürlich Internet

LAN (Intel Pro/100) lahmt (Amilo Pro 3205)  Thema ist gelöst

Beitragvon leomix » 10.09.2007 17:01

Hi,

ausnahmsweise diesmal ein LAN-Problem. Es "schläft" manchmal einfach ein. Z.B. kopiere ich eine Datei auf ein Netzlaufwerk (z.B. anderes XP-Notebook oder auch ein Linux-Samba-Server), mal gehen viele Blöcke durch, dann schläft der Transfer wieder für ein paar Sekunden, dann geht es wieder schnell (sieht man z.B. daran, dass im LAN-Status-Fenster die Pakete nicht hochzählen, bzw. die beiden "Monitore" in dem Symbol da plötzlich dunkel bleiben)). Die mittlere Transferrate ist nur 1MByte/s.
Man merkt es auch beim Surfen. Ab und an hängen einfach mal alle Verbindungen für ein paar Sekunden.
Was mich aber stutzig macht ist, dass ein "ping -t" zum Router sauber durchläuft. Samba zum Router dagegen recht schleppend läuft und ftp noch viel schleppender (da sieht man das Problem noch "besser").

Hab seit 2 Wochen das Amilo Pro 3205 mit der Intel "Intel(R) PRO/100 VE Network Connection". XP-Pro SP2 und Vista drauf installiert (kann beides booten). Problem besteht mit XP und Vista. Hängt an einem Gigabit Switch. Es ist der Treiber von der Fujitsu-Siemens Homepage installiert.

Kennt hier jemand das Problem? Hab schon etliches versucht:
- andres Notebook dran: 8-9MByte/s. (Also kein Problem mit dem Netzkabel, Switch etc).
- Sämtliche Optionen im Netzwerktreiberfenster geändert (z.B. Halb/Vollduplex/Auto ausprobiert, SmartStandy deaktiviert usw).
- Hab auch mal nen andren Gigabit-Switch eines andren herstellers probiert - gleiches Problem.

Bin langsam ratlos.

Wo krieg ich mal nen alternativen Treiber her (bei Intel gibt es da gar nichts ausser nen paar Dokus).

Leo
leomix
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.08.2007 11:01

Beitragvon leomix » 10.09.2007 18:34

Hab den Treiber von Intel gefunden. ( PRO2KXP.exe )
Naja, leider löst er das Problem auch nicht. Irgendwie scheint das Interface bei geringen Geschwindigkeiten ganz passabel zu funktionieren. Es verschluckt sich aber, sobald es mal gefordert wird. Hardwareproblem?

Leo
leomix
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.08.2007 11:01

Beitragvon leomix » 11.09.2007 11:54

Heute morgen ging das Netzwerk gar nicht mehr.
Hab dann das System über die Systemwiederherstellung auf den Stand von Sonntag zurückgesetzt. Jetzt läuft es! (Sonntag lief es ja nicht!). Vielleicht lag es auch dran, dass ich im BIOS das SATA auf "compatible" gestellt hatte (hat zwar nichts damit zu tun, aber man weiss ja nie).

Leo
leomix
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.08.2007 11:01


Zurück zu Netzwerk / Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste