amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Pa 1538 meine problehme nach 6 mon

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Amilo Pa 1538 meine problehme nach 6 mon

Beitragvon tester2 » 10.09.2007 18:17

Hallo alle zusammen ich wolte hier mal meine Erfahrungen mit dem pa1538
schreiben.

1.Schlechtes Mousepad (meine meinung)im vergleich zu anderen Laptops.Nachtrag nach gehäuse wechsel lief das mouspad super

2.Schlechte Boxen (meine meinung)im vergleich zu anderen Laptops.

3.Atheos w-lan sorgte für abstürze diese wurde nun von fs gegen eine sis die einen schlechteren Emfang hat getauscht.Diesen problehm wurde anscheinend durch ein bios update gelöst laut andern usern.
4. Die Festplatte wurde 2 mal gewechselt.
5.Beim amilo zeichen ist nun eine Beule wohl durch die hitze.
6.Merkwürdiges Klackern auch mit der neuen Festplatte.(bin nicht sicher ob es von der Festplatte kommt es erscheint mir halt als das logisste)

W-LAN ABBRÜCHE;BLACK BILDSCHIRM;
EINFRIEREN DES LAPTOPS diese problehme wurden anscheinen durch ein bios update gelöst.

GEISTERMAUS.Hardware beschleunigung runterstellen und es soll kein problehm mehr geben.

Garantie Tel Nr Kostet Geld und dauerte bei mir Jedesmal 20 min bis alles geklährt war.

Mein gerät ist nun zum 3 mal in Garantie nach 6 mon.


Positives der Support am Tel ist ganz nett und möchte einem weiterhelfen.
Reperatur zeit etwa 1 woche je Reperatur.Also topp habe gelesen das es bei anderen Herstellern bis zu 4 wochen gehen kann.
Der Bildschirm ist ganz gut.
Das Dvd auch keine Problehme.
Grafikkarte topp.
Gehäuse ganz gut keine auffalenden Spaltmasse.


Zum besseren Verständniss ich habe nichts gegen FS die Produkte sind ansich gut.Aber bei diesem Laptop war-ist das so bei mir passiert wie ich es hier schildere .fieleicht hab ich ja echt n Montagsgerät erwischt.

wen das teil zurückkommt und top funktioniet werde ich dies natürlich auch berrichten.

[b]Ich habe keinen grund die Unwarheit zu schreiben.[/b]

PS:WER RECHTSCHEIBFEHLER FINDET DARF SIE BEHALTEN:

:lol:
Zuletzt geändert von tester2 am 28.09.2007 20:50, insgesamt 8-mal geändert.
tester2
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.09.2007 17:57

Beitragvon Alien.pc » 10.09.2007 20:02

Warum schreibst du dann nicht im Erfahrungen Bereich ?
Benutzeravatar
Alien.pc
 
Beiträge: 223
Registriert: 11.06.2006 21:08
Wohnort: Thüringen
Notebook:
  • Aurora™ m9700
  • Amilo L1310G

Beitragvon nordic09 » 12.09.2007 00:38

komisch - bist wohl echt ein glückspilz

ich hab seid vielen Jahren eine ganze Menge an FSC-Notebooks gehabt und musste den Service nie in Anspruch nehmen. Gut, alle FSC-Books wurden vergleichsweise warm, aber dass sich da was verformt hätte oder Teile über den Jordan gegangen wären war nie der Fall.

Ich tippe einfach auf ein Montagsgerät - aber bedenke, die Amilos sind Consumer-Notebooks. Wenn mehr Wert auf Qualität legst solltest Dir vielleicht mal die Lifebooks näher ansehen.
Benutzeravatar
nordic09
 
Beiträge: 1131
Registriert: 16.08.2006 14:16
Wohnort: zuhause
Notebook:
  • Amilo Si1520
  • XV941

amilo pa 1538

Beitragvon tester2 » 12.09.2007 17:47

Ich habe bis Jetzt auch gute Erfahrungen mit Fs Pc und amilo laptops gemacht aber bei meinem ging wohl was schief
und ich habe auch nichts gegen fs mann ärgert sich halt wen man das teil zum 3 mal einschicken mus und wieder kein lapi hat.
wen die geschilderten problehme nicht währen währe ich supper zufriden damit.
Klar ist es ein Konsumer notebock aber auch oder gerade diese solten normal laufen,ohne solche problehme.
Zuletzt geändert von tester2 am 28.09.2007 20:41, insgesamt 3-mal geändert.
tester2
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.09.2007 17:57

Beitragvon huenig » 14.09.2007 19:33

Manche haben Glück, andere Pech.

Meine Schwester hat seit nunmehr knapp 2 Jahren einen Amilo.
Dieser hatte nie Probleme, war technisch einwandfrei und sieht obendrein noch stylisch aus. Aufgrund dessen habe ich mir auch einen Amilo zugelegt, den besagten PA 1538 - letztes Jahr im Dezember.

Zusätzlich war ein Beweggrund, dass ich vor ca 18 Monaten einen TFT Bildschirm von FS gekauft hatte, dieser nach ca 4 Monaten defekt war und anstandslos an der Tür ausgetauscht wurde. Top Service dachte ich...

Nun muss ich leider sagen, dass das kein Einzelfall war. Mein PA 1538 wurden diesen Monat das zweite Mal nach ca. 10 Monaten zur Reparatur verschickt. Bunte senkrechte Streifen auf schwarzem Bildschirm. Der gleiche Fehler wurde beim ersten Mal bereits repariert im Juli diesen Jahres.
Dann die weiteren Kinderkrankheiten, die teilweise durch simple Tricks beseitigt werden können wie Geistermaus unter XP oder WLAN Probleme unter VISTA, die einfach nerven und leider für einen Laptop-Austausch nicht reichen.

Der Service ist top. Aber ich verzichte lieber auf ein bisl Service und bekomme dafür Hardware, die funktioniert. Mich hat FS als Kunden für immer verloren. Meine Schwester und Familie ist zwar weiterhin zufrieden, wird aber auch beim nächsten Laptop-Austausch die Marke wechseln.

Ich für meinen Teil werde bei dem nächsten Defekt den Händler aufsuchen und eine Komplett-Rückgabe anstreben. 2 Reparaturen in 3 Monaten bei einem 10 Monate alten Gerät müssen und vor allem dürfen einfach nicht sein. Das "krasse" finde ich dabei, dass dieses Gerät als Volksnotebook über die Klatschpresse vertrieben wurde (nachdem ich es gekauft hatte)... so geht man meiner Meinung nach nicht auf Kundenfang.
huenig
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.12.2006 22:42

und es geht weiter

Beitragvon tester2 » 19.09.2007 20:00

nun haben die endlich das gehäuse gewechselt und nun die gesamte rechte seite der Taststur wackelt wen man z.b enter drückt gehen die anderen knöpfe mit runter.

Ich bin alles andere als begeistert.

hab heute mit dem händler tel wegen rücktrit vom Kauffertreg
ich werde es warscheinlich machen bin noch kurtz vor den 6 mon gebrauch daher recht auf das ganze geld zurück.

wie es noch weitergecht werde ich schreiben.
ps hat jemand schon erfahrung mit rücktrit hab das teil bei nem recht bekannten internet händler gekauft
Zuletzt geändert von tester2 am 28.09.2007 16:26, insgesamt 2-mal geändert.
tester2
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.09.2007 17:57

Beitragvon cyberle » 26.09.2007 14:36

Also ich kann dau beitragen das ich auch die ganzen Probleme hatte bezüglich der Maus und des WLans. Nach dem Biosupdate waren die Probleme unter XP behoben als Vistanutzer aber nicht wirklich erfolgreich für mich. Das aussetzen des Grafiktreibers ist ein Problem von Vista zu dem von Microsoft stellung nahm und ein Update versprach. FSC hat mittlerweile einen neuen Grafiktreiber zum Download angeboten. Seit der Installation vor 2 Wochen hatte ich nicht ein Problem mehr. Hitzeproblem kann ich jetzt nicht bestätigen. Meist lass ich das Gerät durch den Silent Mode mit halber leistung fahren da mir das zum Surfen komplett ausreicht. Selbst wenn es normal läuft und ich Simulationsspiele spiele läuft der lüfter nur ca. alle 10 Minuten zwar dann mne längere Zeit aber dann ist auch wieder Ruhe.
cyberle
 
Beiträge: 143
Registriert: 04.06.2007 18:57

Beitragvon zivilisti » 26.09.2007 18:25

die Pa1510 Reihe hat meiner meinung nach auch mit solchen Problemen zu kämpfen. Ist ja von der Qualität her in der gleichen Kategorie anzusiedeln.

Habe nun auch den dritten defekt in 6 Monaten seit Kauf und werde das Book nun zurück geben was ja nach 2 reparaturen und einem erneuten defekt problemlos möglich ist. Tja da hat FSC wieder einen Kunden verloren!
zivilisti
 
Beiträge: 31
Registriert: 20.03.2007 22:21
Wohnort: MW
Notebook:
  • Pa1510

Beitragvon cyberle » 26.09.2007 18:27

aber nur wenn Hardware getauscht wurde ich hoffe das dass so ist
cyberle
 
Beiträge: 143
Registriert: 04.06.2007 18:57

rechte nach 3 erfolgloser reperatur

Beitragvon tester2 » 27.09.2007 23:00

Also ich war heute in einem grossen Elektromarkt .
Dort hat der Verkäufer erzählt es mus min 2 mal der gleiche fehler sein der erfolglos repariert wurde ,wem es dann nochmal eingeschickt werned mus auch wegen ein anderer fehler auftrit,die 3 Reperatur wieder schief läuft,Kann man das teil zurück geben und sein geld zurückverlangen.

Das ist unferbindlich ich übernehme keine haftung.
Ich gebe nur wieder was der Verkäufer Jemanden erzählt hat.
Zuletzt geändert von tester2 am 28.09.2007 20:43, insgesamt 2-mal geändert.
tester2
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.09.2007 17:57

Beitragvon cyberle » 27.09.2007 23:42

Wie würdest du den Begriff Reperatur definieren? Windows neu aufgespielt ist keine Reperatur das ist eine Serviceleistung z.B.
cyberle
 
Beiträge: 143
Registriert: 04.06.2007 18:57

serviceleistung

Beitragvon tester2 » 28.09.2007 15:39

Hi cyberle
die antwort war kein angrif gegen dich.

Ja ich denke auch ein Betriebssystem instalation oder Treiber,Bios update sind eine serviceleistung
tester2
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.09.2007 17:57


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron