amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Temp beim XI1546 Lüfterpad selbstbau

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Temp beim XI1546 Lüfterpad selbstbau

Beitragvon BuddyHolly » 24.09.2007 23:53

Habe leichte Temperaturprobleme bei meinem XI1546. Bei WiC sinds ca 80°C Und da dachte ich mir besorgst du dir ein Lüfterpad. Im Internet mal bissel Foren gewälst und alle meinten die dinger wären Sch...

Ok dann baue ich mir eben eins selber. Geräuschentwicklung ist mir egal weil benutze es ehh wenn nur zum spielen und dann hab ich nen voll Kopfhörer auf. Hatte an ein Pad mit einem 300mm Industrielüfter gedacht (MEHR POWER HRHRHRHR) muss mal schauen wie ich das dann Realisiere. Mein einzigstes Problem ist noch zu Verstehen wie in dem blöden Notebook der Kühlkreislauf vonstatten geht.

Hinten sind ja so ein paar Kühlrippen hinter einem Lufteinlass, und unten drunter ist ein Lüfter glaube Radial. Jetzt meine Frage zieht der hinten oder unten die Luft ins gehäuse rein? und ... wo pustet er sie wieder raus.

Bin für alle Sachdienlichen Hinweise dankbar. Kann nach abschluss gerne mal paar Temp Tests machen und paar Bilder.

LG David
Benutzeravatar
BuddyHolly
 
Beiträge: 61
Registriert: 02.01.2007 15:13
Wohnort: Pulheim
Notebook:
  • FSC XI1546

Beitragvon midisam » 25.09.2007 10:00

Hallo

Das Prinzip ist relativ einfach. Die meisten Notebooks habe zentrale Lüftereinheit die verbunden ist mit einer Heatpipe. Von dort ausgehend zwei Kühlleitungen zur CPU und GPU. Die Luft wird unten angesaugt, hinten ausgeblasen.
Optimieren kann man die ganze Angelegenheit durch Coolpads zB. von Coollaboratory oder durch WLP Arctic Silver 5 die beide in etwa den gleichen Effekt erzielen. Vorzugweise aber auf jeden Fall bessere Kühlwirkung als die Werks-WLP vom Hersteller.
Wenn Du jedoch die Coolpads nutzen willst auf der GPU musst Du sog. Kupferspacer zwischenlegen um den Unterschied auszugleichen da bei der GPU ein Coolpad verbaut ist welches ziemlich dick ist.

Dazu einfach die Forensuche nutzen, das Thema wurde oft behandelt.

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon BuddyHolly » 25.09.2007 14:28

Oki also unten rein hinten raus. Wie das innen aussieht war mir ja bereits klar. Trotzdem vielen dank dir.
Benutzeravatar
BuddyHolly
 
Beiträge: 61
Registriert: 02.01.2007 15:13
Wohnort: Pulheim
Notebook:
  • FSC XI1546

Beitragvon BuddyHolly » 25.09.2007 15:43

Habe mal einen ersten Entwurf mit Catia V5 "hingeklatscht" Bild liegt bei.
Ich denke als Material werde ich Macrolon verwenden. Das dunkle soll der Lüfter sein. Oben werde ich noch einen Staubfänger mit einbauen.

Als Lüfter habe ich jetzt einfach mal einen mit 250mmx250mmx75mm verwendet. Habe an einen mit so ca 1000m³/h Fördervolumen gedacht.

LG David
Dateianhänge
Coolpad.JPG
CatiaV5 erstentwurf
Benutzeravatar
BuddyHolly
 
Beiträge: 61
Registriert: 02.01.2007 15:13
Wohnort: Pulheim
Notebook:
  • FSC XI1546


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste