amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

WLAN abschalten

LAN/WLAN und natürlich Internet

WLAN abschalten

Beitragvon Yukon75 » 18.05.2005 15:27

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit WLAN standardmäßig beim Booten auszuschalten?
Mein NB geht immer direkt online über den Router. Würde gerne WLAN nur bei Bedarf zu schalten. denke mal das verlängert die Akkuzeit.

Habe ein Amilo A1640, Konfiguration siehe unten.

Vorab vielen Dank für eure Hilfe.
Yukon75
 

Beitragvon nodh » 18.05.2005 15:37

Wenn ich das WLAN per Knopf (oder im Windows) ausschalte und dann boote, ist es aus.
mfg nodh
nodh
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 600
Registriert: 21.11.2004 15:38
Wohnort: Österreich
Notebook:
  • Amilo A 1630

Beitragvon Yukon75 » 18.05.2005 15:48

Danke für die schnelle Antwort. Das funktioniert.
Aber dann muss ich WLAN immer ausschalten, bevor ich den Rechner runterfahre. Gibt es keine Möglichkeit WLAN dauerhaft bei jedem Neustart zu deaktivieren, ohne jeweils vorher auszuschalten??
Yukon75
 

Beitragvon walsch » 18.05.2005 15:55

Ich habs im Gerätemanager komplett deaktiviert, das funktioniert tadellos.
Gruß aus Austria,
Walsch
-----------------------------------------------------
Amilo M 1425 W -Centrino M735 1,7 GhZ - 512 MB - 60 GB - ATI Mobility Radeon 9700 128MB
walsch
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.05.2005 07:33
Wohnort: Wien-Purkersdorf

Beitragvon 1101011 » 18.05.2005 19:54

hast du nicht auch nen hardware schalter ?
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05

Beitragvon walsch » 18.05.2005 20:04

1101011 hat geschrieben:hast du nicht auch nen hardware schalter ?


Hab ich :-)
Aber auch wenn der Schalter auf "Aus" ist, bekomme ich nach dem Booten immer diese kleine Sprechblase, daß kein Netzwerk verfügbar wäre. Also traue ich dem Ganzen so nicht recht . Und da ich derzeit sowieso keinen Bedarf an WLan habe, habe ich halt das ganze im Gerätemanager komplett deaktiviert, bis mal Bedarf da ist...
Gruß aus Austria,
Walsch
-----------------------------------------------------
Amilo M 1425 W -Centrino M735 1,7 GhZ - 512 MB - 60 GB - ATI Mobility Radeon 9700 128MB
walsch
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.05.2005 07:33
Wohnort: Wien-Purkersdorf

Beitragvon 1101011 » 19.05.2005 18:39

Wieso..
Ist doch normal, daß er kein Netzwerk findet,
wenn das Gerät aus ist ?
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05

Beitragvon JackHambabo » 25.08.2005 21:52

Ich habe keine Ahnung, habe aber Probleme mit einem Amilo Pro 2000 bei dem ich WLAN nicht anbekomme. Bei dem gab es aber eine BIOS-Option, ob die WLAN Karte beim Booten standardmäßig an oder aus seien soll. Aus scheint dort aber die standard antwort zu sein. [auch bei mir wollte auf "An" hin auch nichts, passieren weil halt gar nichts passiert. ... ich poste gleich nochmal, wenn ich in den 15 anderen threads, die ich noch lesen will nichts finde.]

Jack
JackHambabo
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.08.2005 01:02

Beitragvon Heini_net » 25.08.2005 23:19

machs doch anders..

gehe unter start / netzwerkverbindungen und ziehe das drahtlos-netzwerk symbol in die startleiste.

dort kannst du dann imit der rechten maustaste auf das symbol die verbindung deaktivieren.. ist identisch mit dem de-/aktivieren der hardware im gerätemanager.. und bei bedarf klickste einfach das symbol und schon hastes an.

somit kommt dann auch keine sprechblase mehr..
Heini_net
 
Beiträge: 197
Registriert: 09.08.2005 06:39
Wohnort: hier

Beitragvon JackHambabo » 26.08.2005 01:13

Hi Heini_net,

ich bin mir da nicht so sicher.
Ich diskutiere das gerade mit "wizard" hier:
http://forum.popbu.de/thread.php?thread ... 8&page=1#9

Wir sind uns aber noch nicht einig geworden. Deine Meinung scheint aber noch eine dritte zu sein.

Meiner Meinung nach sind die drei Arten die drahtlose Netzwerkverbindung abzuschalten von einander unterschiedlich:
-Im Gerätemanager die Hardware deaktivieren
-Im "Netzwerkverbindungen" die Netzwerkverbindung deaktiveren
-Über extra Knopf die WLAN-Karte ausschalten

Unter dem obigen Link steht, warum ich das glaube. Und zwar steht dort:
"
3. Ich würde trotzdem gerne noch nachvollziehen, wie Du das gemein hast:
(A) Ich sehe, dass man die Netzwerkverbindung unter "Netzwerkverbindungen" (de-)aktivieren kann.
(B)Ich sehe, dass man die WLAN-Karte im Gerätemanager in den Eigenschaften der Karte (de-)aktivieren kann.
(C)Ich merke, dass man die WLAN-Karte über den externen Knopf (de-)aktivieren kann.

Ich denke, nachdem ich es ausprobiert habe, dass (A) und (C) unterschiedliche Wege sind zu deaktivieren, nur wenn beide an sind geht die Verbindung.
Aber auch (B) und (C) scheint nicht dasselbe zu sein. Ich habe gerade jeweils eines aktiviert und das andere deaktiviert und jeweils konnte ich keine Verbindung herstellen. Ich konnte den Status von (C) auf "An" ändern, während (B) auf aus war.
(A) lässt sich nicht mehr machen, wenn über (B) schon deaktiviert wurde.

Ich bin schon etwas müde, aber eigentlich glaube ich an das, was ich da gerade geschrieben habe.
Noch habe ich also nicht verstanden, wo ich in Windows die Funktion des externen Knopfes übernehmen kann.
Ich sehe, dass man ihn nicht braucht, wenn der Status von (C) "An" ist, aber in meinem Fall, war die WLAN-Karte ja nun mal aus.

Wo der LaunchManager ja nun das Problem gelöst hat, scheint es mir doch sehr wahrscheinlich, dass man das Problem irgendwie lösen kann, aber ich weiß nicht wie.
"

Jack


PS: Weiß hier jemand wie ich an einem Rechner ohne WLAN, die WLAN Taste umfunktioniere, um auch damit Programme zu starten?
JackHambabo
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.08.2005 01:02

Beitragvon aspettl » 26.08.2005 01:29

Ich sollte hier glaube ich ein paar Dinge erläutern.

Für den Hersteller gibt es verschiedene Arten das "WLAN-Problem" zu lösen:
  1. Hardware-Schalter, quasi für die Antenne
    So einen gibt es z.B. an meinem M1420, der funktioniert unabhängig vom Betriebssystem, also auch unter Linux.
    Trotzdem kann ich über die Intel ProSet Software auch softwareseitig WLAN aktivieren. Die WLAN-Lampe geht zwar nicht an, aber es funktioniert dann auch. ("Wireless Ein"/"Wireless Aus" Einträge in der Software.)
  2. Schalter, auch für die Antenne, softwaregesteuert
    Funktioniert eigentlich wie 1.), nur dass softwaremäßig irgendwie das Signal des Tastendrucks abgefangen wird und dann WLAN (de)aktiviert wird.
    Ich bin der Meinung, da müsste es auch "Wireless Ein"/"Wireless Aus" Einträge in der Intel-Software geben.
    (Diese Technik scheint bei dir zum Einsatz zu kommen. Unter Linux gibt es für diese Fälle das Tool acer_hk.)
  3. Schalter, der die Verbindung de(aktiviert)
    Der wird ziemlich sicher auch softwaregesteuert (wie sollte es sonst gehen?) und aktiviert/deaktiviert einfach den Netzwerkadapter. Ist also genau das gleiche wie Aktivieren/Deaktivieren der Netzwerkverbindung.
    (Gibt es bei Amilos meines Wissens nicht.)
  4. Schalter, der den Netzwerkadapter "ausblendet"
    Funktioniert denke ich hardwaremäßig: Der Netzwerkadapter verschwindet einfach im System oder erscheint, ähnlich wie ein USB-Gerät, das man ein- oder aussteckt.
    (Gibt es bei Amilos meines Wissens nicht.)
Bei Option 1.) und 2.) erkennt das Betriebssystem von Haus aus nicht, welchen Status WLAN im Moment hat.

Damit WLAN funktioniert muss, wie du sicher weißt, folgendes erfüllt sein:
  • Antenne aktiviert
  • Netzwerkverbindung in Windows aktiviert (äquivalent zu Netzwerkadapter aktiviert)

Irgendwie ist es sicher möglich, die WLAN-Antenne unter Windows softwareseitig zu aktivieren. Ggf. erfordert das aber Programmieraufwand (Portierung von acer_hk auf Windows), wenn Intel ProSet die Funktionen zur Aktivierung/Deaktivierung der Antenne bei dir nicht anzeigt.

JackHambabo hat geschrieben:PS: Weiß hier jemand wie ich an einem Rechner ohne WLAN, die WLAN Taste umfunktioniere, um auch damit Programme zu starten?

Dafür müsste die WLAN-Taste einen Keycode senden. Macht sie zumindest bei mir nicht, aber bei dir könnte (!) es sein.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon JackHambabo » 26.08.2005 10:07

hm.
Stimmt Kategorie 1. fehlte in meiner Auflistung.

Beim Amilo Pro V2000 und beim Acer TM801 stelle ich fest, dass der externe Schalter zum einen nur mit Softwareunterstützung funktioniert (LaunchManager) und dass bei externem Schalter auf "aus" die Pro Wireless Software auf "Wireless Ein" die Fehlermeldung
"Die Intel PRO/Wireless-Netzwerkverbindung ist noch deaktiviert. Aktivieren Sie sie über Ihren Hardware-Switch."
ausgibt.
Ich würde daher bei beiden Notebooks den externen Knopf in Kategorie 2 packen. Bei Deinem Amilo M1420 ist das anders?

Jack

PS: Die Frage scheint mir aber nur noch untergeordneter Natur, Dein Posting klingt so als sei das alles richtig (auch wenn ich bei diesen anderen Laptops den externen Schalter anders einordnen würde), so dass ich mich eigentlich schon viel besser informiert fühle als noch vor zwei Tagen.
JackHambabo
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.08.2005 01:02

Beitragvon Obelix » 26.08.2005 21:31

@JackHambabo

Falls ich mich nicht täusche, ist das Amilo Pro V2000 baugleich mit dem Amilo M 7400, wo auf der linken Seite die 4 Hotkeytasten sind. Beim M 7400 muß zum aktivieren der 4 Hotkey-Tasten unbedingt der Launchmanager installiert sein, da dieser bei jedem Windows Start mit geladen wird.
Obelix
 

Problem gelöst?
Dann markiere bitte das Thema als gelöst, indem du beim entscheidenden Beitrag auf das entsprechende Symbol klickst.


Zurück zu Netzwerk / Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste

cron