amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Glare Type vs mattes Display

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

Glare Type vs mattes Display

Beitragvon mr.ioes » 05.10.2007 16:21

Hallo Leute!

Bin mal wieder auf der Suche nach nem neuen Notebook, wobei es hier nicht um dessen Kauf sondern um die Entwicklung der TFTs in den letzten Jahren gehen soll.

Mein aktuelles nb ist das Amilo m 1420 und als ich dieses kaufte (vor ca 3 Jahren) gabs wenn ich mich richtig erinnere keine Glare Type Displays. Zumindest spiegelten mir, als ich durch die Notebook Auslagen vorbeischlenderte keine klavierflügel-ähnlichen Spiegelungen entgegen.

Auf der Wikipedia informiert und hier im Forum bisschen gestöbert seh ich nur einen Grund für diese Invasion der Glare Type Displays: Es sieht chick aus.

Ich verstehs nicht...
da gibt der durchschnittsmensch 1200€ für ein Notebook aus um damit nichtmal anständig arbeiten zu können, aber hauptsache es sieht im abgeschalteten Modus gut aus ?!
Ist das euer Ernst? Oder gibts da wenigstens einen vernünftigen Grund dafür, dass "die Spiegel-Displays bei den Endkunden gut ankommen" (by Wikipedia).

In meiner Schulklasse ist es immer wieder lustig von hinten auf die Displays zu guggen während es von der Seite reinscheint und man nichts, absolut nichts erkennen kann außer auf meinem heiß geliebten Fujitsu-Siemens...

Manchmal versteh ich "die Leute" nicht!

MfG
mr.ioes
mr.ioes
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.07.2007 14:07

Beitragvon Gallox » 05.10.2007 16:34

Ich hab Anfang April mein NB geholt und vorher 2 Monate rumüberlegt. Im 17"-Bereich gab es höchstens Buisiness-Notebook mit matten Display. Ínzwischen bin ich froh das Hochglanz-Display genommen zu haben. ovies, Bildern etc sehen deutlich besser aus. Nicht so trübe wie auf matten Displays. Ich schau oft Movies, Trailer etc. Da kommt das "Spiegeldisplay" deutlich besser. Die Farben sind satter. So wie auch ein Plasma besser für Movies geeignet ist als ein LCD. Jedes hat seine Vor- und Nachteile. Für mich persönlich überwiegen die Vorteile beim "Spiegeldisplay" ganz klar. Für mich ist es ein Desktoperstaz, und ich habe nicht die Sonne im Rücken stehen.

Eines ist aber ganz klar. Bei Sonnenschein auf der Terasse ohne Beschattung kann man höchstens mal eine Mail abrufen.
Gallox
 
Beiträge: 491
Registriert: 26.04.2007 11:56

Beitragvon midisam » 05.10.2007 16:35

Ein altes Thema. Stichwort: Forensuche :roll:

Aber eines will ich trotzdem beitragen. Die Farbendarstellung ist bei einem herkömmlichen Display lange nicht so brilliant und intensiv. Letztendlich muss es jeder für sich selbst entscheiden, ganz einfach.

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon DerWotsen » 05.10.2007 16:47

Möchte auch was dazu beitragen.
Habe mir zuerst eins mit Glare- Display gekauft.
Habe es dann im Sommer oft mit im Garten gehabt, um Fernsehen und DVD zu schauen. Dies war einfach erst nach Einbruch der Dämmerung im Freien möglich. :cry:
Darum hab ich mich dann auch deswegen, nach einem gebrauchten mit matten Display umgesehen.
Wer sei Notebook zuhause nutzen will, ist mit einem Glare gut dran.
Da kann man immer die Rollos runterlassen oder Gardinen zuziehen, wenn es wirklich Probleme mit dem Lichteinfall gibt.

Gruß Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon petschbot » 05.10.2007 17:09

Letztendlich kommt es ja bei den Glares auch auf die maximale Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung an: Wenn diese die Spiegelung überstrahlen kann gehts es wieder. Ist aber alles nicht so ganz Sinn und Zweck der Sache und laut c't geht auch bei den Herstellern der Trend langsamer wieder in Richtung mattes Display (Bis auf Apple, die sogar in den neuen iMacs 24"-Rasierspiegel verbauen)
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon mr.ioes » 05.10.2007 17:25

petschbot hat geschrieben:Letztendlich kommt es ja bei den Glares auch auf die maximale Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung an: Wenn diese die Spiegelung überstrahlen kann gehts es wieder. Ist aber alles nicht so ganz Sinn und Zweck der Sache und laut c't geht auch bei den Herstellern der Trend langsamer wieder in Richtung mattes Display (Bis auf Apple, die sogar in den neuen iMacs 24"-Rasierspiegel verbauen)


Ja das klingt ja schonmal gut!
Wahrscheinlich wird dann wieder mit "mattem Display" geworben und in 5 Jahren wieder mit "Glare Type"/whatever ;)

Das, wie schon angesprochen, der Kontrast und die Farbenechtheit etc auf den Glare Type-Displays besser rüberkommen, steht auch auf der Wiki.
Ich würds mal so sagen: Ich schau hobbymäßig sehr viele Filme und über die Bildqualität konnte ich nie klagen, nur über den Lüfter der nebenbei läuft... bewusst stören würds mich aber dann, wenn ich mir im Wohnzimmer bei Deckenbeleuchtung mir nen Film anschau und nichts sehe.
Kommt eben aufs "Einsatzgebiet" des Notebooks an... wie schon gesagt, in meinem Klassenzimmer möcht ich mittags kein Glare Type Display haben :twisted:

Im Freien komm ich aber auch mit dem nb nicht weit... das Amilo M 1420 hat nicht gerade die hellste Hintergrundbeleuchtung, ob matt oder nicht ist dann auch schon relativ egal.
mr.ioes
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.07.2007 14:07

Beitragvon Gallox » 06.10.2007 09:23

petschbot hat geschrieben: in meinem Klassenzimmer möcht ich mittags kein Glare Type Display haben :twisted:

Im Freien komm ich aber auch mit dem nb nicht weit... das Amilo M 1420 hat nicht gerade die hellste Hintergrundbeleuchtung, ob matt oder nicht ist dann auch schon relativ egal.


Wir hatte Schiefertafeln und Griffel zum drauf schreiben. War alles problem- und streßloser früher :)
Gallox
 
Beiträge: 491
Registriert: 26.04.2007 11:56

Beitragvon Rekar » 06.10.2007 10:22

.... ja, und dann noch ein Plumpsklo und kein elektrisches Licht ;-))

Um zum Thema was zu sagen:
Ich habe den direkten Vergleich zw. meinem und meines Sohnes Notebook.
Seins ist ein 2 Jahre altes Amilo mit matter Scheibe, meines ein PA1510 mit Glare.

Im direkten Vergleich liegen Welten zwischen seinem und meinem, was das Diplay angeht. Ich kann noch draußen bei Sonne einigermaßen was sehen, er schon nicht. Auch was die Brillianz angeht, so werden meine Fotos weit besser dargestellt als seine auf seinem Display.
Insgesamt gesehen würde ich jederzeit wieder Glare wählen...
Rekar
 
Beiträge: 84
Registriert: 06.08.2007 10:21

Beitragvon superfiffi » 31.01.2008 09:40

Habe wegen der Neuanschaffung eines Notebooks vor dem gleichen Problem gestanden.DerWotsen trifft es genau auf den Punkt:es gibt kein besser oder schlechter,sondern nur die Frage:unter welchen Lichtverhältnissen setze ich mein Gerät(überwiegend) ein.Die Spiegelungen machen einem das arbeiten draußen oder wenn das licht direkt von einem Fenster einfällt mit einem Glace Display fast unmöglich.In jedem Fall sollte man sich beide Displayarten unter diesem Aspekt genau anschauen

Gruß aus Köln
superfiffi
 
Beiträge: 114
Registriert: 27.01.2007 16:32
Wohnort: Köln
Notebook:
  • Amilo A 7640


Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron