amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo 3438 Graka kaputt!!! Wie kann ich auf Platten zugreife Thema ist gelöst

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

Amilo 3438 Graka kaputt!!! Wie kann ich auf Platten zugreife  Thema ist gelöst

Beitragvon Starzj » 08.10.2007 10:43

Amilo 3438 Graka kaputt!!! Wie kann ich auf die Platten zugreifen???

Hallo zusammen,

seit gestern habe ich nur noch einen grauen Bildschirm mit feinen Streifen. Auch beim Hochfahren sehe ich nicht das Bios ablaufen, immer nur schwarz oder weiß/grau beleuchtet. Denke mal die Graka ist kaputt, oder?

Ich hab noch einen Monat Garantie, aber ich habe sehr brisante Daten auf den Platte! ;-) Und möchte diese erst mal runterschaffen und danach formatieren. Ich hab kein Raid eingestellt und könnte die Platten eigentlich an meinen Desktoprechner anschließen, der ist aber schon ein bisschen älter und ich kann da nur DIE Platten anschließen.

Was für Möglichkeiten gibt es denn an die Daten auf den Platten zu kommen?

Gibt es vielleicht ein Kabel, mit dem ich die Sata Platte auch an meinen Desktop anschließen kann?

Würde mich echt freuen, wenn ihr mir helfen könntet, bin mitten in meiner Diplomarbeit und die hälfte meiner Arbeit ist auf den Platten.

Danke schon mal im Voraus

Jens
Wenn du einen Menschen liebst und dich nicht mehr erinnern kannst,dass du ihm gesagt hast, dass du ihn sehr liebst, dann solltest du es jetzt tun bevor du dazu keine Gelegenheit mehr hast, denn das wird dir mehr weh tun als der Verlust an sich
Starzj
 
Beiträge: 179
Registriert: 04.11.2005 21:22
Wohnort: Aalen
Notebook:
  • M3438G - BIOS 1.10C

Beitragvon DerWotsen » 08.10.2007 10:51

Nimm mit dem Support Kontakt auf, schildere das Problem so, dass du die Daten brauchst.
Sie werden dir in der Regel erlauben die Platten auszubauen, die brauchen dann auch nicht mit eingeschickt werden.

MfG Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon Starzj » 08.10.2007 10:57

Jau, der Ausbau ist kein Problem und wenn ich mich nicht irre verstößt das auch nicht gegen die Garantie.

Mein Problem ist aber, was mache ich dann mit den Platten?
Wie kann ich auf die Daten zugreifen?
Wie kann ich die Platten mit meinem Desktoprechner verbinden? (Kabel, USB???)

Eins ist aber auch sicher! Ich kann die Platten so wie sie sind, mit den daraufbefindlichen Daten (Software und Unterhaltungsmedien) nicht zum Support schicken. Ich glaube da würde ich zwar nicht wegen der Garantie Probleme bekommen aber evtl. mit dem Vater Staat!? :wink:
Wenn du einen Menschen liebst und dich nicht mehr erinnern kannst,dass du ihm gesagt hast, dass du ihn sehr liebst, dann solltest du es jetzt tun bevor du dazu keine Gelegenheit mehr hast, denn das wird dir mehr weh tun als der Verlust an sich
Starzj
 
Beiträge: 179
Registriert: 04.11.2005 21:22
Wohnort: Aalen
Notebook:
  • M3438G - BIOS 1.10C

Beitragvon DerWotsen » 08.10.2007 11:02

Es gibt externe Gehäuse, wo du sie einbauen und dann über USB verbinden kannst. Kosten so um die 15 € im Schnitt. Hab ich mal in einem Laden gesehen. Da aber auf den Anschluß achten, die gibts bestimmt für IDE u. SATA.

MfG Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon Starzj » 08.10.2007 15:31

Hab von einem Kolegen gehört, dass man sein Gerät auch mit ausgebauten Festplatten einschicken kann.

Kann mir das vielleicht jemand bestätigen?

Dann wären meine Problem schlagartig gelöst.
Wenn du einen Menschen liebst und dich nicht mehr erinnern kannst,dass du ihm gesagt hast, dass du ihn sehr liebst, dann solltest du es jetzt tun bevor du dazu keine Gelegenheit mehr hast, denn das wird dir mehr weh tun als der Verlust an sich
Starzj
 
Beiträge: 179
Registriert: 04.11.2005 21:22
Wohnort: Aalen
Notebook:
  • M3438G - BIOS 1.10C

Beitragvon Geric » 08.10.2007 19:34

Starzj hat geschrieben:

Kann mir das vielleicht jemand bestätigen?

Dann wären meine Problem schlagartig gelöst.


Ja das kannst du ohne Probleme, habe ich selbst schon gemacht. Sage das bei deinem Anruf bei der Hotline und gut ist.

Gruß Dirk
Geric
 

Beitragvon Starzj » 10.10.2007 00:15

hallo zusammen,

Wollte nur schnell sagen, dass ich beim Support angerufen hab und es war kein Problem das NB ohne die Platten einzuschicken. Allerdings muss man das auch beim Support anmelden.

An die Daten kommt man dann ganz lässig mit nem externen Gehäuse ran.

Danke für eure Hilfe!

Tolles Forum!!!
Wenn du einen Menschen liebst und dich nicht mehr erinnern kannst,dass du ihm gesagt hast, dass du ihn sehr liebst, dann solltest du es jetzt tun bevor du dazu keine Gelegenheit mehr hast, denn das wird dir mehr weh tun als der Verlust an sich
Starzj
 
Beiträge: 179
Registriert: 04.11.2005 21:22
Wohnort: Aalen
Notebook:
  • M3438G - BIOS 1.10C


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste