amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo L1310G funktioniert nicht mit mehr als 1 GB RAM

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Amilo L1310G funktioniert nicht mit mehr als 1 GB RAM

Beitragvon buchhold » 11.10.2007 08:24

Hallo,

ich habe meinen Amilo mit 2 x 1 GB DDR PC2700 CL2.5 333 MHz Speicher von Samsung bestückt.

Ergebnis: Blue Screen bzw. Ausnahmefehler unter Win XP SP2

Verwende ich nur einen der beiden Riegel (egal welchen) funktioniert alles tadellos.

Stecke ich zusätzlich zum 1 GB Riegel einen weiteren dazu, z.B. den original 256 MB Hynix Riegel, fährt das Notebook auch nicht mehr hoch.

Übrigens zeigt das Bios den Speicher immer korrekt an.

Laut Datenblatt verträgt das Notebook max. 2 x 1 GB dieser Speicher.

Irgendwelche Ideen?

Vielen Dank,
b
buchhold
 
Beiträge: 17
Registriert: 24.10.2005 12:43

Beitragvon DerWotsen » 11.10.2007 08:49

Probier mal den einen Riegel in beiden Slots, hört sich so an als wär davon einer beschädigt.

Gruß Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon buchhold » 11.10.2007 08:54

Beide slots funktionieren, da vor der Aufrüstung ein slot mit 256 mb hynix speicher und der zweite mit einem 512 mb hynix Speicher belegt war.

Da ich aber im Moment aufgrund einer Schulung mit VMWare arbeite, reicht mir der Speicher nicht mehr aus.
buchhold
 
Beiträge: 17
Registriert: 24.10.2005 12:43

Beitragvon DerWotsen » 11.10.2007 09:12

Vor der Aufrüstung schreibts du, die Frage ist ob jetzt noch.
Da brauch bloß ein Kontakt verbogen sein und schon gibts eben Probleme.

Aber schau erstmal ob du dass aktuellste Bios drauf hast.
Und ganz wichtig nach dem Aufrüsten, sofort nach dem Einschalten die Defaults im Bios laden nicht vergessen.

Gruß Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon buchhold » 11.10.2007 09:19

Hallo Frank,

Bios Einstellungen habe ich schon auf default gesetzt. Vor der Aufrüstung war gestern, da funktionierte es noch tadellos mit 256 + 512.

Bios Version ist die 1.0F

Das Notebook war übrigens schon 3 x bei FSC

Mainboard, Festplatte und Display Kabel wurden schon getauscht :(

Grüße,
Marc
buchhold
 
Beiträge: 17
Registriert: 24.10.2005 12:43

Beitragvon DerWotsen » 11.10.2007 09:26

Liegen die beiden Slots übereinander ?
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon buchhold » 11.10.2007 09:38

Ja. Ich vermute, dass entgegen der Angaben von FSC keine 2 GB unterstützt werden.

Problem ist, ich habe nicht bei FSC original Speicher gekauft. Vermutlich wird die Hotline mich abwimmeln.

Andererseits wird der Händler die Speicher auch nicht zurücknehmen, da sie ja beide einzeln für sich funktionieren. Und ich habe sie über unser Geschäft gekauft und nicht als Endkunde.
buchhold
 
Beiträge: 17
Registriert: 24.10.2005 12:43

Beitragvon DerWotsen » 11.10.2007 09:49

http://www.fujitsu-siemens.de/Resources ... 668335.pdf
Es gehen 2 GB, dass stimmt schon.

Meine Vermutung ist eben dass die obere Speicherbank einen weg hat.
Probier doch mal nur einen Riegel in der oberen, hast doch nichts zu verlieren. Das kann passieren beim Speicherwechseln, man muß da zwar kräftig drücken, darf aber eben nicht verkanten oder so.
Da kann es die Kontakte beschädigen. Auch kommt es vor , das man denkt der Riegel ist richtig drin und es fehlt noch ein halber Millimeter.

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon buchhold » 11.10.2007 09:56

Vielleicht liegt es auch an der Anzahl der Chips auf dem Speicherriegel.

Im Original sind es sowhl beim 256 als auch beim 512 er Riegel 4 Chips auf jeder Seite.

Die Samsung Riegel sind auf jeder Seite mit 8 Chips bestückt.

Habe gerade nochmal jede Bank gesondert getestet und mit den alten Riegel in jeder Kombination - tadellos.
buchhold
 
Beiträge: 17
Registriert: 24.10.2005 12:43

Beitragvon DerWotsen » 11.10.2007 10:08

Da bin ich jetzt ratlos :cry:

MfG Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon buchhold » 11.10.2007 10:31

Ich rufe später mal bei FSC und dem Händler meines Vertrauens an und poste die Antwort.

Trotzdem vielen Dank für die Hilfe :D
buchhold
 
Beiträge: 17
Registriert: 24.10.2005 12:43

Beitragvon buchhold » 11.10.2007 10:48

Hallo Frank,

mein Speicher Händler meint auch, es könnte an der Anzahl der Chips auf dem Speicher liegen.

Er schaut nach, ob er 1 GB Speicher mit 8 Chips besorgen kann. Dann teste ich nochmal.

Übrigens kann ich die jetzigen Speicher zurückgeben :D

Grüße,
Marc
buchhold
 
Beiträge: 17
Registriert: 24.10.2005 12:43


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste