amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Wie gut/schlecht sind billige Akkus? Thema ist gelöst

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Wie gut/schlecht sind billige Akkus?  Thema ist gelöst

Beitragvon BIT8 » 29.10.2007 10:28

Hallo,

bin z.Zt. dabei meinem alten Amilo L7300 einen neuen Prozessor und neuen Akku zu verpassen, damit er endlich länger als 1Std. ohne Netz läuft. Dabei bin ich im Netz auf Akkus gestoßen die zwischen 4000mAh und 4800mAh Kapazität bieten (14,8V), dabei aber nur 31-60€ kosten.
Sind die Dinger brauchbar (sollte so 1 Jahr halten) oder kann man sich mit fehlerhaften China-Akkus das NB zerballern? Jemand wird doch sicher schon mal so'n Angebot wahrgenommen haben?

Grüße BIT8 :D
BIT8
 
Beiträge: 20
Registriert: 29.10.2007 10:13

Beitragvon petschbot » 29.10.2007 11:06

Ich Zweifelsfall zerballerst du dir mit einer China-Lithium-Ionen-Chemobombe mehr als nur dein Notebook. Schon bei kleinen Nokia-Akkus gabs beeindruckende Feuerwerke, ein Notebook-Akku sollte schon ausreichen dir die Hütte abzufackeln. Gerade bei so einer fragilen Technologie finde ich persönlich Geiz ziemlich ungeil.
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon BIT8 » 29.10.2007 14:43

Eben, eben, fragile Sache. Sonys Kohlebriketts sind ja bekannt...
Trotzdem würde mich interessieren ob jemand mit so einem chinesischen Teil zufrieden ist, ich meine letztlich kommen die Dinger ja alle aus China, und für ein Markenlabel aufm Akkupack soviel mehr Geld aufn Tisch?

BIT8 (TM)
BIT8
 
Beiträge: 20
Registriert: 29.10.2007 10:13

Beitragvon petschbot » 29.10.2007 15:10

Klar, Sony ist ein Beispiel für mangelhafte Qualitätskontrolle. Aber bei den anderen wird sie vermutlich überhaupt nicht durchgeführt. Und versuch mal eine Gewährleistung gegenüber Onkel Hus Im- und Export in Hong Kong durchzusetzen. Dafür sind dann selbst 30 Euro zuviel Geld.
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon BIT8 » 29.10.2007 16:01

Ne, hast recht. Hab mich mal ein büschn umgeschaut und einen Akku-Dealer meines Vertrauens 'gleich um die Ecke' gefunden, so einen der über LG-Akkus flucht, von denen ich dachte die wären ganz gut...
So geh ich jetzt zu Onkel Erwin statt zu Onkel Hu. Ich danke dir für die Anworten, hast quasi eine gute Tat vollbracht und
unser Haus gerettet :wink: !
Grüße BIT8 und die Hausbewohner :D :D :D :D :D :D :D :D
BIT8
 
Beiträge: 20
Registriert: 29.10.2007 10:13


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste