amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Xa 1526 mit Xp prof. Remotedesktop friert ein Thema ist gelöst

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

Amilo Xa 1526 mit Xp prof. Remotedesktop friert ein  Thema ist gelöst

Beitragvon naklasius » 30.10.2007 11:11

Hallo allerseits,

ich habe mir vor einiger Zeit einen FS Laptop gekauft, genauer einen Xa1526 mit Visa Home.

Da ich von zu Hause aus über Remotedesktopverbindung arbeiten wollte und es nicht mit der Home Version ging, habe ich kurzerhand es deinstallieren und stattdessen XP prof. drauf installieren lassen.

So weit so gut.

Nun wollte ich mich einloggen, per vpn Tunnel. Das hat auch Prima geklappt.
:D

Danach gab ich die Daten in den Remotedesktopverbindung ein (IP Adresse, Anmeldung, Passwort und Domain) . Nachdem ich es (Remotedesktopverbindung) quasi gestartet habe, fror der Bildschirm plötzlich ein und nichts ging mehr.
:(

Das habe ich mehrmals probiert, einmal ohne vorher vpn Verbindung aufzubauen (dann kam logischerweise eine Meldung, dass kein Kontakt besteht) doch sobald ich es richtig mache und die vpn Verbindung steht und ich dann Remotedesktopverbindung starte, geht nichts mehr.

XP ist mit allen Updates ausgestattet worden.

Hat jemand einen Tipp, an was es liegen könnte?
naklasius
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.10.2007 09:48

Problem gelöst!!

Beitragvon naklasius » 18.12.2007 07:56

Nachdem ich mir einen neuen Desktop gekauft habe und das gleiche Problem aufgetaucht war (Betriebssystem war VISTA Premium) konnte es kein Hardwareproblem sein oder gar ein Softwareproblem.
Also habe ich mir in der Datei Verwaltung die Dienste angeschaut und im Internet verglichen. Ich stellte fest, dass beim meinem Laptop sowie dem Desktop beinahe alle Dienste auf automatisch gestellt waren. sehr viele Dienste sind jedoch überflüssig oder für den eigenen Gebrauch sinnlos. Da ich jedoch nicht wusste, welche Dienste ich genau brauche, hielt ich mich an grundsätzliche Internet Hilfen (bei Zeitschriftverlagen gibt es eine Menge Tipps, welche Dienste gefahrenlos deaktiviert oder auf manuell gestellt werden können. Das tat ich und siehe da, auf dem Laptop sowie auf dem Desktop konnte ich per pvn das Remotedesktop aktivieren, ohne das die Maschine einfror.

Es lag also tatsächlich nur an der Einstellung der Dienstverwaltung. Etwas simples aber gefährliches. Wahrscheinlich hat ein aktivierter Dienst meine beiden Rechner in eine Endlosschleife manövriert und aus der kamen die nicht mehr raus.
naklasius
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.10.2007 09:48


Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron