amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo L7310W im DauerReset

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Amilo L7310W im DauerReset

Beitragvon wavemaster80 » 30.10.2007 16:46

Hallo an alle User. Bin neu hier und hoffe ihr könnt mir helfen.

Hab von nem Bekannten oben genanntes Notebook bekommen, welches wie gesagt im Dauerreset ist.
Soll heißen: Das Amilo fährt nicht mehr hoch, nach Betätigen der Powertaste geht es für ein paar Sekunden an, ohne jegliches Bild, dann kurz aus und wieder an.....

Ich muss dazu sagen, daß ihm das Notebook vom nem Hocker gefallen ist und seitdem das Problem besteht.
Den Reset mit drücken der Powertaste für 30 Sek. hab ich schon probiert. Die HDD funzt, hab sie an einen Adabter über USB an meinem PC gehabt, wegen der Daten. Laptop auch fast komplett demontiert, aber leider keine Fehler finden können.

Nun meine Frage: Ist es eher das Board oder doch eher die CPU?
wavemaster80
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.10.2007 16:20

Beitragvon wavemaster80 » 31.10.2007 15:15

hat keiner eine Idee?
wavemaster80
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.10.2007 16:20

Beitragvon wavemaster80 » 07.11.2007 13:03

Bitte immer noch um Hilfe!!!
wavemaster80
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.10.2007 16:20

Beitragvon DerWotsen » 07.11.2007 13:22

Ja dass kann wohl nur eine Reparaturwerkstatt herausfinden.
Hellseher gibts hier nicht. Wenn es vom Hocker gefallen ist, kann alles mögliche hinüber sein.
Wenn du woanders eine Cpu herbekommst, kann ja eine ganz billige sein, hauptsache ganz, die mal einbauen.
Da weißt du wenigtens ob es daran liegt.

MfG Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon Sylvia » 07.11.2007 13:25

Hallöchen,

ich weiß nicht, kann mir aber gut vorstellen, dass das Problem durch ein Fehler am Mainboard verursacht wird.
Das die CPU da einen abbekommen hat, finde ich eher unwahrscheinlich.
Mir ist mal aufgefallen, als ich den Power Knopf zulange gedrückt hatte, dass der Lappi sich ausgeschaltet und direkt darauf wieder eingeschaltet hat.
Zwar hab ich einen anderen Lappi als Du aber von der Technik her ist es ja das Selbe.
Von daher gehe ich davon aus, dass irgendwo etwas auf dem Mainboard was abbekommen hat, was für die Stromversorgung, bzw. Trennung verantwortlich ist.
Aber wo das genau ist und wie man das in Ordnung bringen kann, werden wohl eher Leute sagen können, die schon öfter mit Messgeräten und Lötkolben an Hardware gearbeitet haben.
Ich gehe davon aus, wenn Du den Lappi schon komplett auseinandergenommen hast, dass Du eventuelle Wackelkontakte und nicht richtig in den Steckplätzen sizende Komponenten wie Speicher oder lose Stecker ausschließen konntest.

Es grüßt

Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia
 
Beiträge: 429
Registriert: 08.02.2006 21:15
Notebook:
  • Amilo A1650G

Beitragvon wavemaster80 » 07.11.2007 16:11

Sylvia hat geschrieben:Hallöchen,

ich weiß nicht, kann mir aber gut vorstellen, dass das Problem durch ein Fehler am Mainboard verursacht wird.
Das die CPU da einen abbekommen hat, finde ich eher unwahrscheinlich.
Mir ist mal aufgefallen, als ich den Power Knopf zulange gedrückt hatte, dass der Lappi sich ausgeschaltet und direkt darauf wieder eingeschaltet hat.
Zwar hab ich einen anderen Lappi als Du aber von der Technik her ist es ja das Selbe.
Von daher gehe ich davon aus, dass irgendwo etwas auf dem Mainboard was abbekommen hat, was für die Stromversorgung, bzw. Trennung verantwortlich ist.
Aber wo das genau ist und wie man das in Ordnung bringen kann, werden wohl eher Leute sagen können, die schon öfter mit Messgeräten und Lötkolben an Hardware gearbeitet haben.
Ich gehe davon aus, wenn Du den Lappi schon komplett auseinandergenommen hast, dass Du eventuelle Wackelkontakte und nicht richtig in den Steckplätzen sizende Komponenten wie Speicher oder lose Stecker ausschließen konntest.

Es grüßt

Sylvia


Hallo Sylvia,
danke dir für deine Antwort.
Ja, nach Wackelkontakten und dergleichen habe ich gesucht und leider nichts gefunden.
Ich befasse mich ja selber mit PC's, aber bei Lappis habe ich halt nicht die Ahnung bei Reparaturen.
Allein für das Prüfen in einer Fachwerkstatt ist schon einiges an Talern weg, ob sich das noch lohnt bezweifle ich allerdings.
Ich habe schon einmal einen Lappi eingeschickt, der kam aber 2.500,00, da lohnt sich eine Reparatur noch. Nur für das Prüfen hat es damals 50,00€ gekostet, egal ob eine Reparartur oder nicht.
wavemaster80
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.10.2007 16:20


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste