amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Offener Notebook gegen Einfrieren

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Offener Notebook gegen Einfrieren

Beitragvon Sarahlin » 02.11.2007 19:45

Nein, dieser Laptop verträgt die kalte Jahreszeit und auch ein Nein zur Vorstellung das er nun im Garten herumstehen würde.

Ich habe nämlich ein anderes Problem. Sicherlich erinnern sich mit Glück einige daran das mein Notebook immer wieder gerne mal einfriert oder neustartet ohne ein Bluescreen, Protokolleintragung oder dergleichen.

Bisher fand ich nur Methoden wie man den Absturz verzögern lassen konnte. Aber nach einem Jahr habe ich das Gefühl das es sich hierbei um eine Wärme-Problem handelt.

Viele meinten es könnte am RAM liegen oder am Motherboard, aber ich glaube nicht das diese einem Notebook erlauben ein Spiel (Direct3D) zu starten und immer meist erst 3 Stunden später abstürzen während der Lüfter mit voller Leistung arbeitet.

    Darum interessiert es mich ob man hier, wie bei einem normalen Computer auch einfach den Notebook geöffnet (unterseite, eventuell auch oberseite) stehen lassen kann, wie man es oft auch gern bei Desktop PCs macht wenn sie die Wärme nicht richtig abbauen können.
Benutzeravatar
Sarahlin
 
Beiträge: 47
Registriert: 27.07.2006 15:53
Notebook:
  • Amilo D7850

Beitragvon Gnomlord » 02.11.2007 22:05

Das wird wenig bringen weil ein Laptop so aufgebaut ist das der Luftstom an alle wichtigen Teile vorbeigeleitet wird. Wenn du nun dir Service klappe auf lässt wird der Luftstrom mit sicherheit getört was evtl sogar zu einer höheren Temp. führen würde. Da du jetzt kein Notebook modell angegeben hast kann ich nur Spekulieren.

Wenn es wirklich ein Temp. problem ist würde ich evtl. einen kühleren Prozessor einbauen. (Athlon64 gegen Turion ML oder besser MT tauschen)
Ein Zusätzlichen Notebooklüfter zb. das Notepal von Cool Master kann ich wärmstens empfehlen das habe ich selber bei meinen Gemoddeten A-1667 benutzt.
Lüfter komponenten reinigen das musste ich spätesten immer nach 3Monaten machen.

Was aber auch gut sein kann Das dein Bios nicht 100% arbeitet ich hatte bei meinen Gemoddeten Amilo mal ein Bios von dem Baugleichen Modell einer anderen Firma das hat eigendlich auch Funktioniert bis auf das ich rein zufällige neustarts hatte ohne voher anzeichen zu haben das es probleme gibt (diese neustarts hatte ich ca. 1-2 x am Tag)

Gruß Gnom
Gruß Gnomlord

Bild Bild
Benutzeravatar
Gnomlord
 
Beiträge: 834
Registriert: 24.11.2006 10:06
Wohnort: Düren
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1554 (RIP)

Beitragvon Sarahlin » 02.11.2007 22:11

Ich hab ein AmiloD7850.
Benutzeravatar
Sarahlin
 
Beiträge: 47
Registriert: 27.07.2006 15:53
Notebook:
  • Amilo D7850

Beitragvon Gnomlord » 02.11.2007 22:19

ok mit der mobilen P4 generation kenne ich mich nicht so gut aus aber dann bleibt noch das lüfterpad oder mal ein anderes Bios Probieren :)
Gruß Gnomlord

Bild Bild
Benutzeravatar
Gnomlord
 
Beiträge: 834
Registriert: 24.11.2006 10:06
Wohnort: Düren
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1554 (RIP)

Beitragvon Sarahlin » 03.11.2007 00:45

Lüfterpads, sind das nicht die Unterlagen für Notebooks? Ich hab mal irgendwo gelesen das diese nicht wirklich was taugen würden.

Was mich verwundert ist das du die Luftzyrkulation ansprichst, die gewährt bleiben muss. Der Notebook (bzw. Notebooks) sind so gebaut das sie die Wärme schnellstmöglich herausleiten können, wenn das wahr ist habe ich doch anscheinend ein Hitzeproblem wenn andere Amilo D7850 nicht solche Beschwerden haben. Doch ich sehe im Notebooks nicht was dort stören könnte, ebenfalls arbeiten Lüfter von CPU und Grafikkarte, wobei ich bei der Grafikkarte mich frage wie es die Luft durch die kleinen Löcher bekommen soll wenn da doch noch das Blech vorgebaut ist.

Von daher wo erfahre ich welche Lüfter man als Alternative einbauen kann?
Benutzeravatar
Sarahlin
 
Beiträge: 47
Registriert: 27.07.2006 15:53
Notebook:
  • Amilo D7850

Beitragvon Gnomlord » 03.11.2007 02:33

Lüfter als alternative wird schwierig ich hatte mal bei papst nachgefragt wegen mein mod damals und die hatten nix. Und zur Luftzirkulation hast du gemerkt das dein Notebook nur ein Lufteingang und ein Luftausgang hat wie glaubst du werden die anderen Komponenten zb die festplatte gekühlt wo die Heatpipe nicht anliegt.
Gruß Gnomlord

Bild Bild
Benutzeravatar
Gnomlord
 
Beiträge: 834
Registriert: 24.11.2006 10:06
Wohnort: Düren
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1554 (RIP)


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron