amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

1439g Performanceeinbrüche mit neuem Akku

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

1439g Performanceeinbrüche mit neuem Akku

Beitragvon Knoffi » 03.11.2007 12:53

Hallo,
da der Standardakku mir von der Akkulaufzeit nicht mehr reichte habe ich für mein 1439g einen neuen Akku mit 6600mah bei Fracotec.de geholt. Der Akku wird richtig erkannt, Restzeitanzeige und alles ist i.O., außer eine Sache: Es scheint als läuft der Rechner mit dem Akku mit angezogener Handbremse. Im Vergleich zum Orginalakku braucht er ca. 5mal länger zum booten, Spiele die normal flüssig laufen bekommen alle paar Minuten einen 10sekunden Aussetzer und auch im Normalen Office Betrieb scheint sich unregelmäßig für ein paar sekunden alles aufzuhängen bzw. extrem langsam zu sein, teilweise für mehrere Minuten. Ein Blick auf den Taskmanager sagt CPU last 100% genutzt von diversen Programmen wie explorer.exe, service.exe und dem Virenscanner. Sobald ich auf Netzbetrieb gehe läuft alles wieder normal. Das kann doch irgendwo nicht mit rechten dingen Zugehen.

Hat jemand eine Ahnung was das ist und wie man es beheben kann?


MfG

Knoffi
Knoffi
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.11.2007 21:18

Beitragvon BIT8 » 05.11.2007 10:10

Da du das Problem ja auf den neuen Akku eingrenzen konntest, würde ich and deiner Stelle die Firma kontaktieren, bei der du das 'gute Stück' erworben hast. Könnte ein fehlerhafter Akku sein, um sicher zu gehen, lass dir einen neuen schicken und probier's damit. Wenn die Möglichkeit besteht, mess Spannung und Strom am Akku.
Solche Fehler dürften eigentlich nicht auftreten.
BIT8
BIT8
 
Beiträge: 20
Registriert: 29.10.2007 10:13

Beitragvon roflmao » 10.03.2008 13:58

Hallo,

Ich habe das selbe Problem mit selben Akku von fracotec (für 1437g). Hast du das Problem schon lösen können ?

Danke
roflmao
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.03.2008 13:54

Beitragvon Knoffi » 31.03.2008 08:05

Ich hab den Akku zurückgeschickt und Geld wiederbekommen.
Knoffi
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.11.2007 21:18

Beitragvon roflmao » 31.03.2008 09:09

gut, hab ich jetzt auch gemacht, warte nur noch aufs geld...
roflmao
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.03.2008 13:54

Beitragvon roflmao » 26.05.2008 20:26

und warte immer noch ....
roflmao
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.03.2008 13:54

Beitragvon An-Dr.Zej » 26.05.2008 21:57

Bist aber geduldig... ich wärs nich....
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Beitragvon roflmao » 26.05.2008 22:41

Die Frage ist, was ich noch machen soll?
Habe mehrere Mails geschrieben, mit Anwalt gedroht. Alles ergab keine Reaktion.
Werde jetzt erst den Anwalt kontaktieren, da er in den letzten 2 Wochen im Urlaub war.
roflmao
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.03.2008 13:54

Beitragvon Gody » 26.05.2008 22:49

Anwalt ist teurer aus der Akku :!:
Benutzeravatar
Gody
 
Beiträge: 232
Registriert: 08.01.2006 22:32
Wohnort: Thüringen
Notebook:
  • DELL Inspiron 9400 Royal (17")
  • AMILO M 1437G

Beitragvon roflmao » 26.05.2008 23:35

Gut, dass wir eine Rechtsschutzversicherung haben ;)
roflmao
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.03.2008 13:54


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste