amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Klapprige Tatstatur

Gehäuse, Tastatur/Touchpad, Sound/Mikrofon, nicht durch andere Hardware-Foren abgedeckte Bereiche

Klapprige Tatstatur

Beitragvon FrasierC » 04.11.2007 18:11

Hallo zusammen,

ich habe mir vor einigen Tagen ein Amilo PA2510 zugelegt und bin auch sehr zufrieden, vor allem beim Preis/Leistungsverhältnis.
Ds einizige, was mich ein wenig stört ist, das die Tastatur auf der linken Seite etwas "scheppert" .... vermutlich, weil sich daruntr kein höhes Bauteil befindet. Hat noch jemand diese Erfahrung gemacht, bzw empfindet das als unangenehm?
Gib es eine Lösung dafür?
FrasierC
 
Beiträge: 4
Registriert: 04.11.2007 18:06

Beitragvon frey » 04.11.2007 18:19

Schraube auf der rückseite des notis wo KB steht rausschrauben.
Tastatur durch lösen der kleinen hacken am rande vorsichtig heraushebeln.
Eine lage küchenkrepp einmal falten, sollte etwa die größe der Tastatur haben.
Krepp zw. tastatur und laptop legen, tastatur wieder einbauen.
Fertig
frey
 
Beiträge: 88
Registriert: 21.08.2007 21:51

Beitragvon FrasierC » 04.11.2007 18:32

ah, ok ... das klingt gut.
wie funktioniert das mit den klips genau? habe da was angst etwas abzubrechen ... hast du da noch einen guten praxistip?
FrasierC
 
Beiträge: 4
Registriert: 04.11.2007 18:06

Beitragvon FrasierC » 05.11.2007 11:34

Thema durch, schicke das Ding nach Hause ...
FrasierC
 
Beiträge: 4
Registriert: 04.11.2007 18:06

Beitragvon frey » 05.11.2007 16:51

ne is doch kein prob.

also ich kenne das pa 2510 nicht so genau dafür den vorgänger das pa 1510 sollten eigendlich identisch sein.
die klipse befinden sich wenn du von oben auf die tastatur schaust.
1. links ca in der mitte am rand
2. 3. 4. links mitte rechts am oberen rand
5. rechts mitte am rand

am besten geht ein kleiner flacher schraubendreher, nagelfeile geht auch wenn grad kein schraubendreher zur hand ist.
am besten du fängst links an. den kleine hacken zur seite drücken und mit dem schraubendr. oder der nagelfeile gleich nach dem wegdrücken ein kleines stück unter die tastatur fahren. ruhig ein kleines stück nach oben biegen da bricht nix ab oder so.
da du jetzt ja etwas spannung auf der tastatur hast kannst du die anderen hacken einfach mit nem zweiten werkzeug wegdrücken.
wenn du alle hacken weggedrückt hast. liegt die tastatur auf den hacken.
jetzt kannst du die tastatur oben also richtung monitor anklappen und ein kleines stück richtung monitor schieben. und schon hast du sie in der hand. noch aufpassen das du das flachbandkabel nicht alzusehr misshandelst. fertig.

wenn du das prepp drinnen hast einfach die tastatur unten mit den hacken zuerst rein stecken und dann nach und nach die hacken wieder einschnappen lassen. fertsch
frey
 
Beiträge: 88
Registriert: 21.08.2007 21:51

Beitragvon midisam » 05.11.2007 19:32

Der Trick ist wirklich alt aber sehr gut und vorallem Wirksam!

htopic,14000,k%FCchenrolle+midisam.html

Der so. "Küchenrollentrick" hat mir sehr geholfen die klappernde Tastatur ruhig zu bekommen. Zumal die seitdem auch gerade ist und nicht gewölbt. Das klappern beschränkte sich übrigens auf die Pfeiltasten unten recht sowie der linke Breich der Tastatur.

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon jankm » 23.03.2008 14:49

halloooo.
wollte nur mal einen tipp ins alte thema einwerfen. bei mir hat der küchenrollentrick fast nichts gebracht, allerdings ist das geräusch der tastatur bei starker soundwiedergabe immer schlimmer geworden, also habe ich es nochmal probiert, diesmal allerdings hab ich nur die betroffene stelle "unterlegt", und siehe da, es klappt.

lg
Benutzeravatar
jankm
 
Beiträge: 1355
Registriert: 19.04.2007 14:16
Wohnort: Österreich - Wien
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1526

Beitragvon Manni1994 » 24.03.2008 13:23

ich habe ein viel dümmeres problem mit meinem pa2510,,,habe nämlchilch reingeschüttet und weiß nicht was ich tun soll und wie teuer ca.die reparatur wäre...brauche hilfe!!!
Manni1994
 
Beiträge: 11
Registriert: 21.03.2008 13:25


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste