amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

A1667G per DVI/HDMI-Kabel an LCD-TV funktioniert nicht

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

A1667G per DVI/HDMI-Kabel an LCD-TV funktioniert nicht

Beitragvon SGBln » 30.11.2007 20:14

Hallo!

Habe mein A1667G per DVI auf HDMI-Kabel (5m Hama-Kabel) an meinen Acer AT3220 LCD-TV angeschlossen. Problem dabei ist, dass der TV nicht erkannt wird. Habe schon andere Auflösungen, "TV-Erkennung erzwungen" und neben dem ATI Control Center auch den Omega Treiber versucht.

Hat jemand Hilfe parat?

Grüße
SGBln
SGBln
 

Beitragvon bömi » 30.11.2007 21:11

Vielleicht gibts ein Problem mit HDCP, also diesen Kopierschutz. Das wird deine Grafikkarte nicht unterstützen.
mfg bömi
bisherige M3438G-Mängel: 2x VGA-Board getauscht
Bild
bömi
 
Beiträge: 128
Registriert: 27.03.2007 19:15
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon SGBln » 30.11.2007 21:27

Also ich weiß, dass man Laptops per DVI/HDMI an einen LCD anschliessen kann um dieses dann als Monitor zu verwenden. Daher denke ich nicht, dass es HDCP ist. Aber sicher weiß ich es auch nicht, ob das mit reinspielen kann. Ich glaube es sind entweder irgendwelche Einstellungen, die ich (noch) nicht gefunden habe, oder die Kabellänge.

Vielleicht weiß ja jemand etwas konkreteres...wär gut :wink:
SGBln
 

Beitragvon 6i6i » 01.12.2007 08:53

Ich habe es auch nie geschafft mein M3438G (6800go) erfolgreich an meinen LCD TV von Philips anzuschließen bzw ein Bild darauf zu bekommen. Dabei habe ich zwar beim Booten ein Bild am TV aber im Windows dann nicht mehr. Er wird nicht erkannt im Treiber, obwohl das Tool Monitor Asset Manager http://www.entechtaiwan.com/util/moninfo.shtm
den TV erkennt (mit allen Herstellerdaten und möglichen Auflösungen).

Probier halt auch mal das Tool wenn das bei dir den TV erkennt hast das gleiche Problem wie ich.

PS: An meinem StandPC mit Geforce 4 ti4200 läuft der TV nun schon seit Monaten problemlos obwohl die schon etliche Jahre alte Karte weder HD Auflösung noch HDPC kann.

mfg
Benutzeravatar
6i6i
 
Beiträge: 233
Registriert: 19.09.2005 15:27
Notebook:
  • M3438g

Beitragvon SGBln » 01.12.2007 13:04

Danke für den Tipp mit dem Prog. Das Prog erkennt den TV! Scheint also wirklich das gleiche Problem zu sein, nur dass bei der der Startbildschirm erscheint...
Hast du schon mal "Power Strip" http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_12997992.html probiert? Vielleicht klappt es bei dir, wenn du dort die optimale Auflösung (Müsste in deiner TV Anleitung zu finden sein) und Frequenz einstellst. Viel Erfolg!

mfg
Stefan
SGBln
 

Beitragvon 6i6i » 02.12.2007 12:59

kann ich jetzt leider nicht probieren da mein Notebook zur Reperatur ist wieder einmal... VGA Board im A... :-(
Habs auch schon unter Linux probiert es will nicht klappen..
Benutzeravatar
6i6i
 
Beiträge: 233
Registriert: 19.09.2005 15:27
Notebook:
  • M3438g

Beitragvon plavko61 » 12.12.2007 19:08

habe das selbe Problem, hast du auch 1667g mobility radeon x700 64MB
plavko61
 
Beiträge: 22
Registriert: 09.11.2005 15:38
Notebook:

Beitragvon plavko61 » 12.12.2007 20:49

habe gerade einen Desktop PC mit RADEON 9000 getestet und funktioniert schon im Windows statup.
plavko61
 
Beiträge: 22
Registriert: 09.11.2005 15:38
Notebook:

Beitragvon SGBln » 12.12.2007 22:12

Welchen LCD hast du an deinen Desktop PC getestet? Auch den Acer AT 3220??? Falls ja, muss es ja an der GraKa liegen. Habe auch die Mobility Radeon X700, allerdings mit 128 MB.
Ich habe den LCD mittlerweile per SVGA-Kabel angeschlossen. Wäre aber natürlich trotzdem interessant zu wissen, ob die GraKa oder der LCD schuld ist, dass eine DVI/HDMI Verbindung nicht klappt... Ich hoffe wir finden eine Lösung!
SGBln
 

Beitragvon plavko61 » 13.12.2007 08:44

ich teste zur zeit mit Philips 37PFL7662 LCD TV und klappt nicht, aber mit einen Samsung 17 zoll Monitor funktioniertes.
plavko61
 
Beiträge: 22
Registriert: 09.11.2005 15:38
Notebook:

Beitragvon plavko61 » 13.12.2007 18:03

Habe gerade ein bild auf mein PHilips 37PFL7662 bekommen.

Wie?

Habe mein Samsung 713BM angeschlossen und herüber geschaltet so das ein bild auf denn Samsung war. Dann habe ich wehrend des betrieb die kabel gewechselt und denn Fernseher angeschlossen.

So es ist ein Problem des detektieren!!!!!!!!!!!!!!!!

Mögliche Ursachen:
1. kabel
2. Treiber
3. Grafik bios

Fur mich wehre das Problem gelost wenn ich DVI output forcen konnte.
plavko61
 
Beiträge: 22
Registriert: 09.11.2005 15:38
Notebook:

Beitragvon plavko61 » 14.12.2007 17:44

habe mir einen anderen kabel geholt und kein unterschied.

was kann man noch tuen?
plavko61
 
Beiträge: 22
Registriert: 09.11.2005 15:38
Notebook:

Beitragvon plavko61 » 18.01.2008 11:31

Hat jemand eine Idee fur HDMI???
plavko61
 
Beiträge: 22
Registriert: 09.11.2005 15:38
Notebook:

HDMI / DVI

Beitragvon merderot » 20.01.2008 08:54

Hallo,

nach langem testen funktioniert die Verbindung TV (Philips 37PFL7662 D/12 - Laptop) mit HDMI / DVI wie folgt:

Laptop Einstellung Graka - "mehrere Monitore"
TV Einstellung auf Fernbedienung Taste AV - scrollen auf Eingang HDMI1 oder 2 - OK

Beide Geräte ausschalten
Verbindungskabel anschließen
TV einschalten
Laptop einschalten
Auflösung auf 1024 / 768 einstellen
mit Tastenkombination FN (links unten neben Strg) + F4 auf dualen Monitorbetrieb umschalten
Display Laptop erscheint auf TV
Reihenfolge Aus-/Einschalten ist laut SFC-Manual wohl wichtig.

gruß und gutes gelingen
Amilo M3438G
merderot
 
Beiträge: 2
Registriert: 20.01.2008 08:35
Notebook:

Beitragvon plavko61 » 20.01.2008 11:52

merderot:

Ich hatte immer noch kein erfolg.

Hast du auch eine radeon x700 128MB (M26-X)graka?

Erscheint bei dir unter denn graka Einstellungen Monitor kabel nicht angeschlossen Ikone?

Falls deine graka die selbe ist wie meine und 37PFL7662 als angeschlossen erscheint kann es nur an dem graka bios liegen.
plavko61
 
Beiträge: 22
Registriert: 09.11.2005 15:38
Notebook:

Problem gelöst?
Dann markiere bitte das Thema als gelöst, indem du beim entscheidenden Beitrag auf das entsprechende Symbol klickst.

Nächste

Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste