amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Lifebook S6410 mit Port Replikator

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

Lifebook S6410 mit Port Replikator

Beitragvon Aegir » 01.12.2007 15:44

Hallo zusammen,

ich hoffe das mir hier jemand weiterhelfen kann.
Ich habe ein Lifebook S6410 mit einer Aufläsung von 1280x800.
Nun stecke ich es in den Port Replikator an dem ein externer Monitor angeschlossen ist. An diesem will ich 1024x768 haben(Wide geht leider nicht nicht).
Ich gehe also Anzeige->Einstellungen->Erweitert und dann auf den Intel Graphics Media Accelerator und kann bei Displaygeräte den Monitor und dann bei Displayeinstellungen den externen Monitor auf 1024x768 setzen. Notebook neu booten(dabei den Notebook deckel geschlossen halten) und siehe da es funktioniert. Mein Bild wird auf dem externen Monitor mit 1024 angezeigt.

Wenn ich dann aber das Notebook ohne Dockingstation nutze habe ich auf dem Notebook Display eine Auflösung von 1200x768. So soll es auch sein.
Notebook dann beim nächsten Start im Port Replikator und diese Einstellung mit dem externen Bildschirm ist wieder weg. Also wieder in den Graphic Media Acceloeretor rein, das Schema laden und es geht wieder.

Es kann aber doch nicht sein, jedesmal sobald ich Notebook neu in den Port Replikator reinstecke, dass ich es erstmal mit offnem Deckel starten muss, dort ein bischen rumklicke um es am externen Monitor zu haben.

Die Siemens Hotline meint es würde nicht anderes gehen, weil sich der Grafikchip die letzte Einstellung merkt, also auch wenn z.B. 1200x768 ohne Port Replikator gestartet wurde. Und die Schemas lassen sich nicht fest einstellen, dass sie bei jedem Winsdows XP start automatisch starten.

Angeblich könnte man das NB, wenn es neu am Port Replikator angeschlossen ist mit ALT+STRG+F10 auch auf den Monitor umschalten ohne das man extra den Deckel starten muss, aber das geht offenbar bei der externen Tastatur nicht.

Hat jemand einen Tip?
Merci
Aegir
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.12.2007 15:00

Beitragvon aspettl » 01.12.2007 16:04

Ich nutze meine Dockingstation nicht unter Windows, aber ich denke, dass du das mit Hardwareprofilen hinbekommen solltest. (Eines mit, eines ohne Dockingstation.)

Edit:
Sehe gerade, dass du nur von einem Portreplikator schreibst - weiß nicht, ob dies da so einfach geht (vor allem die Erkennung, ob vorhanden oder nicht).

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon PappaBaer » 01.12.2007 20:37

@Aaron
Du hast für das E8020 auch "nur" einen Portreplikator.

Zwei Hardwareprofile wird es wohl schon automatisch geben (eines mit und eines ohne Portrep).

Leider kann sich der Intel-Chip wirklich die Geschichte mit dem externen Monitor nicht merken. Was er sich aber merken sollte, sind die Auflösungen für den externen Monitor. Du musst nach dem Solobetrieb, wenn Du das Book wieder im Portrep benutzt, nur noch einstellen, dass die Ausgabe wieder auf den externen Monitor gemacht wird.

Dafür hast Du drei Möglichkeiten:
1. FN+F10
2. Per Mausklick über das Intel-Tool
3. Per Tastatur-Shortcut für das Intel-Tool

Das erste fällt natürlich für eine externe Tastatur weg, da keine FN-Taste vorhanden. Das zweite willst Du nicht, da Du das Notebook dafür auch aufklappen musst. Also definiere einfach in dem Intel-Tool einen Shortcut für das Profil (z.B. Shift+F1).
Das Ganze könntest Du dann noch automatisieren, indem Du ein kleines VB-Script schreibst, in dem Du mittels SendKey das Drücken der Tasten für den Shortcut simulierst. Diese Batch-Datei dann in den Autostart und fertig. Wenn das Notebook nicht im Portrep steckt, stört der Start dieser Batch-Datei auch nicht, da das Intel-Tool die Aktivierung des Profiles ignoriert, wenn das definierte Ausgabegerät (externer Monitor) nicht angeschlossen ist.
So zumindest habe ich es bei einem Kunden eingerichtet und der hat sich bis heute nicht beklagt.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7110
  • Lifebook E-8020

Beitragvon Aegir » 01.12.2007 23:32

PappaBear, vielen Dank für die Hilfe. Das hört sich echt super an.

Kannst Du mir eventuell sein VB Skript oder die Batch-Datei zur Verfügung stellen? Ich habe leider keine Ahnung wie soetwas programmiert wird.
Aegir
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.12.2007 15:00

Beitragvon PappaBaer » 02.12.2007 10:47

Das Skript ist eigentlich nur ein Zweizeiler. Ich habe ihn hier mal hochgeladen, dann kannst Du die Tastenkombination für Dich anpassen. Du musst die Dateiendung noch von txt in vbs ändern.

Zur Zeit wird einfach {strg}+{alt}+{F1} gesendet.

Der Code für {strg} ist ^, für {alt} %. Weiteres findest Du hier:
http://www.vbarchiv.net/commands/SendKeys.php
Dateianhänge
switch.txt
Zweizeiler zum Senden einer Tastenkombination
(60 Bytes) 231-mal heruntergeladen
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7110
  • Lifebook E-8020

Beitragvon Aegir » 02.12.2007 12:18

Vielen Dank.

Werde ich heute noch ausprobieren und mich melden
Aegir
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.12.2007 15:00

Beitragvon Aegir » 02.12.2007 17:08

Kleines Problem:

Das Skript im Autostart wird erst geladen sobald man sich mit Kennwort angemeldet hat. D.h. vorher nicht. Und ich brauche auf dem Notebook definitiv eine Passwortabfrage.

Ich kann den Profilen keinen Shortcut zuweisen. Ich kann manuell nur das Profil Anweden.
Gehe dabei in die Schemaoptionen->Schema auswählen und anwenden. Kann dem aber definitiv keinen Shortcut zuweisen.
Bei Abkürzungstasten kann ich nur "Monitor aktivieren" zuweisen mit Strg+Alt+F1. Dieses lädt aber nicht das Profil sondern nur den externen Monitor mit der gleichen Auflösung wie die Auflösung des Notebooks.
Und dann auch erst nach der Passwaort Abfrage.
Noch eine Idee?

P.S.: Ich suche die ganze Zeit schon nach einem neuen Intel Treiber. Den ich habe, ist 16 Mb groß. Vielleicht gibt es ja einen größeren wo man den Profil Shortcuts zuweisen kann.
Aegir
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.12.2007 15:00

Beitragvon Aegir » 02.12.2007 19:04

Mit dem neusten Treiber 14.31.1 kann ich auf jeden Fall den Schemen keine Shortcuts zuordnen.

Habe das Script mal in die GPO geschoben, aber es startet nicht automatisch beim Windows start mit.

Noch ne Idee?
Aegir
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.12.2007 15:00


Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste