amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Lüfter anders einbauen

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Lüfter anders einbauen

Beitragvon pollox » 02.12.2007 09:14

Hey leute ich habe eine Frage, warum baut man heutzutage die Luftungsrippchen, also die öffnungen bei der die kühle luft eingesogen wird nicht mal oben auf den laptop? die sind immer unten, und so besteht doch viel mehr die gefahr das der Laptop überhitzt wird, weil die luftzufuhr durch zu wenig abstand zur unterfläche nicht gewährleistet ist.

Und wenn ein mein Amilo XI2528 zu heiss bekäme, würde er einfach abstürzen? oder was genau wäre der Vorgang?


danke
pollox
 
Beiträge: 119
Registriert: 04.11.2007 18:23

Beitragvon midisam » 02.12.2007 09:20

mmh, naja, der Denkansatz ist nicht unbedingt falsch aber seh es mal so. Würde der Lüfter oben auf dem Notebook sitzen wären die Lüftergeräusche um einiges lauter. Dreh das Book mal um und Du weißt was ich meine :-)

Wenn ein Notebook gnadenlos überhitzt schaltet es sich umgehend aus und läßt sich auch dann für die nächsten paar Minuten auch nicht mehr einschalten.

Wie eine CPU kühler zu bekommen ist, bzw. was man machen kann damit es zu weniger Lüfteraktivität kommt, wurde x-mal hier behandelt.

-SuFu-

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon pollox » 02.12.2007 10:01

Hallo, danke für deine Antwort, das ist sehr einleuchtend.

Noch eine frage habe ich, wenn der PC eben wegen überhitzung sich von alleine abschaltet, schadet das der hardware?
pollox
 
Beiträge: 119
Registriert: 04.11.2007 18:23

Beitragvon Yukon75 » 02.12.2007 11:06

Das automatische Abschalten bei einer gewissen Temperatur ist ja eine Schutzfunktion für das System. Den voreingestellten Grenzwert sollte die Hardware vertragen -irgendwer wird sich ja schon was dabei gedacht haben. Also denke ich mal, dass die Hardware keinen Schaden nimmt. Sollte aber m.E. kein Dauerzustand sein, dass ein System sich wegen Überhitzung abschaltet.

Yukon75
Yukon75
 

Beitragvon Anonymous » 03.12.2007 08:51

@ midisam

Das stimmt so auch nur bedingt. Mein Acer hat sich die Luft von oben geholt und war nicht wirklich lauter.

Die Ansaugung von unten ist wirklich nicht gerade eine Meisterleistung des Konstrukteurs. Hast Du irgendwas neben der Kiste stehen oder ein Buch dort liegen und kann die warme Abluft nicht sofort abziehen, wird sie wieder angesaugt und der Lüfter läuft sich einen Wolf.

Stellst Du das NB auf einen weichen Untergrund wie eine Tischdecke oder eine weiche Schreibtischauflagen oder nimmst es irgendwo auf den Schoß, dann kannst Du nicht mehr sonderlich lange damit arbeiten.

Es wäre sicher um einiges gescheiter, sowohl thermisch als auch akustisch, die Luftansaugung schräg nach hinten, zur Mitte hin heraus zu führen. Wenn man das mit einer Art Badong-Luftkanal macht, kann der Lüfter problemlos liegend montiert bleiben.
Anonymous
 

Beitragvon Basty » 03.12.2007 10:43

Sorry das ich mich einmische, aber wenn ich Lüfter nach Hinten gehen lese, sträuben sich mir die Nackenhaare, ich liege gerne im Bett mit meinem Notebook und wenn ich es Hinten am Bein habe, wär das ja ständig verdeckt, also seitlich Muss es raus! Wär für mich das Absolute Rückgabe/Verkaufsargument!


Bei meinem Vater seinem Medion Notebook holt der Lüfter es sich von oben, find es schon sehr laut, ok ist auch ein P4 Mobile Notebook, also leise liegt einem P4 book eh fern, das ist mir klar.

Was stört euch an unten?

Mein Asus A9RP hat schon mit dem T2050 drin 6h volllast gegeben, und es lag ne decke vorm ausgang, hatte geschlafen und es nicht gesehen, 75grad max. und das ziehts auch von unten.

Oben seh ich es nur noch schneller verstauben...mach das Book meines Vaters mittlerweile 2x im Jahr auf, da er nur noch über Hohe Temperaturen klagt...

Das Amilo, wird auch Merklich wärmer, da es erst ab 55grad den Lüfter anschaltet bis 48 grad wieder aus, und sows, im silent mode eben noch 10 Grad Höher, beim Asus läuft der Lüfter leise ab 40 grad eigentlich immer Mit, aber selbst Vollgas ist der sehr Erträglich, die Konstruktion war im Asus auch auf Single core Ausgelegt, das FSC gibts ja auch mit Dual.
Basty
 
Beiträge: 10
Registriert: 20.10.2007 17:57
Wohnort: Süd Thüringen
Notebook:
  • FSC Amilo Pro V3515
  • Asus A9RP

Beitragvon petschbot » 03.12.2007 10:52

Dann geb ich auch noch meinen empirischen Senf dazu:

Das 7440 zieht Luft von Unten und bläst es Hinten raus, wenn es denn mal bläst, meistens gibt es die Wärme über einen Wärmetauscher hinten ab. Man muss halt im Bett immer für eine gute Unterlage sorgen, ich verwende dafür ein Keilförmiges Fotoalbum, ist zugleich sehr ergonomisch. Auf dem Schoß im Zug erwärmt sich allerdings die Festplattenregion unangenehm.

Zur Seite raus wird von manchen als Unangenehm empfunden, nicht jeder mag es, wenn die Maushand "beheizt" wird.

Luftansaugen von Oben kann sinnvoll sein. Was dagegen spricht sind die Spezis, die ihr Notebook mit einem externen Monitor geschlossen betreiben.

Es gab auch mal ein Amilo, welches viel Wärme nach oben abgegeben hat. Das Ergebnis waren verfärbte Handballenauflagen, schwitzende Hände, unangenehme Haptik der Tastatur und gekillte TFTs bei der Geschlossen-Betrieb Fraktion.
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon Basty » 03.12.2007 11:10

Nochmal zu der Beheizten Maushand, bei dem A9RP war eine Maus dabei(beim FSC leider nicht, die 3€ hättens auch noch getan), und es hat 3 USB Ports, auf der rechten seite (bin rechtshänder) ist ein einziger Port, sicher für die Maus, also einem rechtshänder würde da nix beheizen.

Da wurde imho mitgedacht ^^ ;)

Ich find es nach Hinten gar nicht gut, hab kein fotoalbum, winkel ein/die Bein(e) an und stells vorne auf mir ab und hinten eben am bein, geht 1A, und da ist Hinten raus schrott, das Amilo hat den Lüfter zum glück auch seitlich, allerdings auf der Rechten seite, da würde es die Maushand beheizen ^^
Basty
 
Beiträge: 10
Registriert: 20.10.2007 17:57
Wohnort: Süd Thüringen
Notebook:
  • FSC Amilo Pro V3515
  • Asus A9RP

Beitragvon Anonymous » 04.12.2007 09:30

Mahlzeit.

Also ich weiß nicht Recht, ob User die ihr NB im Bett liegend benutzen wollen der primäre Kundenstamm von FSC sind ?¿

Ich setze meine Kiste unter anderem beruflich ein und habe mir nun mal diese Kiste ob ihrer technischen Daten gekauft und nicht auf die Luftansaugung geachtet, weil alle NB die ich bisher hatte ihre Luft von oben oder hinten geholt und hinten oder seitlich ausgeblasen haben.

Mit der Luftansaugung von unten habe ich massive Probleme. Stelle ich meine Kiste im Auto auf den Sitz stirbt sie den Hitzetod. Auf Tischen mit Tischdecken oder weichen Schreibunterlagen ist es das gleiche. Bei voll laufendem Lüfter wird sogar Papier angesaugt, das sich auf dem Schreibtisch unter dem NB befindet.

Die nächsten 1 1/2 Jahre werde ich nun wohl damit leben müssen, das Gerät nur auf hartem Untergrund betreiben zu können. Das nächste Gerät allerdings wird seine Luft weder unten ein- noch ausatmen.

Na ja, vielleicht kommt ja bei Zeiten mal ein findiger Ingenieur auf die Idee zwei Luftkanäle einzubauen, die man über einen Schieber den aktuellen Vorlieben anpassen kann ...
Anonymous
 

Beitragvon Basty » 05.12.2007 01:29

Also ich weiss nicht, wenn ich so ein Notebook wie du hätte würde ich es benutzen wohl sein lassen, auf den Tisch stellen und schon Hitze Probleme? hallo? zudem noch Papier angesogen über den Boden, was für ein Lärm muss das Notebook machen.

Ich will mein Book auch mal wo abstellen können ohne drauf zu achten was damit nun ist, und ich hatte noch nie einen Hitzebedingten absturz. Irgendwas mach ich im "bett" wohl falsch. :roll:
Basty
 
Beiträge: 10
Registriert: 20.10.2007 17:57
Wohnort: Süd Thüringen
Notebook:
  • FSC Amilo Pro V3515
  • Asus A9RP

Beitragvon Anonymous » 05.12.2007 12:39

Mahlzeit

@ Basty

Lern erst mal lesen oder nimm Dir mal mehr Zeit dafür.

Ich habe keine Hitzeprobleme wenn ich mein NB auf einem Tisch oder harten Untergrund betreibe, sondern dann wenn ich es auf einen weichen Untergrund wie Tischdenken oder Autositze stelle, was ob der Verwendung recht häufig vorkommt.

Die ab Werk verbauten Gummifüßchen unter dem NB halten die Ansaugschlitze im Boden selbst auf hartem Untergrund wie einem Tisch ohne Tischdecke nur knapp 3,5mm über der Tischoberfläche. Für eine gute Kühlung ist das reichlich mager und für einen Betrieb auf einem weichen Untergrund zu wenig.

Du magst im Bett ständig auf Deine Luftschlitze achten können. Ich habe da bei meiner Arbeit mit meinem NB ehr weniger Zeit dazu.
Anonymous
 

Beitragvon Gnomlord » 05.12.2007 14:38

Ich weis nicht warum ihr euch darüber aufregt den untern Notebook ansaugen und nach hinten abgegben hat schon einen sinn.

- Ansaugöffnung auf dem Book würde nur die Innen Teile zusätzlich verschmutzen weil man ja für das Book eine öffnung nach oben lassen müsste somit kommt schmutz rein der unter dem Book nicht so leicht rein gekommen wäre

-Das links und rechts am Book keine Lüfter sind wurde schon angesprochen, wenn ich meine Händ Wärmen möchte halte ich sie an die Heitzung oder unter dem T-Shirt meiner Freundin :P da Brauch ich kein Notebook für.

Die Meisten Notebooks sind für den Massenmarkt hergestellt und da hat sich eben die Lösung mit von unten ansaugen und nach hinten abgeben am besten bewährt.

Gruß Gnom
Gruß Gnomlord

Bild Bild
Benutzeravatar
Gnomlord
 
Beiträge: 834
Registriert: 24.11.2006 10:06
Wohnort: Düren
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1554 (RIP)

Beitragvon PappaBaer » 05.12.2007 14:46

Habt ihr mal die Bedienungsanleitung gelesen? Beim Xi2528 stehts z.B. auf Seite 9.

http://support.fujitsu-siemens.de/Manua ... uID=210338

So oder ähnlich findet man die Hinweise garantiert bei jedem Hersteller oder Modell.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7110
  • Lifebook E-8020


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste

cron