amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Inverter - Spannungen

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

Inverter - Spannungen

Beitragvon wiegald » 04.12.2007 21:29

Hallo und herzlich Willkommen bei meiner Quizshow :lol:

Also ich habe ein Amilo A7640W, bei dem der Bildschirm dunkel blieb. Nun habe ich als lieber Mensch mich vorher in die Materie eingelesen und habe nach einigen Tests mir einen neuen - gebrauchten Inverter gekauft.
Weil:
- externer Monitor zeigte was an
- ganz schwach war was auf dem TFT zu erkennen

Nun habe ich das Teil getauscht aber es ist noch immer alles wie davor.

Daher kommen wir zu meiner Frage:

Weiß jemand wie die Eingangsspannungen lauten? Also welche Werte an welchem Kabel liegen?
Wie hoch muss die Ausgangsspannung sein am Inverter?

Was könnte noch der Urheber sein des ganzen Dilemmas?

Grüße Wiegald
wiegald
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.12.2007 20:29

Beitragvon PappaBaer » 04.12.2007 23:10

Ich kann Dir zwar leider nicht die gewünschten Spannungen nennen, dafür aber weitere mögliche Ursachen.

- CCFL-Röhre im Panel defekt
- Inverter-Kabel vom Mainboard zum Inverter defekt
- Ansteuerung auf dem Mainboard defekt

Aus meinen eigenen Erfahrungen dieser Amilo Serien befürchte ich in Deinem Fall leider den letzten Punkt. Das ist aber natürlich nur eine Vermutung und hoffentlich nicht die Realität.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7110
  • Lifebook E-8020

Beitragvon wiegald » 04.12.2007 23:31

Hi PappaBär,
also das Kabel zum Inverter kann ich ausschließen. Hatte ich oben vergessen mit aufzuführen.
Am Eingang Inverter gleiche Spannungen wie am Ausgang des Boards zum Kabel.
Aber leider zeigte am Ausgang-Inverter mir mein Digimeter nix an. Weiß eben nicht ob ein Messbereich von 600 reicht...

Was ist mit den zwei anderen Punkten?
Kann ich das irgendwie Überprüfen?
Kann man das tauschen - was kostet es? - Lohnt es sich?

Grüße Wiegald
wiegald
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.12.2007 20:29

Beitragvon PappaBaer » 05.12.2007 00:01

Wenn Dein Mainboard am Inverter-Anschluss noch plausible Spannungen liefert, würde ich als nächstes auf einen defekten Inverter tippen.

Zum einen ist der von Dir erworbene Inverter gebraucht und zum anderen: Ist es absolut das gleiche Modell? Nicht alle Inverter sind zueinander kompatibel.

600V dürften allerdings wirklich nicht ausreichen.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7110
  • Lifebook E-8020

Beitragvon wiegald » 05.12.2007 20:59

Naja - plausibel sind die Spannungen schon. Aber ob die auch stimmen... das ist nicht plausibel...

Werd ich den wohl doch in Einzelteilen verkaufen.

Danke dir aber für die Antworten.

Wiegald
wiegald
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.12.2007 20:29

Re: Inverter - Spannungen

Beitragvon Biene » 04.03.2009 13:26

Hallo Wiegald,
du hast geschrieben das due an deinem NB das Inverter-Kabel erneuert hast.Ich habe das gleiche Problem, doch wie kann ich das Kabel austauschen :cry:
könntest du mir da weiterhelfen??? :oops:

LG Biene
Biene
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.02.2009 10:44

Re: Inverter - Spannungen

Beitragvon xuxo » 05.03.2009 16:47

Hallo,

da ich gerade auch das Problem an meinem 1437G habe (externes Bild kommt, kein bzw. ganz schwaches Bild beim Starten am TFT Display),
habe ich versucht zu messen. Ich weiß aber nicht ob ich das richtig angestellt habe, deshalb hier meine durchgeführten Schritte:


Der Eingang vom Notebook hat 4 Pins
Der Ausgang zum TFT hat 2 Pins


Also habe ich am Ausgang mein Messgerät AC 250 V ~ gestellt und die Messfühler am Ausgang hingehalten. Notebook eingeschaltet, keine Spannung.
Das Gleiche bei DC 300 V (Gleichspannung?) am Messgerät. Keine Reaktion.

Ich weiß damit natürlich nicht ob das NB generell Spannung/ Strom an den Inverter liefert. Es gibt ja noch andere Fehlerquellen....

Ist also der Inverter hin?

Klar die Investition für ein Inverter ist nicht das Thema, ausgetauscht ist es auch schnell....ich wollte nur sicher sein, dass ich nichts falsch gemacht habe.

Grüße und danke für die Hilfe



-
-
-
-
xuxo
 
Beiträge: 7
Registriert: 30.11.2005 16:48

Re: Inverter - Spannungen

Beitragvon to3st4you » 05.03.2009 18:14

Du solltest Ausgangseitig AC > 600V haben. Also Stell mal Dein Messgerät auf nen höheren Messbereich(AC) ein und guck ob was anliegt. Wenn nich isser vermutlich im Eimer.
Benutzeravatar
to3st4you
 
Beiträge: 424
Registriert: 15.01.2007 18:13
Notebook:
  • MSI S 262

Re: Inverter - Spannungen

Beitragvon xuxo » 05.03.2009 20:27

Hallo!

Dank für deine Hilfe. Also habe ich das grundsätzlich richtig angelegt zum Messen.

Schade, mein Gerät kann nur bis 250v. Aber wie gesagt es gab auch so keine Reaktion.
Ich schaue mal nach, ob ich ein besseres Gerät finde.


Gruss
xuxo
 
Beiträge: 7
Registriert: 30.11.2005 16:48

Re: Inverter - Spannungen

Beitragvon to3st4you » 06.03.2009 09:10

Das wird wohl nicht reichen für den Ausgang. Aber Du könntest ja auch mal eingangsseitig DC messen im Bereich bis 20 V ungefähr sollte da was kommen. wenn da schon nix kommt dann liegts nich am inverter. Was genau Anliegen soll kann ich Dir nich sagen. Aber wenn garnix anliegt isses nich gut;)!
Benutzeravatar
to3st4you
 
Beiträge: 424
Registriert: 15.01.2007 18:13
Notebook:
  • MSI S 262

Re: Inverter - Spannungen

Beitragvon xuxo » 06.03.2009 10:10

hi und danke

würde ich gerne. Aber da es 4 pins sind, kenne ich die Belegung nicht. Ich probiere es einfach aus was geht...
Nur nebenbei es ist ein MPT N150 Inverter. P/N 76033150-1a.

Gruss
xuxo
 
Beiträge: 7
Registriert: 30.11.2005 16:48

Re: Inverter - Spannungen

Beitragvon to3st4you » 06.03.2009 11:41

is doch ganz egal wieviel pins es sind, Mess einfach mal ob an irgendwelchen pins was ankommt. Wenn was ankommt, dann weißt Du zwar nich ob das richtig is was da kommt, denn das muss Dir jemand mit dem gleichen Gerät messen oder du brauchst die Spezifikationen vom Inverter, aber wenn nichts kommt weißt Du dass es nicht am Inverter liegen sollte wenn der nich richtig versorgt wird.
Benutzeravatar
to3st4you
 
Beiträge: 424
Registriert: 15.01.2007 18:13
Notebook:
  • MSI S 262

Re: Inverter - Spannungen

Beitragvon profknox » 06.03.2009 12:15

Hallo,
um mich hier auch mal einzuhaken:
beim letzten A7640W, bei dem ich Ein- und Ausgangsspannung des Inverters gemessen habe, lagen ca. 10- 15VDC am Eingang an, am Ausgang müsstest du mit einem Feld- Wald- Wiesen- Multimeter etwas zwischen 145- 200VAC messen können (genau kann ich das nicht mehr sagen, aber in diesem Wertebereich war das). Die >600V wirst du nur per Oszi oder dafür geeignetem Multimeter messen können.

MfG profknox
profknox
 
Beiträge: 14
Registriert: 22.09.2008 17:51

Re: Inverter - Spannungen

Beitragvon xuxo » 06.03.2009 14:09

ich werds heute Abend prüfen. Es gibt noch ein paar kleine Schrwierigkeiten...Es ist gar nicht so leicht die Messfühler anzubrigen, da der Stecker sehr klein ist.
Aber ich bin gespannt...

Nochwas ich kann das Ganze ohne den Inverter messen (sprich direkt am DC Stecker)?

Gruss und danke
xuxo
 
Beiträge: 7
Registriert: 30.11.2005 16:48

Re: Inverter - Spannungen

Beitragvon profknox » 06.03.2009 14:55

Hallo,
wenn die Messspitzen zu klein sind, mach Trick 17: nimm einfach eine Stecknadel o.ä. dünnes und befestige es an der Messspitze, bspw. mit einem kleinen Kabelbinder. Aber bitte richtig fest machen, nicht dass du noch einen Wackelkontakt an der Messspitze hast (könnte etwas schwierig werden, mit einem fehlerhaften Messmittel etwas überprüfen zu wollen :? ).

Ja, auf der DC- Eingangsseite solltest du auch die von mir angegebene Spannung ohne angeschlossenen Inverter messen können.

MfG profknox
profknox
 
Beiträge: 14
Registriert: 22.09.2008 17:51

Nächste

Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron