amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

RAM upgrade 3438G problem

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

RAM upgrade 3438G problem

Beitragvon papalouklas » 05.12.2007 14:01

hallo,
hab mir 2 1GB speicherriegel von kingston bestellt (DDR2, PC-5300) und gleich in meinen amilo 3438g eingebaut. problem: mit everest wird mir nur ein riegel angezeigt, wenn ich die steckplätze der 2 module tausche bootet das notebook nicht mehr. kann es sein, daß ein modul defekt ist? wie krieg ich das raus? danke für eure hilfe,

papaloukas
papalouklas
 
Beiträge: 13
Registriert: 29.10.2007 15:39

Beitragvon PappaBaer » 05.12.2007 14:07

Baue die beiden Module jeweils einzeln ein.

Wenn er z.B. mit einem bestimmten Modul gar nicht startet, hast Du gleich den Übeltäter. Wenn er mit beiden jeweils einzeln startet, solltest Du die beiden einzeln mit z.B. MemTest86 testen.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7110
  • Lifebook E-8020

Beitragvon papalouklas » 05.12.2007 14:35

werd's gleich ausprobieren, danke. welcher der beiden steckplätze dabei verwendet wird ist egal, oder muss ich bei nur einem verwendetem modul einen bestimmten nehmen? danke nochmals für die schnelle hilfe,
gruss, p.
papalouklas
 
Beiträge: 13
Registriert: 29.10.2007 15:39

Beitragvon PappaBaer » 05.12.2007 14:38

Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, probierst Du alle Kombinationen aus.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7110
  • Lifebook E-8020

Beitragvon papalouklas » 05.12.2007 15:52

hab die riegel jetzt einzeln ausprobiert. am ram-riegel liegt's nicht, da das notebook mit beiden (wenn einzeln verwendet) bootet, allerdings nur auf dem unteren steckplatz (DIMM3). Mit beiden neuen Kingston Modulen zeigt mir Everest aber nur eines (DIMM3) an. Im unterschied zum alten RAM ist der neue nicht "precharge all" fähig (laut Everest), was auch immer das bedeuten mag. danke für eure hilfe,

gruss, papaloukas
papalouklas
 
Beiträge: 13
Registriert: 29.10.2007 15:39

Beitragvon PappaBaer » 05.12.2007 15:54

Test die Riegel dann mal ausgiebig einzeln mit Memtest.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7110
  • Lifebook E-8020

Beitragvon papalouklas » 05.12.2007 16:13

... ist es also theoretisch möglich, daß beide riegel einzeln bestens funktioneren jedoch miteinander ein problem haben? werd mich also in MemTest86 sürtzen um's rauszukriegen ...
papalouklas
 
Beiträge: 13
Registriert: 29.10.2007 15:39

Beitragvon sf05 » 05.12.2007 16:22

Haste du denn den alten RAM nochmal gestestet, evtl ist ja der Sockel defekt?
Habe auch den Kingston und der läuft top.
Im Forum hatte auch schon mal jemand das Problem das der Riegel nicht richtig im Sockel steckte.
Ansonsten hilft nur, wie PappaBaer schon sagte, Memtest durchzuführen und die Riegel ggf. umzutauschen.
sf05
 
Beiträge: 50
Registriert: 12.11.2005 09:58

Beitragvon papalouklas » 05.12.2007 16:26

mit den 2 alten modulen von samsung läuft alles einwandfrei. welche riegel von kingston hast du verbaut bzw. hast du auch ein 3438g? ich hab 2 1GB DDR2 PC2-5300, 667 Mhz CL5.
gruss, p.
papalouklas
 
Beiträge: 13
Registriert: 29.10.2007 15:39

Beitragvon papalouklas » 05.12.2007 20:26

hallo leute,
habe jetzt memtest v3.4 über den ersten speicherriegel drüberlaufen lassen, war bereits nach ca. 10 min. fertig (glaub ich jedenfalls, hat sich nix mehr gerührt). anbei der screenshot des ergebnisses, weiss allerdings nicht, wie es zu interpretieren.
thx for help,
p.
Dateianhänge
screenshot 01.jpg
papalouklas
 
Beiträge: 13
Registriert: 29.10.2007 15:39

Beitragvon PappaBaer » 05.12.2007 20:43

Da ist Memtest nicht durchgelaufen, sondern hat sich anscheinend mit Fehlern verabschiedet.

Lade Dir mal bitte die neuere Memtest86+ und lass die mal laufen.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7110
  • Lifebook E-8020

Beitragvon sf05 » 06.12.2007 09:07

papalouklas hat geschrieben:mit den 2 alten modulen von samsung läuft alles einwandfrei. welche riegel von kingston hast du verbaut bzw. hast du auch ein 3438g? ich hab 2 1GB DDR2 PC2-5300, 667 Mhz CL5.
gruss, p.


Ich habe 2x 1GB Kingston PC2-4200 CL4 533MHz in meinem 3438G.
Der Kingston wurde hier schon von mehreren Usern erfolgreich verbaut.
Ich würde den Speicher umtauschen.
sf05
 
Beiträge: 50
Registriert: 12.11.2005 09:58

Beitragvon papalouklas » 06.12.2007 09:29

memtest86+ läuft jetzt schon ca. 12 std. und hat schon 12 durchläufe (eintrag bei "pass") hinter sich und noch keinen fehler gefunden. wieviele durchläufe macht's denn insgesamt oder ist das ein endlostest den mal selber abbrechen muss?
danke für den support leute,
p.
papalouklas
 
Beiträge: 13
Registriert: 29.10.2007 15:39

Beitragvon PappaBaer » 06.12.2007 10:01

Das Ding läuft endlos.

Bei 12 Durchläufen ohne Fehler kannst Du auf jeden Fall davon ausgehen, dass der Riegel heil ist.

Hast Du schon beide getestet? Wenn ja und beide partout nicht zusammen wollen, liegt wohl eine Inkompatibilität vor.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7110
  • Lifebook E-8020

Beitragvon papalouklas » 06.12.2007 10:29

... daß mein amilo eigentlich nur 533Mhz mag ich aber 677Mhz Riegel verbaut hab ist kein problem? hier im forum wurde jedenfalls gesagt, dass der rechner die dann problemlos heruntertaktet. nur um dieses problem auszuschliessen.... nochmals vielen dank leute, werde bis morgen abend dann den 2 riegel testen... sollt ja zwischendurch noch ein wenig arbeiten
gruss, p.
papalouklas
 
Beiträge: 13
Registriert: 29.10.2007 15:39

Nächste

Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron