amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Hilfe! Suche DRINGEND SATA Treiber für Windows XP 64-Bit!!!

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

Hilfe! Suche DRINGEND SATA Treiber für Windows XP 64-Bit!!!

Beitragvon Maik Reimann » 06.12.2007 18:37

Hallo zusammen.

Ich suche dringend (!!!) einen SATA Treiber für Windows XP 64-Bit (besitze ein Amilo Pa 2548)

Ich hab schon alle Treiber hier versucht hat alles nix geholfen und bin am verzweifeln!!! :cry:

Danke im Vorraus!

Cya, Maik Reimann.
Maik Reimann
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.12.2007 18:32

Re: Hilfe! Suche DRINGEND SATA Treiber für Windows XP 64-Bit

Beitragvon Geric » 06.12.2007 19:32

Maik Reimann hat geschrieben:Hallo zusammen.

Ich suche dringend (!!!) einen SATA Treiber für Windows XP 64-Bit (besitze ein Amilo Pa 2548)

Cya, Maik Reimann.


Gegenfrage: Wofür brauchst du ein 64Bit System?

Gruß Dirk
Geric
 

Re: Hilfe! Suche DRINGEND SATA Treiber für Windows XP 64-Bit

Beitragvon Maik Reimann » 06.12.2007 19:37

Geric hat geschrieben:
Maik Reimann hat geschrieben:Hallo zusammen.

Ich suche dringend (!!!) einen SATA Treiber für Windows XP 64-Bit (besitze ein Amilo Pa 2548)

Cya, Maik Reimann.


Gegenfrage: Wofür brauchst du ein 64Bit System?

Gruß Dirk


Da das Notebook einen 64-Bit-Prozessor hat und ich gerne auch die 64 Bit nutzen würde und noch nicht das Vista 64-Bit nutzen möchte, will ich mein XP 64-Bit auf dem Notebook benutzen.

Kann mir nun einer helfen? :?

Cya, Maik Reimann.
Maik Reimann
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.12.2007 18:32

Re: Hilfe! Suche DRINGEND SATA Treiber für Windows XP 64-Bit

Beitragvon Geric » 06.12.2007 22:47

Maik Reimann hat geschrieben:Da das Notebook einen 64-Bit-Prozessor hat und ich gerne auch die 64 Bit nutzen würde und noch nicht das Vista 64-Bit nutzen möchte, will ich mein XP 64-Bit auf dem Notebook benutzen.

Cya, Maik Reimann.


Wenn das dein einziger Grund ist, rate ich dir lass es sein. Du siehst anhand der vielen Antworten das 64Bit Systeme nicht so einfach sind. Und Vorteile bringt es gleich gar nicht, eher das Gegenteil.

Gruß Dirk
Geric
 

Re: Hilfe! Suche DRINGEND SATA Treiber für Windows XP 64-Bit

Beitragvon Maik Reimann » 06.12.2007 22:57

Geric hat geschrieben:
Maik Reimann hat geschrieben:Da das Notebook einen 64-Bit-Prozessor hat und ich gerne auch die 64 Bit nutzen würde und noch nicht das Vista 64-Bit nutzen möchte, will ich mein XP 64-Bit auf dem Notebook benutzen.

Cya, Maik Reimann.


Wenn das dein einziger Grund ist, rate ich dir lass es sein. Du siehst anhand der vielen Antworten das 64Bit Systeme nicht so einfach sind. Und Vorteile bringt es gleich gar nicht, eher das Gegenteil.

Gruß Dirk


Mal ehrlich... brauch ich mich hier zu rechtfertigen warum ich ein 64-Bit-System installieren will/möchte? Das ist jetzt nicht böse gemeint (und ich nehme deine Kommentare auch nicht böse auf, ich sags lieber gleich bevor was missverstanden wird), aber es hilft mir rein garnicht bei meinem Problem und mein einzigster Grund ist es auch nicht (ich hab auch nicht das geld für ein normales XP).

Also, kann mir nun jemand helfen? Hat hier jemand einen SATA-Treiber für XP 64-Bit?

Danke im Vorraus...

Cya, Maik Reimann.
Maik Reimann
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.12.2007 18:32

Beitragvon Borkar » 06.12.2007 23:30

du musst dich natürlich nicht rechtfertigen, aber das Problem mit Windows XP 64bit ist schlichtweg, dass es für viele viele Komponenten keine Treiber gibt!

Für den SATA-Controller von nVidia könnte das hier funktionieren
http://www.nvidia.com/object/nforce_630 ... 14.10.html
(habe es nicht ausprobiert, also versuch einfach mal)


Aber selbst dann musst du auch noch alles andere zum Laufen bringen - die Karten stehen eher schlecht.
Nichtsdestoweniger kannst du es ja versuchen und hier deine Erfahrungen posten bzw schreiben, was dir noch fehlt etc.

Sei aber nicht zuuu enttäuscht, wenn es nicht klappt.


Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • HP Pavilion dv9000t

Beitragvon Maik Reimann » 06.12.2007 23:48

Borkar hat geschrieben:du musst dich natürlich nicht rechtfertigen, aber das Problem mit Windows XP 64bit ist schlichtweg, dass es für viele viele Komponenten keine Treiber gibt!

Für den SATA-Controller von nVidia könnte das hier funktionieren
http://www.nvidia.com/object/nforce_630 ... 14.10.html
(habe es nicht ausprobiert, also versuch einfach mal)


Aber selbst dann musst du auch noch alles andere zum Laufen bringen - die Karten stehen eher schlecht.
Nichtsdestoweniger kannst du es ja versuchen und hier deine Erfahrungen posten bzw schreiben, was dir noch fehlt etc.

Sei aber nicht zuuu enttäuscht, wenn es nicht klappt.


Gruß
Borkar


Danke, ich werds gleich mal ausprobieren!

Und die Problematik mit den Treibern kenne ich - benutze XP 64-Bit ja schon gut ein Jahr lang auf meinen Festrechner! ^^

An Hardware wollte es zwar nicht mit meinem alten Drucker & Scanner, aber da ich damals sowieso einen All-in-One wollte, war das schon ok.

Beim Pa 2548 könnte ich mir gut vorstellen, dass da die OnBoard Webcam nicht funktionieren tut (zwecks Treiberverfügbarkeit), aber ich werde mal schauen was sich tut. ;)

EDIT: Ok, die Installation verlief problemlos, nur gibt es jetzt ein weiteres Prob: Am Ende der Installation, wo er bootet, kommt kurz ein Blue Screen und er startet neu. Das Problematische daran: In einem Bruchteil von einer Sekunde kann ich unmöglich feststellen, was genau für ein Fehler mir windows da gemeldet hat, ansonsten könnte man ja eine Fehlersuche durchführen.

Hat jemand eine Idee, wo bzw. wie (wenn überhaupt es möglich sein sollte) ich herrausfinden bzw. auslesen kann, was genau für ein Problem windows hat?

Zur Info: Weder im normalen noch im abgesicherten Modus fährt Windows ordnungsgemäß hoch. Nach ein paar Sekunden kommt kurz der Blue Screen und das Notebook restartet.

Werde es mal heute in aller Frische und im ausgeschlafenem Zustand mit anderen Betriebssystemen versuchen (habe noch mein 2000 in der Mappe...) und werde diesen Beitrag dann editieren wenn es was neues gibt (vorrausgesetzt es hat bis dahin keiner was geschrieben, denn einen doppel-Post mache ich ungern. ^^").

Cya, Maik Reimann.
Maik Reimann
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.12.2007 18:32

Beitragvon Geric » 07.12.2007 08:13

Maik Reimann hat geschrieben:Werde es mal heute in aller Frische und im ausgeschlafenem Zustand mit anderen Betriebssystemen versuchen (habe noch mein 2000 in der Mappe...)
Cya, Maik Reimann.


Mit dem 2000 wirst du vom Regen in die Traufe kommen. Die Unterstützung von Notebooks in Windows 2000 ist denkbar schlecht. Aber versuch es, ich drücke dir die Daumen.

Gruß Dirk
Geric
 

Beitragvon Borkar » 07.12.2007 09:23

Win2k kannst du gleich stecken lassen. Das hatten wir vor 2 Jahren schon nicht mehr auf den Amilos zum Laufen gebracht, mit Doppelkernprozessoren und PCI_Express wirds nicht besser werden -> bluescreens all over. USB ging auch nie...


Das mit dem Bluescrren nach der Installation von XP (auf einem Rechner, der nur für Vista freigegeben wurde), das hab ich schon öfter gelesen. Weiß aber keine Lösung, da mir noch keiner die Frage beantwortet hat, was denn auf dem Bluescreen steht.
(Bei XP-ISO-Builder zB kann man bei Erstellen der CD schon die Option festlegen, dass beim bluescreen NICHT neu gebootet werden soll. Dann kann man das auch lesen)


Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • HP Pavilion dv9000t

Beitragvon hikaru » 07.12.2007 10:05

Die Ausgabe des Bluescreens könnte man kriegen, indem man den Monitor beim Booten möglichst formatfüllend mit einer Kamera filmt und den entsprechenden Frame extrahiert. HD wäre natürlich am besten, aber PAL sollte es auch tun.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3761
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)


Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron