amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Xi 1554 4GB RAM Thema ist gelöst

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Re: Amilo Xi 1554 4GB RAM

Beitragvon Luigi. » 02.12.2008 17:38

Der neue Test unter Vista x64 brachte wieder eine Ernüchterung!

Die vorhandenen 4GB Arbeitsspeicher werden zwar in der System-Anzeige erkannt, aber der Taskmanager sagt etwas anderes!! Da werden unter Physikalischen Speicher nur 3.406.060KB angezeigt, was wieder dafür steht, dass die kompletten 4GB nicht adressiert werden!
Diese Tests waren alle mit dem Alienware-Bios, da bei dem Alienware Bios1.19 die Lüftersteuerung mir nicht gefällt habe ich wieder das FSC1.25 aufgespielt. Beim FSC schaltet sich der Lüfter wenigsten komplett ab. Beim Alienware-Bios lief er dann ab einer bestimmten Zeit permanent auf der kleinsten Stufe. --> 4GB Ram habe ich auch wieder zurück geschafft.

Nun zu dem Kuriosum. Da ich noch ein IBM-X41 Notebook habe, habe ich mal verschiedene Kombinationen versucht! (mit FSC-BIOS)

2GB + 1GB --> piep, wird nicht erkannt.
2GB + 512MB --> wird voll auf 2,5GB erkannt. Also verträgt das FSC-BIOS doch ein wenig mehr als nur die 2GB!

Wenn ich das nun richtig überblicke (durch die FSC-Bios-Beschreibung) sind das Xi1526 und Xi1546 und Xi1547 und Xi1554 im BIOS baugleich.

Also wenn es User gibt, die die genannten Notebooks haben, bei denen eine 4GB Aufrüstung erfolgreich war, dann bitte hier rein schreiben, dam besten, welchen Speicher, Bios-Version und ob es im BIOS auch angezeigt wird.
Amilo Xi 1554 2,0GHz; 2GB RAM PC2-5300; Windows 7
Amilo 1667EX 2,6GHz; 2GB RAM PC-3200 (200MHz CL2) Windows 7
Luigi.
 
Beiträge: 278
Registriert: 01.12.2005 16:14
Wohnort: Dresden
Notebook:
  • XI1554

Re: Amilo Xi 1554 4GB RAM

Beitragvon primus1 » 09.12.2008 01:51

Hallo!

Luigi, wie hast du geschaft XP 64bit zu instalieren? Ich habe schon 3 Tage lang auf RAID 0 konfigurazion versucht (mit slipstream oder nLite; 64bit RAID drivers) und habe nur 12 CDs weggeworfen... (32bit XP Pro CD mit slipstreamed RAID 0 drivers wirkte schon beim ersten versuch)
Ich habe offizielles BIOS von FSC. Muss ich vielleicht mit Alienware BIOS 1.19W flashen, um 64bit XPs drauf zu bekommen? Auf der FSC support Seite steht, das die Windows XP 64bit nicht unterstuzt sind...
Und noch etwas: muss ich alles neu installieren, wenn ich BIOS flasche, oder bleiben die Dateien auf der Festplatte? Mir gefällt die Lüftersteuerung von FSC BIOS auch nicht.
primus1
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.12.2008 01:13

Re: Amilo Xi 1554 4GB RAM

Beitragvon Luigi. » 09.12.2008 09:09

Ich habe mir mal zum Geburtstag ein USB-1,44" Diskettenlaufwerk schenken lassen. (kosten ja nur ca. 20€)
- NEC Model: UF0002

und dann über F6 den Raid Treiber bei der Installation mit zugeführt.

Es ist immer gut noch so einen alten Standard Floppy rum liegen zu haben, brauch man mal schnell zum probieren..... Aber Vista x64 kannst du doch auch drauf hauen, da brauchst du dann kein Treiber mit zufüttern.

Bios habe ich wieder das FSC 1.25 drauf, gut damals beim Win XP x64 war das Alienware 1.19w drauf, tut aber zur Sache nichts....

Bei BIOS flash, Daten bleiben erhalten, aber du musst beim ersten Start etwas warten, das BS installiert dann Schritt für Schritt alle Treiber nach. Also ich meine, wenn vorher das System lief, und dann das Bios geflasht wurde.
Amilo Xi 1554 2,0GHz; 2GB RAM PC2-5300; Windows 7
Amilo 1667EX 2,6GHz; 2GB RAM PC-3200 (200MHz CL2) Windows 7
Luigi.
 
Beiträge: 278
Registriert: 01.12.2005 16:14
Wohnort: Dresden
Notebook:
  • XI1554

Re: Amilo Xi 1554 4GB RAM

Beitragvon primus1 » 12.12.2008 20:26

Ich habe jetzt endlich ein fdd bekommen. Habe mit raid drivers 5.30 und 5.80 versucht und es sagt immer: The file viamrx64.sys is corrupted...
Ich weiss das die fdd diskette noch wirkt. Etwas mus mit drivers nich in Ordnung sein. Ist es vielleicht, das ich auf der Diskette von 32bit System 64bit dateien gespeichert habe?
Ich habe Diskette in Vista 32bit gemacht. Bei 5.30 hab ich es manuell gespeichert, bei 5.80 hab ich es mit DriverDiskPrep.exe gemacht.
Was mache ich falsch???
primus1
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.12.2008 01:13

Re: Amilo Xi 1554 4GB RAM

Beitragvon Luigi. » 14.12.2008 11:31

Das steht bei Via dazu:
To create the driver disk for Windows installation, you need to copy the contents of the folder named DriverDisk in the zip file, but not the folder itself - just the contents. For further information, please read this article.

Bei mir hat es beim ersten mal auch nicht gleich geklappt, da hab ich dien Ordner mit Drivers auf die Diskette gespeichert und die Drivers Dateien gleich an den Anfang... dann ging es irgend wann.

So ich habe se noch mal schnell durchprobiert, bis dahin wo das W XP x64 dann die Partitionen erkennt.

Wie im angehangenen Bild sieht die Diskette aus.

Aber ich kann mich noch "grau" daran erinnern, das es dann glaube auch nicht gleich funktionierte. Da hatte ich den Inhalt aus "driver" -->(3Dateien) nach A: kopiert. Ich glaube dann ging es 100% , so daß es dann 1Ordner mit Inhalt plus die insgesamt 5 Dateien unter A: gab.

Das nächste Bild zeigt, den Ordner wo ich die Driver her genommen haben aus dem 5.80er..

Ich hoffe ich habe mich einigermaßen Verständlich ausgedrückt. :)

Gutes gelingen.
Dateianhänge
b.jpg
A.jpg
A.jpg (23.69 KiB) 4538-mal betrachtet
Amilo Xi 1554 2,0GHz; 2GB RAM PC2-5300; Windows 7
Amilo 1667EX 2,6GHz; 2GB RAM PC-3200 (200MHz CL2) Windows 7
Luigi.
 
Beiträge: 278
Registriert: 01.12.2005 16:14
Wohnort: Dresden
Notebook:
  • XI1554

Re: Amilo Xi 1554 4GB RAM

Beitragvon Ikheo » 01.01.2009 21:24

Hi, ich würde auch gerne mein amilo xi 1554 auf 4 gb aufrüsten, habe mit intresse diesen beitrag verfolgt, nun meine frage: Im moment habe ich win xp home 32 bit installiert, meine beiden festplatten laufen im raid 0 verband, wenn ich nun das alien bios drauf spiele, löscht das dann auch meinen raidverband, bzw zerschießt es mir meine win xp installation?
God is busy, can i help you?
Der Weg zur Hölle ist mit lauter guten Vorsätzen gepflastert...
Benutzeravatar
Ikheo
 
Beiträge: 58
Registriert: 06.05.2007 00:49
Notebook:
  • Amilo Xi 1554

Re: Amilo Xi 1554 4GB RAM

Beitragvon 2-Faces » 01.01.2009 23:42

Meines Wissens dürfte da nix passieren, aber trotz allem sollte man die Daten sichern.

MfG
2-Faces
 
Beiträge: 98
Registriert: 04.05.2006 13:14
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1546
  • FSC Amilo A1667G

Re: Amilo Xi 1554 4GB RAM

Beitragvon Ikheo » 03.01.2009 14:00

hat das keiner ausprobiert, bzw welche vorteile hat denn sonst das alienware bios, kann man da mehr einstellungen vornehmen?
God is busy, can i help you?
Der Weg zur Hölle ist mit lauter guten Vorsätzen gepflastert...
Benutzeravatar
Ikheo
 
Beiträge: 58
Registriert: 06.05.2007 00:49
Notebook:
  • Amilo Xi 1554

Re: Amilo Xi 1554 4GB RAM

Beitragvon 2-Faces » 03.01.2009 15:56

Nein kann man definitiv nicht, es hat nur noch eine weitere Unterstützung für t7600 Prozessoren. Von mehr weiß ich leider nicht.

MfG
2-Faces
 
Beiträge: 98
Registriert: 04.05.2006 13:14
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1546
  • FSC Amilo A1667G

Re: Amilo Xi 1554 4GB RAM

Beitragvon knuelle » 03.01.2009 17:42

Grüß euch,
interessanter Thread!! Großes Lob von mir hat mir sehr geholfen mit meinen Amilo PI 1556, 1 GB RAM, GeforceGo 7600, da ich es auf 4 GB RAM rüsten wollte.
Also ich bin heut auch ins kalte Wasser gesprungen und hab mein BIOS mit Alienware geflasht. Bisher keine Probleme, Laptop bootet nun, was vorher nicht der Fall war, mit 2 Kingston HyperX 2048 MB und Takt v. 667 Mhz. Cl.5_ Das ich net alles bei Windows XP zur Verfügung habe, is mir bekannt und ja ein andres Problem... brauch halt viel Ram f. speicherfressende Anwendungen.
Hier nochmal die Warnung:WER ALLERDINGS SEIN BIOS MIT ALIENWARE 1.19 FLASHT: UNBEDINGT BIOSPASSWÖRTER VORHER ENTFERNEN UND BIOS AUF DEFAULT!!! Sonst kann man warscheinlich den Chip auslöten...
Die Unterstützung für den Intel T7600: Is die Information gesichert? Hab mal mit der mittleren Verlustleistung nachgeschaut, hat den gleichen Wert. Weiß net so wirklich ob das stimmt, will net, dass mir bei Spitzenlast des Notebook einfriert oder instabil wird. Rein vo die Daten is da T5500 mit dem T7600 gleich (FSB,Sockel.), außer dem doppelten Cache. Wär so ne Frage vo mir...
Danke im Vorraus
Márkus
knuelle
 
Beiträge: 4
Registriert: 03.01.2009 17:25

Re: Amilo Xi 1554 4GB RAM

Beitragvon Ikheo » 03.01.2009 19:58

Ja was ist eigentlich mit dem unlock processor support den man nun beim alienware bios beim start mit F2 aktivieren kann, angeblich kann man dann die cpu übertakten, weiß da jemand was näheres?
God is busy, can i help you?
Der Weg zur Hölle ist mit lauter guten Vorsätzen gepflastert...
Benutzeravatar
Ikheo
 
Beiträge: 58
Registriert: 06.05.2007 00:49
Notebook:
  • Amilo Xi 1554

Re: Amilo Xi 1554 4GB RAM

Beitragvon zerocoolboy » 03.01.2009 23:19

Hat jemand das ROM File des Alienware 1.19W Bioses? Bzw. kann es mal jemand auslesen. Ich habe es nicht bei mir drauf. Würde es aber mal mit dem FSC Bios vergleichen.

ZCB
zerocoolboy
 
Beiträge: 44
Registriert: 10.06.2007 22:42
Wohnort: Bildschirm
Notebook:
  • Amilo Xi 1546 1st

Re: Amilo Xi 1554 4GB RAM

Beitragvon knuelle » 04.01.2009 02:33

Der Link fürs Alienware Bios M1.19: http://aliendl.alienware.com/Mobile/m5750/BIOS/m5750_m5790_Bios1.19W.zip
Hab gmerkt, dass mei Frage etwas um den heißen Brei war:
Kann ich einen T7600 einbauen oder wird mir das Ganze dann zu heiß? Andersrum frag ich mich obs sich lohnt: Einerseits mehr Cache andererseit wird bald da FSB mit 667 mhz dual-pumped zum Flaschenhals...
Ich hab im bios keine neuen Optionen entdeckt, aba hab net wirklich drauf geachtet :?
Márkus
knuelle
 
Beiträge: 4
Registriert: 03.01.2009 17:25

Re: Amilo Xi 1554 4GB RAM

Beitragvon Ikheo » 04.01.2009 03:45

Also in meinem Xi1554 ist ein T7200 verbaut mit TDP: 34W/(35) Watt; der T7600 hat auch TDP: 34W/(49) Watt, die Zahl in Klammern ist die gemessene max TDP, außerdem kannst du mit zB Notebookhardwarekontroll den VCore senken, von normalen 1,3 Volt auf 1,0375. Dieses Untervolten senkt den verbrauch. Zb hab ich meinen T7200 auf 1,0375 volt stabil laufen. Und nen normalen T7200 verkraftet ja die Kühlung locker. Also wenn du nun nen T7600 einbaust senkst einfach den Vcore und schon verbraucht das ding wesentlich weniger. Aber Von einen T7600 würde ich dir abraten weil: Der T7200 kostet ca 110 €; der 130 € und der T7600 kostet 180 €, natürlich bei allen modellen im günstigsten fall. Von dem T7200 auf den T7600 hast du nur einen 16% leistungssteigerung bei 63% preissteigrung.
Vom T7200 auf den T7400 hast du 6,5% leistungssteigerung bei 18% Preissteigerung.

Höchstens mit einem T7600 ließe sich dann der Overclockingmodus im Alienware Bios aktivieren, das den T7600 dann auf 2,66 Ghz übertaktet, dann würde es sich mehr lohnen weil dann hättest du zum t7200 eine leistungssteigerung von 33% und das entspräche den Preisleistungsverhältnis von T7200 zu T7400.

Der Leistungsunterschied zwischen einen T5500 und einen T7200 beträgt maximal 33%, minaimal 20%
God is busy, can i help you?
Der Weg zur Hölle ist mit lauter guten Vorsätzen gepflastert...
Benutzeravatar
Ikheo
 
Beiträge: 58
Registriert: 06.05.2007 00:49
Notebook:
  • Amilo Xi 1554

Re: Amilo Xi 1554 4GB RAM

Beitragvon zerocoolboy » 04.01.2009 12:05

@knuelle,

das ROM File ist aber in einem versteckten Bereich. Ich komme nicht dran. Weist jemand wie ich dran komme?

Danke

ZCB
zerocoolboy
 
Beiträge: 44
Registriert: 10.06.2007 22:42
Wohnort: Bildschirm
Notebook:
  • Amilo Xi 1546 1st

VorherigeNächste

Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron