amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Keine Verbindung zum WLAN mit XA2528

LAN/WLAN und natürlich Internet

Keine Verbindung zum WLAN mit XA2528

Beitragvon Floasis » 15.12.2007 11:04

Hallo zusammen,

ich bin nun seit 3 Tagen stolzer Besitzer des oben genannten Laptops. Bin auch unheimlich zufrieden damit, nur ein Problem hab ich dennoch. Denn mein WLAN funktioniert absolut nicht.

Folgende Situation!
- Router für WLAN ist der T-Sinus 130 DSL
- Vorher Desktop gehabt mit entsprechendem Empfänger für den Router gehabt. Kein Problem gehabt mit dem Empfang.
- Es befinden sich noch 2 weitere Laptops im Haus die ebenfalls über WLAN eingeloggt sind. Auch keine Probleme. Sonst könnt ich hie rnicht schreiben ;)
- Desktop ist nun weg
- XA 2528 nun da.
- Versuche mich einzuloggen, geht nicht!

Problem:
Ich gehe auf das Netzwerksymbol unten in der Taskleiste, welches mit dem roten Kreuz versehen ist.Es wird angezeigt - Drahtlosnetzwerke verfügbar! Ich klicke drauf und sage Verbindung mit einem Netzwerk herstellen. Mir wird unser Heimnetzwerk angezeigt, aber 0/5 Balken. Also kein Signal. Muss dazu sagen. Hab vorher versucht mal das Netzwerk selbst einzurichten, was aber auch nicht geholfen hat . Ab und zu hat er dann mal für 5 Minuten ne recht gute verbindung, die dann aber genauso schnell auch wieder weg ist. Dann zeigt er mir auch manchmal an, eingeschränkte Konnektivität zu Netzwerk. Aber damit kann ich ja auch nichts anfangen.

Lösungsansätze:
Habe die Verschlüsselung (WEP) eingegeben, kein Erfolg!
IP Adresse steht übrigens auf autom beziehen, kein Erfolg!
An der Netzwerkkarte T/P 6 deaktiviert (häkchen entfernt) kein Erfolg!

Wer kann mir helfen und woran kann es liegen? Ich verzweifel und will nicht mein ganzes WE damit verbringen :)

Danke und Grüsse vom Neueinsteiger hier

Flo
Floasis
 
Beiträge: 18
Registriert: 15.12.2007 10:53

Beitragvon Floasis » 16.12.2007 12:18

Hallo nochmal...

...schade das sich niemand für einen Lösungsansatz bereit erklärt hat, abe rist mittlerweile auch egal, denn ich habe die Lösung bereits selbst gefunden. hehehe

Wen es interessiert (für die Leute die ein ähnliches Problem haben)
Vorweg sei einmal gesagt, dass es nichts mit dem Notebook an´sich zu tun hatte. Also hier schon einmal Entwarnung. Es lag am Netz, unser WLAN stand auf IP selbst beziehen. Das hat zwar bisher immer problemlos geklappt, aber diesmal halt nicht. Das Problem war, dass mein neuer Laptop die gleiche IP Adresse wie ein anderer Rechner/PDA oder was auch immer ziehen wollte, so hat sich das überschnitten. So lässt sich wohl auch diese eingeschränkte Konnektivität begründen. Ich hatte zwar die Verschlüsselung korrekt eingegeben, aber es hat halt dran gehapert das nicht zwei Rechner gleichzeitig online sein können bzw. auch offline geräte werden natürlich bei der Vergabe berücksichtigt. Ich habe es wie folgt gelöst...und hier hat mich Windows Vista tatsächlich überzeugen können.
Zunächst einmal die Netzwerkverbindung trennen und das Netz zum heimnetzwerk löschen. So dass kein Netz mehr angezeigt wird bei "Netzwerke verwalten". Dann sieht man unten in der Taskleiste natürlich wieder den Computer mit dem roten Kreuzchen. darauf klciken und auf Verbinden gehen. Im folgenden menü werden ja die verfügbaren Netze angezeigt. Hier einfach auf das gewünschte Netzwerk gehen und den Schlüssel eintippen. Dann findet Vist (sollte so sein) einen Fehlder und meldet diesen prompt. Einfach auf Problem beheben gehen und es wird dem PC eine neue IP Adresse gegeben. Seitdem klappt alles bei mir wunderbar.

Hoffe ich konnte wenisgtens irgendjemandem helfen. Falls ja kann er sich ja melden, falls nein, dann auch ;)
Floasis
 
Beiträge: 18
Registriert: 15.12.2007 10:53

Beitragvon Floasis » 19.12.2007 14:47

okay...ich komme der ganzen sache so langsam auf den grund. gestern haben wir hie rmal alle geräte im haus angeschmissen die eine ip adresse besitzen und sich auf den router einloggen sollen. das hat auch fürs erste geklappt. auf dem router wurden alle geräte mit versch. ip adressen angezeigt und waren online. also wunderbar. kurz darauf bin ich aber dann auch schon wieder mit meinem laptop aus dem wlan rausgeschmissen worden. ich habe jetzt die vermutung das es an einem ip adressen konflikt liegt. denn diese meldung tauschte dann zwischendurch bei 1-2 pcs auch mal auf! daraufhin wurde aber auch angezeigt: ip adresse wird bezogen. woran kann es denn nun liegen das es einfach nicht stabil läuft? muss ja zu beheben sein. denn alle geräte scheinen ja tadellos zu funktionieren. können sich aber nicht gleichzeitig einloggen weil es dann einen konfligt zu geben scheint!
hoffe auf eure hilfe nun!

könnte es damit getan sein wenn man auf jedem rechner ne ip adresse einstellt und nur diese auf dem router zulässt? sprich, feste ip adressen vergeben. wenn ja, wie mache ich das!

nochmals danke für alle tipps!

gruss
Floasis
 
Beiträge: 18
Registriert: 15.12.2007 10:53

Beitragvon e-edison » 14.01.2008 22:40

Hey,
habe gerade deinen Beitrag gelesen. Konntest du das Problem lösen? Habe ein ähnliche Problem mit dem Amilo 2530.
Eines kann ich dir aber sagen es liegt nicht an der IP Vergabe. Ein Router (DHCP) vergibt die IP anhand der MAC Adresse die bekanntlich einmalig sind je Gerät. Jede MAC Adresse leased die IP für eine vorgegebene Zeit ( kann man im Router einstellen). Daher ist es unmöglich das ein DHCP Server eine Adresse zweimal vergibt. Außerdem kann man von jedem Gerät die IP auslesen!!!!
Habe es bislang damit versucht
1. Den Router zu aktualisieren, ohne Erfolg
2. Treiber WLAN aktualisiert, muß ich noch abwarten
3. Intel Pro Set Wireless installiert, muß ich auch noch Testen
4. unter Vista habe ich das neue TCP Window Scaling abgestellt, ohne Erfolg

Gruss
e-edison
 
Beiträge: 9
Registriert: 14.01.2008 22:22

Beitragvon An-Dr.Zej » 14.01.2008 22:58

Einfach mal eine feste IP vergeben. An allen Laptops
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Beitragvon e-edison » 14.01.2008 23:10

Das kann dochnicht die Lösung sein. Außerdem bei mir geht es eine Zeitlang gut und dann bricht die Verbindung ab.
Das WLan erät ist dann deaktiviert und lässt sich nicht mehr aktivieren. Bei bester Verbindung aber mit eingeschränkter Konektivität

Gruss

Außerdem sind feste IP scheiße wenn es ab und zu Gäste gibt die sich einloggen wollen. Den DHCP würde ich dann abschalten. Ich denke es liegt an Vista. Bei Vista scheinen sich WLan Probs zu häufen. Die ganze Treibergeschichte bei Vista ist noch nicht perfekt

Gruss
e-edison
 
Beiträge: 9
Registriert: 14.01.2008 22:22

Beitragvon An-Dr.Zej » 14.01.2008 23:15

Lieber mit fester IP wie andauernd irgendwelche Abbrüche. Ist zwar ärgerlich, aber es funktioniert.
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Beitragvon Geric » 14.01.2008 23:33

e-edison hat geschrieben:Außerdem sind feste IP scheiße wenn es ab und zu Gäste gibt die sich einloggen wollen. Den DHCP würde ich dann abschalten. Ich denke es liegt an Vista.

Gruss


Wieso schließen sich feste IPs und DHCP aus? Und ich denke es hat mit Vista nicht das Geringste zu tun oder wie erklärst du dir dann das ein Netzwerk mit ca. 150 WLAN Clients, teilweise DHCP und teilweise feste IPs, alle unter Vista reibungslos läuft? Ich denke in deinem Fall ist das Problem etwa 50cm vor dem Bildschirm zu suchen. :wink:

Gruß Dirk
Geric
 

Beitragvon e-edison » 14.01.2008 23:35

Hey,

ist für mich nur eine Umgehung des Problems und keine Lösung. Werde weiter suchen.

Gruss
e-edison
 
Beiträge: 9
Registriert: 14.01.2008 22:22

Beitragvon Geric » 14.01.2008 23:46

Umgehung welches Problemes? Du hast keines beschrieben.

Gruß Dirk
Geric
 

Beitragvon Geric » 14.01.2008 23:51

e-edison hat geschrieben:Hey,
Daher ist es unmöglich das ein DHCP Server eine Adresse zweimal vergibt.

Gruss


Da irrst du aber gewaltig. Angenommen dein Router vergibt IPs aus dem Bereich 192.168.120.2 bis 192.168.120.10. Du hast aber einem Rechner die 192.168.120.8 fest vergeben. Dieser Rechner ist ausgeschaltet. Mittlerweile haben sich aber 9 Rechner im Netz angemeldet und du schaltest jetzt den mit der feten IP ein, peng schon hast du ein Problem.

Gruß Dirk
Geric
 

Beitragvon e-edison » 14.01.2008 23:57

Habe es ein Stück weiter oben beschrieben.
Die Wlanverbindung klappt so erstmal ganz gut, nach einer gewissen Zeit hängt sie sich auf, ca. 1-2Std, dann hilft nur ein Neustart. Habe bislang schon so einiges probiert. Router aktualisiert, WLankarte aktualisiert, TCP Window Scaling deaktiviert, .. nichts hat bislang geholfen, allerdings dauert es immer ein wenig es zu testen. Heute Abend habe ich den Treiber der WLankarte aktualisiert, muß es also jetzt erstmal abwarten. Ich denke übrigens nicht das das Prob 50cm vor dem Schirm sitzt. Mache das ganze auch beruflich und habe bislang mit anderen Rechnern kein Problem, wobei sich anscheinend viele der Vistaprobleme um die Wlanverbindungen drehen.

Gruss
e-edison
 
Beiträge: 9
Registriert: 14.01.2008 22:22

Beitragvon Melbar60 » 15.01.2008 03:17

Hallo,
gibt es andere W-Lan Netze in der Naehe? Nutzen diese ggf. die gleiche SSID (gleicher Router und Standardeinstellungen belassen)?
Warum ziehst du nicht eine feste IP-Vergabe in betracht? Wenn du DHCP fuer Gaeste benoetigst kannst du doch immer noch den DHCP-Bereich da hin legen wo er die festen IPs nicht stoert. Auch kannst du, wenn es wirklich nicht ohne DHCP geht, per festes DHCP-Leasig jedem Rechner eine feste IP zuordnen so das jeder Rechner seine eigene IP hat trotz DHCP. Ausreichend IP-Adressen stehen dir ja letztenendes ohnehin zur Verfuegung sofern du dein Netz nicht per Subnetting aufsplittest.

MfG Melbar
Melbar60
 
Beiträge: 12
Registriert: 22.12.2007 17:20

Beitragvon e-edison » 15.01.2008 22:07

Im Augenblick glaube ich das sich das Thema erledigt hat. Habe von Intel den aktuellen Treiber geladen und bislang läuft alles gut. Obwohl ich sagen muß das ich das schon ein paar mal dachte. Andererseit glaube ich nicht das es sich mit festen IP`s ändern würde, werde es aber als nächste Lösung in Betracht ziehen. Fände es aber schade sich der Technik geschlagen geben zu müssen. Außerdem habe ich das Notebook erst einen Monat, daher will ich Hardwareprobleme ausschließen. Sollten euch doch noch Lösungen einfallen wäre ich dafür dankbar. Was ich nicht verstehe wieso ich anscheinend der Einzige mit dem Problem bin. Wobei es einige mit der Wlankarte und Vista gibt die Probs haben, allerdings einen anderen Rechner und einen anderen Router. Nun gut ich werde erst mal schauen, gestern ca 3 Std. und heute bislang 1,5 Std läuft alles bestens. Danke euch für die Hilfe, wenn ich noch Fragen habe werde ich euch noch mal belästigen!!!

Gruss
e-edison
 
Beiträge: 9
Registriert: 14.01.2008 22:22

Beitragvon Selina » 22.01.2008 17:26

Bekomme hier auch die Krise. :cry: Habe mein Laptop Xi2528 jetzt seit einer Woche. Alles hat bis vor einer Stunde super funktioniert.
Ich war auch an einem Drahtlosnetzwerk, das direkt vor meinem Laptop steht. Ich schaute eine Internetseite an und mitten drin kappte die Verbindung. Am Rooter oder so liegt es nicht - alle anderen PC's im Haus funktonieren mir der Verbindung drahtlos. Ich komme nun nicht mehr rein. Nur noch mit Kabel. Habe alles probiert - geht nicht mehr. Dabei saß ich doch nur davor und habe meine HP angeschaut. Noch nicht mal eine Taste gedrückt in dem Moment wo die drahtlose Verbindung abbrach.

Was kann ich tun????? Liegt das an der Hardware von meinem Laptop????
Selina
 
Beiträge: 9
Registriert: 17.01.2008 12:14

Nächste

Zurück zu Netzwerk / Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste