amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

A1650: Displaydarstellung milchig,übesteuert-kein Grafikprob

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

A1650: Displaydarstellung milchig,übesteuert-kein Grafikprob

Beitragvon PlusTax » 16.12.2007 12:35

System: Amilo A1650G, Grafik: ATI Radeon Mobility 200, 15,4 '' TFT WXGA Crystal Few Display. "Neuware" (Notebook-Restbestände ab Werk)


Problem:
Alles wird erstmal generell zu hell bzw. milchig dargestellt, bzw sieht leicht übersteuert aus, so, als ob eine leichte Milchglasscheibe vor dem Display wäre.
Schon beim starten und einem eigentlich dunklen bzw. schwarzen Bildschirm wird das Bild milchig, und an den Rändern des Display fast alles weiß, so wie ein viel zu hell eingestelles Fernsehbild.
Bei Draufsicht auf den Desktop schräg von links oder rechts schlägt das Bild schnell ins Negative um, egal ob Fotos oder Videos.
Bei Draufsicht schräg von oben wird das Bild extem schnell weiß bzw. sehr hell, und bei Draufsicht von schräg unten wird sehr schnell alles negativ und schwarz/silbrig dargestellt. Vor allem bei Bildern mit sehr dunklen Farbbereichen wird sehr schnell alles negativ, also silbrig/schwarz dargestellt, wenn man schon ein wenig von der optimalen geraden Sicht aufs Display abweicht.

Das Problem tritt bei der werkseitigen Festplatte und Installation genauso auf, wie auf einer eigenen Partition mit neuer Installation auch aller Treiber. Ich schließe daher Grafikfehler der Grafikkarte, oder Treiberprobleme aus.

Ich kann zwar Gamma und Helligkeitswerte verändern, aber die obigen Veränderungen überlagern mehr oder weniger stark jede Einstellung. Es "stimmt halt insgesamt was nicht".

Weiß jemand, was das sein könnte?

Es ist ja kein spezieller Pixelfehler oder Farbfehler, oder Flackern etc. was an einer bestimmten Stelle auftritt, sondern das gesamte Display funktioniert. Sieht aber halt irgendwie unnatürlich aus. Man sieht das auch nicht auf dem ersten Blick, erst wenn man eine Weile im System arbeitet, oder wenn man Referenzfotos hat von denen man weiß wie sie eigentlich aussehen, fällt das auf.

Ich hab noch ein Amilo A1645, wo ja das selbe WXGA 15,4 Zoll TFT Crystal Few Diplay verbaut ist, dort sehen alle Bilder so aus wie sie sollen: Klar, gestochen scharf, und auch bei nicht optimaler Sicht aufs Display bleiben die Farbveränderungen im normalen Rahmen, so wie man es eben von TFTs kennt.

Kann mir jemand erklären, woran das obige Problem könnte? Oder sollte das doch die Grafikkarte selber sein? Aber bei einem "neuen" Notebook?

Durch die lange Lagerung könnte ich mir Displayschäden wegen temperatur und feuchtigkeit vorstellen, aber keinen Defekt der Grafikkarte.
PlusTax
 
Beiträge: 21
Registriert: 18.10.2007 14:15

Beitragvon DerWotsen » 16.12.2007 12:57

Ich hab ja dasselbe Book kann mir aber nicht wirklich vorstellen was du meinst.
Allgemein ist es aber so dass man schon gerade auf das Display schauen sollte um eine gute Darstellung wahrzunehmen.
Es ist auch nur ein Grafikchip verbaut.

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon PlusTax » 16.12.2007 13:35

Nein, im A1650G ist eine Grafikkarte verbaut, ich hab es doch oben beschrieben. Im A1645 ist ein Grafikchip verbaut.

Ich schrieb doch ganz ausführrlich was das Problem ist. Ich denke schon, das man sich das vorstellen kann.
Ich schrieb auch, das ich außer dem A1650G auch das Amilo A1645 habe, und so direkt beide Displays miteinander vergleichen kann. lso kannst du mir schon glauben, das etwas nicht stimmt, wenn ich das sage. Ich kann ja mal versuchen, Vergleichsfotos zu machen. Ich stelle sie dann hierein, wenn das geht.
Das sich bei TFTs die Bilddarstellung je nach Betrachtungswinkel ändert, ist völlig klar. Aber was ich auf meinem A1650G sehe, ist nicht normal. Entweder stimmt was mit der GraKa am 1650 nicht, oder das Display hat einen Schaden. Ich wüßte nur gern, welcher das sein soll?

Kabelschaden, sodass Komponenten zum ausgewogenen ansteuern fehlen? Hintergrundbeleuchtung fehlerhaft? Dann wärs eher zu dunkel. Direkter TFT Schaden durch große Temperaturschwankungen etc.....?Denn es mus ja irgendwas mit der Ausrichtung der Pixel zu tun haben, wenn Bilder schnell ngativ dargestellt werden. Negativ heißt, das vor allem dunkle Töne plötzlich sibrig weiß erscheinen, also invertiert werden. Allerdings wenn über die Grafikkarte...ich weiß es echt nicht.
Zuletzt geändert von PlusTax am 16.12.2007 14:00, insgesamt 2-mal geändert.
PlusTax
 
Beiträge: 21
Registriert: 18.10.2007 14:15

Beitragvon DerWotsen » 16.12.2007 13:46

Das ist keine Grafikkarte !
Glaubs mir, ich hab dass Teil seit 2 Jahren, es ist ein auf dem Board verlöteter Grafikchip. Mit Shared Memory.
Das ist drin, schau in den Gerätemanager, sollte es bei dir was anderes sein wär es ein Novum (noch nie gesehen und gehört)
http://www.notebookcheck.com/ATI-Radeon ... 123.0.html

Wenn du es jetzt neu gekauft hast und der Meinung bist das da etwas nicht in Ordnung ist mußt du es reklamieren, du hast ja bestimmt auch 2 Jahre Garantie.

MfG Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon WPB » 16.12.2007 13:55

Naja, die ATI Readon X200 ist doch 'ne integrierte Chipsatzlösung und keine separate GPU (weder gesteckte Kartenlösung noch festverlötet).

Mit 'nem externen Monitor ließe sich die Fehlerquelle grob eingrenzen, aber für die eigentliche Reparatur (möglich wären - MB Wechsel, Kabelsatz, Panel Ansteuerung oder Panel selbst) braucht's den (dank Garantie) kostenfreien FSC Service.
WPB
 
Beiträge: 138
Registriert: 08.11.2007 16:55

Beitragvon PlusTax » 16.12.2007 14:02

So, ich hab mal Fotos gemacht, hoffentlich klappt es.
Links ist jeweils das normale feherlfreie Foto zu sehen (von meinem Amilo A 1645), rechts jeweils das fehlerhafte Bild bzw. Desktop vom Amilo A 1650G

Gerade Draufsicht: (Besonders in der Taskleiste die unnatürlich helle milchige Farbe des eigentlich dunklen rot, bereits leichter negativeffekt der schwarzen farben oben rechts):
http://www.picupload.net/f-9ed1771845e9 ... afd651.jpg

Von oben: (Besonders deutlich zu sehen, wie schnell und stark das rechte bild weiß wird)
http://www.picupload.net/f-d9d63fb1f79d ... 9a4e4c.jpg

Von unten: (besonders deutlich zu sehen wie stark die schwarzen farben im rechten Bild oben rechts ins negative umschlagen und silbrig/weiß werden. Im Vergleich dazu immer das normale Bild links):
http://www.picupload.net/f-defa1818658d ... d0d5ee.jpg

Hier sieht das allerdings nicht so stark aus. Real ist das noch stärker, und das sind KEINE falsch eingestellten Farbwerte. Selbst wenn ich Gammawerte, Farbton - und Stärke getrennt etc. reguliere bleibt das Bild immer so milchig und der Negativ-Effekt dunkler Farben wird sogar noch verstärkt.
Dateianhänge
gerade_draufsicht.jpg
von_oben.jpg
von_unten.jpg
Zuletzt geändert von aspettl am 16.12.2007 14:02, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: aspettl (16.12.2007 14:44): [img]-Tags entfernt, da zu breit, deshalb auch angehängt (für Thumbnails).
PlusTax
 
Beiträge: 21
Registriert: 18.10.2007 14:15

Beitragvon PlusTax » 16.12.2007 14:05

WPB hat geschrieben:Mit 'nem externen Monitor ließe sich die Fehlerquelle grob eingrenzen, aber für die eigentliche Reparatur (möglich wären - MB Wechsel, Kabelsatz, Panel Ansteuerung oder Panel selbst) braucht's den (dank Garantie) kostenfreien FSC Service.


Garantie müsste ich haben, nur ich müsste dazu wissen, wo der Fehler liegt. Nicht das ich sage das Display ist es, und dann ist es doch die GraKa oder was anderes.
PlusTax
 
Beiträge: 21
Registriert: 18.10.2007 14:15

Beitragvon DerWotsen » 16.12.2007 14:14

Wenn ich davor sitze und das Display schräg stelle wie auf deinen Bildern gibt es bei mir denselben Effekt.
Der hängt aber eben nur mit dem Blickwinkel zusammen, dass Bild ändert sich nicht wirklich.
Hast du nachgelesen, wegen deiner "Graka", weiter oben der Link.

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon PlusTax » 16.12.2007 15:04

DerWotsen hat geschrieben:Wenn ich davor sitze und das Display schräg stelle wie auf deinen Bildern gibt es bei mir denselben Effekt.
Der hängt aber eben nur mit dem Blickwinkel zusammen, dass Bild ändert sich nicht wirklich.
Hast du nachgelesen, wegen deiner "Graka", weiter oben der Link.

Frank


Hör Mal Wotsen,

Entschuldigung, aber du nervst mich ehrlich gesagt ein wenig. Ich wiederhole mich ungern Ich sage es dir jetzt zum 3. Mal:

1. Ich habe einen 2. Amilo, benutze den seit Jahren, ich WEISS SELBST, das sich die Bilder je nach Ansicht bei TFTs verändern. Das was ich beim fehlerhaften Amilo aber sehe ist NICHT normal. wie oft soll ich das noch schreiben?

2. Ich hab doch EXTRA drei Fotos hochgeladen, mit jeweils LINKS NORMAL vom einwandfreien Amilo, und rechts RECHTS die fehlerhaften Bilder. Exakt die gleiche Display Baureihe, exakt das gleiche Bild, exakt die gleiche Taskleiste.
Erkennst du denn da keinen Unterschied? Das ist nicht nur minimal, sondern extrem auf dem fehlerhaftem Display und NICHT NORMAL!

Lass mal lieber andere posten, ich denke das ist besser. Vorhin deine Diskussion ob Grafikkarte oder nicht ging nämlich schon am Thema vorbei, weil das nichts mit der Sache zu tun hat. Darum habe ich darauf auch nicht reagiert. Entweder ist das Teil defekt oder nicht, ob nun Chip, oder GPU ist völlig egal. Danke
PlusTax
 
Beiträge: 21
Registriert: 18.10.2007 14:15

Beitragvon DerWotsen » 16.12.2007 16:02

Möchte dich doch noch etwas nerven:
Wieviel RAM ist verbaut und wieviel ist davon als Shared der Grafik zugewiesen ?
Dies kannst du im Bios einstellen, möglich sind bis 128 MB, diese einstellen
wenn noch nicht geschehen.
Desweiteren gib es dort eine Funktion "Autodimm" diese auf "Disabled"
stellen.
Sollte danach auch keine Besserung eintreten, nimm Kontakt mit dem Händler und/oder Service auf und reklamiere.
Dazu mußt du nicht wissen was defekt ist, du bist nicht der Techniker.

MfG Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon PlusTax » 16.12.2007 20:32

RAM sind momentan 512 MB drin, eigentlich sind aber 1 GB drin (Hab die großen Riegel erstmal wieder im alten NB). Da ich das A1650G erst ein paar Tage habe, kann ich nicht genau sagen wieviel Speicher der Grafikkarte zugewiesen sind, ich vermute aber 128MB. Ich hab das NB leider grad nicht da um nachzusehen.
Das man da im BIOS was einstellen kann möchte ich stark bezweifeln, denn ich kenne das vom A1645 beispielsweise genau, und da gibts diese Einstellungen nicht. Das 1650 hat aber ein Phönix BIOS wenn ich das richtig gesehen habe. Vielleicht ist das anders vom Aufbau her.
Wie gesagt, ich muss das mal nachsehen.
Aber welchen Einfluß soll das auf diesen generellen Darstellungsfehler im Display haben?
Aber weil du es angesprochen hast: Was mir allerdings aufgefallen ist, ist, das die Displayhelligkeit nach einem Neustart jedesmal nach unten geregelt ist, und ich die erst wieder hochstellen muss. Das kann so auch nicht in Ordnung sein.
Ich schaue nachher oder morgen aber mal nach und gebe dir genau Bescheid.
PlusTax
 
Beiträge: 21
Registriert: 18.10.2007 14:15

Beitragvon DerWotsen » 16.12.2007 21:22

Hab jetzt bei mir nochmal ins Bios geschaut.
Sieh dann erstmal unter "Information" nach, ob dass neueste Bios drauf ist.
Das ist : R01-A1I
Unter "Main" findest du "VGA-Memory" , dort gibt es die Möglichkeit zwischen 64 und 128 MB zu wählen.
Dort ist auch noch weiter unten "Auto-Dimm".
Diese Funktion soll eigentlich verhindern daß das Displayhelligkeit herabgesetzt wird, wenn man sie auf "Disabled" stellt.
Allerdings normalerweise nur für den Akkubetrieb relevant.
Bei den Energieoptionen>Energieschemas noch "Desktop" auswählen.
Ob dass alles einen Einfluß hat weiß ich nicht, aber man sollte doch nichts unversucht lassen.

Vielleicht mal noch einen externes Display anschließen um zu sehen ob es eventuell doch an der Grafik liegt.
Was ich jetzt garnicht gelesen habe, ist ob du das ATI-Controll-Paneel installiert hast ? Dort die Standardeinstellungen nehmen.
Wenn es nach all dem nicht besser wird, solltest du wirklich den Support oder Händler kontaktieren, denn bei einem praktisch neuen Book sollte es doch nicht sein, dass solche Probleme vorhanden sind.

Und dann probier mal noch den Hardware und Bios-Reset, dazu auf den Link in meiner Signatur klicken, wenn du es nicht kennst.
Hat schon bei vielen seltsamen Fehlern geholfen.

MfG Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon PlusTax » 17.12.2007 10:06

Ich habe jetzt nochmal alles nachgesehen.

1. Grafikkarte heißt exakt ATI Mobility Radeon XPress 200 Series

2. BIOS ist auf dem neuestem Standd

3. 128 MB sind eingestellt.

4. Auto-Dimm habe ich auf Disabled gestellt.

5. ATI-Control Panel ist installiert, Standardeinnstellungen hatte ich geladen, ebenso wie ich alle möglichen Einstellungen durchprobiert hatte.
Wie gesagt, das Bild änderte sich dann zwar, aber die "ungesunde" Bildausgabe liegt über jeder Einstellung drüber.

Die Idee, einen extenen Monitor anzuschließen, hatte ich ja auch schon. Nur welchen, und wie? Anbieten würde sich ja mein A 1645, nur wie schließe ich das dort an? Der S-Video Ausgang ist ja nur für TV-Geräte, bliebe nur der Bildschirmanschluß, aber dafür habe ich kein Kabel. (Jedenfalls fällts mir im Moment nicht ein)


Eine Frage hätte ich aber gleich mal unabhängig von diesem Problem. Über die Easy Lunch Tasten kann ich den Lüfter in den Silent Mode stellen, WLAN aktivieren/deaktivieren.
Als ich auf einer anderen Festplatte mein OS komplett neu installiert habe vor paar Tagen, war natürlich die Belegung dieser Tasten aufgehoben. Ich finde niergends einen Hinweis, Treiber, oder Software, mit denen ich diese Tasten mit ihrer ursprünglichen Funktion wieder belegen kann.
PlusTax
 
Beiträge: 21
Registriert: 18.10.2007 14:15

Beitragvon DerWotsen » 17.12.2007 10:26

Mit Monitor kann ich dir nicht helfen, hab ich auch noch nicht gemacht.
Fernseher über S-Video hatte ich mal versucht, aber nicht hinbekommen.

Zur Tastenbelegung : Da brauchst du den "Launch- Manager".
Der ist auf der Treiber-CD und steht auch auf der FSC-HP
auch als Download zur Verfügung.
http://support.fujitsu-siemens.de/de/su ... loads.html
Unter "Tools & Utlities" findest du ihn.
Im Bereich "Other" ist auch noch ein Soundmanager für die Soundkarte.

Wenn du noch Bedarf dafür hast, man kann das W-LAN im Bios auch auf Autostart stellen. Ist dann sozusagen gleich nach dem Hochfahren aktiviert.

Eigentlich hast du ja nun alles probiert was man selber machen kann.

MfG Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon Gnomlord » 17.12.2007 10:28

Mein lösungsvorschlag

-FSC Hotline anrufen
-Problem schildern
-wenn die keine Lösung haben
-Einsenden zu Servicepartner

Warum macht ihr euch das so kompliziert?

Gruß Gnom
Gruß Gnomlord

Bild Bild
Benutzeravatar
Gnomlord
 
Beiträge: 834
Registriert: 24.11.2006 10:06
Wohnort: Düren
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1554 (RIP)

Nächste

Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron