amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Temperatur- und Grafikprobleme beim Xi1546

Du besitzt ein Amilo-Notebook und möchtest anderen die Erfahrungen mitteilen? Dann bist du hier richtig.

Re: Temperatur- und Grafikprobleme beim Xi1546

Beitragvon Roman87 » 25.02.2010 17:31

Danke dir für die ausführliche Beschreibung. So habe ich das schon viel besser verstanden. Stand wohl etwas auf der Leitung :mrgreen: .

Habe gestern bis 1.125 getestet, bis dahin gings ohne Probleme. Danach hat mich doch die Müdigkeit gepackt.

Werde es aber noch bei den restlichen Werten austesten.

Alternativ habe ich mich an meine Werkstatt-Kollegen gewandt und mir mein eigenes Selbstbauprojekt zusammenschustern lassen.

Anbei ein Screen:

Bild

Ich habe einfach einen Lüfter den ich noch rumliegen hatte hergenommen und das zugehörige Gitter für besseren Lufteinzug.

Der Pc-Lüfter hat folgende Eigenschaften:
Maße: 80x80x25
Luftdurchsatz: 32.4 CFM
Spannung: 12 V
Lüfterdrehzahl: 2600 RPM
Geräuschpegel: 19-23 dB/A

Hab das ganze ausprobiert jedoch kommt der bei
Normalzustand:60
Call of Duty 4 Trainingsmodus: 91

Ich denk irgendwas habe ich nicht bedacht oder es hat sich ein Denkfehler eingeschlichen.
Kann es sein dass sich ein Wärmestau bildet?

@notebucker:
Leider sieht man auf deinen Bildern nicht die Ansicht von oben. Kanst du die vielleicht noch reinstellen oder mir so erklären, was ich noch richtig zu machen habe?
Du hast ja geschrieben das die 50 Grad nur per Hand gemessen ist.
Welche Werte gibt denn Everest im Normalzustand und bei Call of Duty 4 (falls du es instaliiert hast) wieder?
Zuletzt geändert von Roman87 am 25.02.2010 18:08, insgesamt 1-mal geändert.
Roman87
 
Beiträge: 20
Registriert: 20.07.2008 04:41

Re: Temperatur- und Grafikprobleme beim Xi1546

Beitragvon siphon » 25.02.2010 18:05

Sieht eigentlich sehr gut aus, richtig professionell durchgeführt.
Der Fehler liegt ganz einfach an der schlechten Wärmeübertragung von der GPU zum Heatsink,
daher ist der Kupfermod schwerstens zu empfehlen. Wärmestau glaube ich weniger, du wirst definitiv eine starke Besserung
der Temps nach dem Kupfermod (und dem Untervolten) sehen.
siphon
 
Beiträge: 1543
Registriert: 19.10.2007 08:32

Re: Temperatur- und Grafikprobleme beim Xi1546

Beitragvon Roman87 » 25.02.2010 20:28

So komisch es auch klingt aber wir hatten in der Werkstatt leider kein Kupfer mehr übrig.

Deshalb muss ich immernoch auf meinen Kumpel warten. Leider wurde der nochmal bis Montag krank geschrieben.

Um wieviel Grad würden die Platten die Temperatur denn verbessern?
Roman87
 
Beiträge: 20
Registriert: 20.07.2008 04:41

Re: Temperatur- und Grafikprobleme beim Xi1546

Beitragvon An-Dr.Zej » 25.02.2010 21:00

Wenn alles passt werden es mehrere °C sein können.
Eine Frage zu der Konstruktion da oben: Pustet der Lüfter rein oder zieht er Lauft raus.
Ich hätt ich so angeschlossen, dass er die Luft rauszieht. Wie der originale auch. Den beim reinpusten verteilt sich ja die Wärme im ganzen Gerät.
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Temperatur- und Grafikprobleme beim Xi1546

Beitragvon Roman87 » 25.02.2010 21:17

Der Lüfter pustet Luft rein. Da sich das Ergebnis wie schon erwähnt nicht gebessert hat haben wir auch versucht es andersrum zu machen.
Das heißt den Lüfter umgedreht und ihn somit Luft raussagen lassen. Aber auch da war er im Normalzustand auf 68 Grad.

Ich freu mich auf Eure Vorschläge. Wie gesagt Kupferplatten sind fest eingeplant, ebenso die Fertigstellung des Undervoltens.
Roman87
 
Beiträge: 20
Registriert: 20.07.2008 04:41

Re: Temperatur- und Grafikprobleme beim Xi1546

Beitragvon siphon » 25.02.2010 21:37

Man sollte hier korrekt sagen: Der Hauptlüfter (der originale) saugt Luft von unten an,
und drückt sie übers Lüfterghäuse über die Lammellen seitlich (oder hinten?) aus dem Gerät!
Es wäre jetzt nur logisch, den Hilfslüfter die Luft "aus dem Gerät" saugen zu lassen, so das er sie nach unten ausdrückt.
Dann wäre eine optimale Zirkulation gewährleistet. Anders herum arbeiten die Lüfter ja kontraproduktiv, da beide von unten ansaugen, der Hilfslüfter ja noch stärker als der Hauptlüfter. Da zirkuliert's dann wahrscheinlich nicht mehr so optimal an den Kühlrippen, wo ja der Wärmeaustausch stattfindet.
siphon
 
Beiträge: 1543
Registriert: 19.10.2007 08:32

Re: Temperatur- und Grafikprobleme beim Xi1546

Beitragvon Roman87 » 25.02.2010 21:40

Wie gesagt wir habens ja probiert, jedoch hat sich das Ergebnis nicht verbessert. Nichts war bis jetzt besser als Laptop ohne Abdeckung.

Ich bin grad mit dem Undervolten bei 1.0625 und die CPU-Temp. ist mittlerweile schon auf 44 Grad gesunken.

Wie weit darf Sie denn max. sinken oder ist das von Typ zu Typ unterschiedlich?


Es ist vollbracht. Da ich heute nur bis Mittag gearbeitet habe, blieb genug Zeit für die Kupferplatten. Überall nach diesem Zeug gesucht, nirgends gefunden.

Glücklicherweise hatte mein Nachbar eine alte Dachrinne rumliegen. Zwei gleich große Stücke ausgeschnitten, geschliffen und plan gemacht. Nach Eurer Anleitung alles gemacht und somit kann ich wieder neue Werte abgeben:

Test mit Kupferplatten(2 mit je 0,5mm), mit Abdeckung und ohne den extra PC-Lüfter

Normalzustand: 48-51
Call of Duty 4 Traniningsmodus: 61

Test mit Kupferplatten(2 mit je 0,5mm), mit Abdeckung und mit dem extra PC-Lüfter

Normalzustand: 46
Call of Duty 4 Traniningsmodus: 58


Das sind die besten Werte bis jetzt. Die Kupferplatten sind einfach der Hammer.

Vielen Dank für Eure tatkräftige Unterstützung.
Roman87
 
Beiträge: 20
Registriert: 20.07.2008 04:41

Re: Temperatur- und Grafikprobleme beim Xi1546

Beitragvon Roman87 » 28.02.2010 13:39

Leider hat ist am nächsten Tag nach der Kupferplatten implementierung was schlimmes passiert.

Wer sich intressiert und helfen möchte, hier gehts weiter:

topic,29905,-XI1546-Laptop-startet-nicht-mehr-Festplatte-riecht-verbrannt.html
Roman87
 
Beiträge: 20
Registriert: 20.07.2008 04:41

Vorherige

Zurück zu Erfahrungsberichte / Tests

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste