amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Dunkles Bild @ A7640

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

Dunkles Bild @ A7640

Beitragvon yamstar » 18.12.2007 17:12

Hallo,

ich habe ein baugleiches A7640. Bei diesem stellt sich nun aber folgendes
Problem: man sieht das Bild nurnoch ganz dunkel... Hintergrundbeleuchtung defekt!
Jetzt habe ich mir einen neuen Inverter
bestellt, das Problem besteht aber immernoch. Ich habe jetzt von einem
anderen Notebook die Hintergrundleuchte an dem Inverter angeschlossen
und beide Notebooks angemacht... und siehe da.. NICHTS. Woran könnte
das liegen? Die Leuchte ist definitv in Ordnung, hab sie an einem anderen
Display getestet. Inverter ist auch in Ordnung, hab hier im Forum von
einem anderen gelesen, der hatte das selbe Problem und sich 4 Inverter
gekauft und keiner lief.. also bitte helft mir.. wollte das Notebook an
meinen Cousin zu Weihnachten verschenken, aber in dem Zustand leider
unmöglich.

*edit:
Ein Mainboardschaden könnte es natürlich auch sein, kann ich mir aber
wirklich schwer vorstellen. Hab Kabel durchgemessen, es kommen 2x 12V
an und 1x 3,7V, 2x GND und einmal nichts! Hab hier auch leider keine
Pinbelegung vom Inverter... Kabel hab ich auch durchgemessen, keine
Brüche vorhanden.

Falls jemand die Pinbelegungen hat, wäre es nett wenn er sie mir mitteilt.
Hab schon ganz google abgesucht, leider nichts gefunden... Der inverter ist
in folgenden Books verbaut:

Fujitsu Siemens - A7640, A7645, M7405, M7425, L6820, D7850, D7830, L6825

Bezeichnung: Delta DAC-08B031 oder SAMPO DIVTN0003-D11


Also ich freue mich dann schonmal auf ein paar Lösungsansätze. Evt. geht das Book dann wieder :)
MfG
yamstar
yamstar
 
Beiträge: 16
Registriert: 18.12.2007 17:07

Beitragvon yamstar » 18.12.2007 21:29

pappabaer i need you :)
yamstar
 
Beiträge: 16
Registriert: 18.12.2007 17:07

Re: Dunkles Bild @ A7640

Beitragvon StarManni » 31.12.2007 18:57

yamstar hat geschrieben:Hallo,

ich habe ein baugleiches A7640. Bei diesem stellt sich nun aber folgendes
Problem: man sieht das Bild nurnoch ganz dunkel... Hintergrundbeleuchtung defekt!
Jetzt habe ich mir einen neuen Inverter
bestellt, das Problem besteht aber immernoch. Ich habe jetzt von einem
anderen Notebook die Hintergrundleuchte an dem Inverter angeschlossen
und beide Notebooks angemacht... und siehe da.. NICHTS. Woran könnte
das liegen? Die Leuchte ist definitv in Ordnung, hab sie an einem anderen
Display getestet. Inverter ist auch in Ordnung, hab hier im Forum von
einem anderen gelesen, der hatte das selbe Problem und sich 4 Inverter
gekauft und keiner lief.. also bitte helft mir.. wollte das Notebook an
meinen Cousin zu Weihnachten verschenken, aber in dem Zustand leider
unmöglich.

*edit:
Ein Mainboardschaden könnte es natürlich auch sein, kann ich mir aber
wirklich schwer vorstellen. Hab Kabel durchgemessen, es kommen 2x 12V
an und 1x 3,7V, 2x GND und einmal nichts! Hab hier auch leider keine
Pinbelegung vom Inverter... Kabel hab ich auch durchgemessen, keine
Brüche vorhanden.

Falls jemand die Pinbelegungen hat, wäre es nett wenn er sie mir mitteilt.
Hab schon ganz google abgesucht, leider nichts gefunden... Der inverter ist
in folgenden Books verbaut:

Fujitsu Siemens - A7640, A7645, M7405, M7425, L6820, D7850, D7830, L6825

Bezeichnung: Delta DAC-08B031 oder SAMPO DIVTN0003-D11


Also ich freue mich dann schonmal auf ein paar Lösungsansätze. Evt. geht das Book dann wieder :)
MfG
yamstar


Also ich kann leider nur das gleiche bei meinem 7425 berichten!

Bis zu deinem Thread war ich ja noch guter Dinge, das es mit nem anderen Inverter behoben ist! Hmmm

Bei mir ist der desk auch noch ganz schwach zu sehen und wenn ich nen TFT direkt anschließe, kriege ich da auch nen Bild! Also kann ich doch Mainboard und Graka ausschließen als Übertäter oder wie?

Na ma schaun, wie ich weiter vorgehe!

Gruß
StarManni
StarManni
 
Beiträge: 43
Registriert: 31.12.2007 17:47

Beitragvon yamstar » 31.12.2007 19:01

hallo,

ich hab das problem bereits gelöst. 3 inverter funktionierten nicht! dann hab ich von einem Inverter die Sicherung durchgemessen, die war durch, obwohl der Inverter neu war... komisch... hab ne neue eingelötet und läuft bis heute 1A. Das einzige Problem ist das sich die Helligkeit nicht einstellen lässt, und es immer auf der niedrigsten Stufe ist :(.

Mess doch auch einfach mal deine Sicherung F1 durch.
yamstar
 
Beiträge: 16
Registriert: 18.12.2007 17:07

Beitragvon StarManni » 31.12.2007 19:56

yamstar hat geschrieben:hallo,

ich hab das problem bereits gelöst. 3 inverter funktionierten nicht! dann hab ich von einem Inverter die Sicherung durchgemessen, die war durch, obwohl der Inverter neu war... komisch... hab ne neue eingelötet und läuft bis heute 1A. Das einzige Problem ist das sich die Helligkeit nicht einstellen lässt, und es immer auf der niedrigsten Stufe ist :(.

Mess doch auch einfach mal deine Sicherung F1 durch.


Hab da mal drauf geschaut auf dem Inverter ( Delta 76-030562-1B / DAC-08B031 1B ) und ich finde da kein Bauteil F1!

Hast du evtl eine Abbildung von?

Gruß
StarManni
StarManni
 
Beiträge: 43
Registriert: 31.12.2007 17:47

Beitragvon yamstar » 01.01.2008 15:19

mh, muss aber da sein! steht auf der rückseite und sichert die 12V leitung ab. ist direkt neben dem pin GND. hab keine lust jez nen bild zu machen, mir gehts viel zu schlecht! hab mal eins im internet gesucht... auf der rückseite müsste da F1 stehen...


Bild
yamstar
 
Beiträge: 16
Registriert: 18.12.2007 17:07

Beitragvon StarManni » 13.01.2008 18:48

Na ich werd hier auch noch mal berichten!

Inverter war es leider nicht, auch Displaybeleuchtung ist nicht defekt!
Ich konnte das mit nem zweiten halb zerlegten 7425 testen!

Nun muß es wohl am Board liegen und ich wüßte zu gern, wie ich das testen kann bzw welches Bauteil da defekt sein könnte?

Gruß
StarManni
StarManni
 
Beiträge: 43
Registriert: 31.12.2007 17:47

Echte Hilfe

Beitragvon Alfons » 15.02.2008 21:19

[quote="yamstar"]hallo,

ich hab das problem bereits gelöst. 3 inverter funktionierten nicht! dann hab ich von einem Inverter die Sicherung durchgemessen, die war durch, obwohl der Inverter neu war... komisch... hab ne neue eingelötet und läuft bis heute 1A. Das einzige Problem ist das sich die Helligkeit nicht einstellen lässt, und es immer auf der niedrigsten Stufe ist :(.

Mess doch auch einfach mal deine Sicherung F1 durch.[/quote]

Das hat gemnau gepaßt - heftigen Dank für die Info !!

Bei mir geht´s um einen Amilo D 7830 : Bild war dunkel / extrener Monitor geht.
Habe aus einem anderen Forum die Signalpegel am Inverter-Eingang erfahren. Die waren auch so nachzumessen.
Habe die defekte F1 erst mal extern durch eine 0,4A Feinsicherung ersetzt - und Maschine wieder in Ordnung.
Als Notlösung dient jetzt eine Drahtbrücke.

Weis jemand den Wert von F1 ??

Weil mir das Board so hilfreich war - ein Beitrag meinerseits:
Mein D7830 hatte Probleme mit der Stromzuführung. Diagnose: Der Zentralstift der Buchse hatte Kontaktprobleme mit der innerhalb der Leiterplatte liegenden Leiterbahn. Eine externe Brücke direkt vom Stift zum nächstgelegenen SMD-R hat geholfen. Siehe Bild.

Schönes Wochenende für Euch Alle
Alfons
Dateianhänge
Brücke.JPG
Alfons
 
Beiträge: 1
Registriert: 15.02.2008 20:10


Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron