amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Linux als ISDN-DSL-Zugangspunkt von extern

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

Linux als ISDN-DSL-Zugangspunkt von extern

Beitragvon Vormopf » 18.12.2007 21:43

Hallo zusammen,
die Frage hier betrifft nur am Rande meine Amilos. Ich hoffe aber trotzdem, dass ihr mir einige Tipps geben könnt.

Ich möchte von extern (über eine bestimmte MSN meiner ISDN-TK-Anlage) auf meinen Linux-(Samba-)Fileserver (Suse 9.1) zugreifen. Außerdem möchte ich mich zum Router verbinden lassen, um über meinen Festnetzanschluss von unterwegs auf die DSL-Flat zugreifen zu können (z.B. vom Handy oder Amilo aus). Im Linux-Rechner ist eine (bisher unbenutzte) AVM-PCI-ISDN-Karte drin.

Bisher gibt es keinerlei Verbindung zwischen LAN und ISDN.

Ich habe schon einiges „gegoogled“, finde aber nur Themen zu rausgehenden ISDN-Verbindung. Ich will mich ja aber von extern einwählen, und dann so behandelt werden, also ob ich zum LAN gehöre.

Habt Ihr Tipps für mich?
Ich habe nicht allzu viel Linux-Ahnung. ->Gibt es was vorgefertigtes?

Grüße und danke
Vormopf
FSC Amilo M1439G und M3438G, Centrino M 750, 1GB DDR2
Vormopf
 
Beiträge: 66
Registriert: 28.01.2006 18:59

Beitragvon petschbot » 19.12.2007 11:53

Ich würde mal eher bei Ubuntuusers.de fragen, ist im Gegensatz zu de.comp.os.linux.* eine recht anfängerfreundliche Community und du wirst da eher eine Antwort erhalten als hier.
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon Vormopf » 19.12.2007 12:15

Danke für den Hinweis. Das werde ich mal versuchen.
FSC Amilo M1439G und M3438G, Centrino M 750, 1GB DDR2
Vormopf
 
Beiträge: 66
Registriert: 28.01.2006 18:59

Beitragvon noogood » 19.12.2007 12:55

Such mal bei google nach vpn, damit müsste es klappen
noogood
 
Beiträge: 77
Registriert: 24.10.2006 22:09
Notebook:
  • Xi 1546

Beitragvon Vormopf » 19.12.2007 13:11

Irgendwas verstehe ich da vermutlich nicht: für VPN muss ich doch breits im Internet sein und kann dann durch das Internet auf mein LAN zugreifen. Oder bin ich da völlig daneben?
Ich suche es ja umgekehrt.
Ich möchte mit dem (HTML-fähigen) Handy von unterwegs über meinen DSL-Anschluss ins Internet. Da ich eine Festnetzflat für's Handy habe, sollte das über eine MSN meiner Festnetzanschlüsse gehen.
Also praktisch Anruf auf Festnetznummer -> ISDN-Anlage -> [...Linux-Server?...] -> Router/DSL-Modem -> Internet.

Grüße
Vormopf
FSC Amilo M1439G und M3438G, Centrino M 750, 1GB DDR2
Vormopf
 
Beiträge: 66
Registriert: 28.01.2006 18:59

Beitragvon petschbot » 19.12.2007 16:57

Ich bezweifele leider stark, dass das geht. Handys nehmen in der Regel als Einwahlpunkt (AP) für den Browser gar keine Festnetznummer o.ä. an, sondern erwarten eine IP-Nummer o.ä. deines Mobilfunkproviders. Du verwechselst das mit den guten alten Analogmodemzeiten. Lass mich aber gerne eines besseren belehren wenn jemand etwas anderes weis
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon Geric » 19.12.2007 17:00

Vormopf hat geschrieben:Ich möchte mit dem (HTML-fähigen) Handy von unterwegs über meinen DSL-Anschluss ins Internet.

Grüße
Vormopf


Hat das auch einen Sinn und Nutzen oder geht's um's Prinzip?

Gruß Dirk
Geric
 

Beitragvon petschbot » 19.12.2007 17:13

Ich schätze mal er will dadurch Geld sparen. Das Prinzip gab es vor zig Jahren zu Zeiten der Analogmodems schon mal so ähnlich, auch da gab es einen City-Tarif der Telekom mit kostenlosen Telefonaten in den Nahbereich. Da gabs dann Leute, die dass in Kombination mit lokalen ISP-Krautern in Ihrer Stadt als "Flatrate" genutzt haben. Dem wurde von der Telekom aber schnell ein Riegel vorgeschoben.

Sowas hat jetzt auch der OP vor, er möchte als sein eigener ISP auftreten. Aber inzwischen hat sich die mobile Zugangstechnik Grundlegend geändert, vielleicht ginge das noch mit einem dieser Uralten PalmTouch-Modems aus den 1990ern.
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon Vormopf » 19.12.2007 22:41

@Geric: ich hab' eine Handyflat zum Festnetz. D.h. bei dieser Konstellation wäre der Internet-Zugang über mein Handy für mich kostenlos.

@petschbot: ja richtig, im Prinzip will ich für's Handy mein eigener ISP werden.

Warum stößt das Vorhaben auf so wenig Verständnis? Ist es zu kompliziert? Oder zu langsam? Ich hab' die Idee eigentlich für logisch und genial angesehen. Aber ich habe zugegebenermaßen zu weing Ahnung, um es einfach so umzusetzen. Sonst hätte ich ja nicht hier gepostet. Übersehe ich wesentliche Problempunkte?

Ob das Handy (Nokia N95) die Vorraussetzungen erfüllt muss ich übrigens noch klären. Das hatte ich in der Tat übersehen. :oops: Danke für den Hinweis.

Grüße
Vormopf
FSC Amilo M1439G und M3438G, Centrino M 750, 1GB DDR2
Vormopf
 
Beiträge: 66
Registriert: 28.01.2006 18:59

Beitragvon Geric » 19.12.2007 22:51

Vormopf hat geschrieben:@Geric: ich hab' eine Handyflat zum Festnetz. D.h. bei dieser Konstellation wäre der Internet-Zugang über mein Handy für mich kostenlos.


Grüße
Vormopf


.. und Arschlangsam auf ISDN Geschwindigkeit beschränkt. Vergiß das ganz schnell wieder.

Gruß Dirk
Geric
 

Beitragvon Vormopf » 19.12.2007 23:25

ist denn die Verbindung per gprs besser?
FSC Amilo M1439G und M3438G, Centrino M 750, 1GB DDR2
Vormopf
 
Beiträge: 66
Registriert: 28.01.2006 18:59

Beitragvon Geric » 19.12.2007 23:30

Vormopf hat geschrieben:ist denn die Verbindung per gprs besser?


Nein, einzige Alernativen zu DSL sind UMTS, HSDPA oder HSUPA.

Gruß Dirk
Geric
 

Beitragvon Vormopf » 20.12.2007 00:08

Mhm - jetzt muss ich mich wohl doch erst mal genauer mit dem Thema beschäftigen... :shock:
Danke schon mal für die bisherige Aufklärung.

Das ganze ist ja inzwischen ziemlich o.T., aber ich muss zugeben, dass ich bisher nur über WLan mit dem Handy im Internet war. Und da ist's natülich klasse 8)

Ich hab' keine Ahnung, mit welcher Geschwindigkeit oder über welches Verfahren ich mich über Web'n'Walk (T-Mobile) einbuchen würde. Kannst Du mich auch hierzu noch auf die Schnelle aufklären?
(Ich weiß nur, dass es 9 ct/Min. kostet... :lol:)

Grüße
Vormopf
FSC Amilo M1439G und M3438G, Centrino M 750, 1GB DDR2
Vormopf
 
Beiträge: 66
Registriert: 28.01.2006 18:59

Beitragvon Vormopf » 20.12.2007 23:07

Hallo nochmal,

ich hab' mich grad nochmal bissl durchgegoogled...
Es scheint wohl standardmäßig alles besser zu sein, als ISDN...
Tja - wieder was gelernt.

Danke jedenfalls an Geric und petschbot für die Bemühungen mich aufzuklären. Es fällt eben doch auf, wenn man mal ein paar Jahre beim alten Vertragshandy bleibt und sich nicht um die Neuerungen kümmert... :?

Ich fand die Idee jedenfalls klasse. Kann ich was dafür, dass ich 'n paar Jahre zu spät dafür bin... :oops:

Grüße und danke
Vormopf
FSC Amilo M1439G und M3438G, Centrino M 750, 1GB DDR2
Vormopf
 
Beiträge: 66
Registriert: 28.01.2006 18:59

Beitragvon petschbot » 21.12.2007 14:16

Wenn du einen günstigen mobilen Datenzugang suchst und weniger als 40 MB im Monat umsetzt (was mit WAP/Mobile Html-Seiten und eMail schon ein ganzer Batzen ist) würde ich dir Simyo empfehlen (24 Cent pro MB bei 10 KB Taktung). Darüber sind dann die Datentarife bei o2-günstiger, 3 Monatsweise buchbar, 200 MB für glaub ich 10 €, 5000 MB für 20 €, ich glaub auch ohne Vertrag bei denen buchbar.

Kleine Hilfe: Ich lese fast jeden Morgen Spiegel-Online Mobil und Heise PDA auf dem Handy im Zug und surf 2 bis 3mal am Tag GMail Mobil an und hab noch nie mehr als 8 MB bei Simyo umgesetzt. Simyo hat allerdings nicht den schnelleren UMTS-Zugang, aber fürs kurze Informieren tuts eigentlich bei mir sogar GPRS.
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"


Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron