amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Acronis True Image und RAID auf XI2528? Thema ist gelöst

Software-Probleme, die nicht mit Treibern oder Windows/Linux selbst zu tun haben - z.B. InstantOn.

Acronis True Image und RAID auf XI2528?  Thema ist gelöst

Beitragvon Bully » 20.12.2007 10:42

Auch wenn es schon Themen und Beiträge zu Acronis TrueImage gibt, so finde ich bisher meine Frage nicht beantwortet, ob man überhaupt mit True Image das Problem des nicht abschaltbaren JMicron RAID auf dem XI2528 lösen kann!

Ich finde weder bei Acronis noch hier irgendwo eine Antwort, ob man in die Rettungsmedien von Acronis den JMicron Treiber einbinden kann oder ob das True Image selber macht! Mit meinem DriveImage7 (gut ist schon sehr alt, hat aber bisher immer gereicht) werden erwartungsgemäß zwar Images erstellt, allerdings wenn das Imageprogramm beim Systemstart von der CD gestartet wird, erkennt es keine Festplatten, weder welche, um dort ein Image einzuspielen noch welche, auf denen ein Image liegt!
Somit fällt dieses Programm aus!

Gibt es schon jemanden, der Erfahrungen speziell mit dem XI2528 (oder einem gleichartigen Gerät mit JMicron RAID) und der Imageerstellung hat?

Hat irgendwer eine Alternative, mit der man sonst ein Image von Laufwerk C: wieder auf dem XI2528 einspielen kann?
Bully
 
Beiträge: 17
Registriert: 11.12.2007 21:57
Wohnort: Wuppertal
Notebook:
  • Xi 2528

Beitragvon Bully » 21.12.2007 11:10

Keiner eine Idee?? Ja wie sichert Ihr denn Euer BS und die Programme für eine schnelle Wiederherstellung, ein XI2528 mit XP haben doch schon einige Leute hier?! Über die Wiederherstellungspunkte von Windows mag meine Antivirensoftware das überhaupt nicht, die meutert anschließend und kann auch durch Neuinstallation nicht wieder komplett in Gang gebracht werden!
Bully
 
Beiträge: 17
Registriert: 11.12.2007 21:57
Wohnort: Wuppertal
Notebook:
  • Xi 2528

Re: Acronis True Image und RAID auf XI2528?

Beitragvon Geric » 21.12.2007 11:48

TrueImage unterstützt im abgesicherten Modus alle Raid Controller. Dauert dafür zwar etwas länger, funktioniert aber.

Gruß Dirk
Geric
 

Beitragvon PappaBaer » 21.12.2007 11:50

Hast Du mal daran gedacht, dass es evtl. nicht allzu viele Besitzer dieses bestimmten Amilos gibt, die dann auch noch:

1. Hier im Forum sind
2. Deinen Thread in den letzten 24h auch noch gelesen haben
3. Acronis benutzen
4. Dann auch noch die Zeit hatten, zu antworten?

Ist ja nun nicht so, dass hier jeder 2. oder 3. User einen Xi2528 hat...

Also warte bitte noch ein bisschen ab. Vielleicht meldet sich ja noch jemand, auf den alle oben genannten Kriterien zutreffen.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7110
  • Lifebook E-8020

Beitragvon borgfish » 21.12.2007 12:11

Also im DOS Modus, da wo fast alle BIOS'se dieser Welt statt UDMA nur PIO zum ansteuern der Platten verwenden, muss es gehen. Kannst halt mit Datenraten von 1.5-3mb rechnen bei mir haben 20gb recover mal 4 Stunden gedauert. (xi 1546)

Insofern gehts wie geric sagte mindestens im abgesichertem modus
borgfish
 
Beiträge: 193
Registriert: 15.12.2006 11:01

Beitragvon Bully » 22.12.2007 13:49

borgfish hat geschrieben:Also im DOS Modus, da wo fast alle BIOS'se dieser Welt statt UDMA nur PIO zum ansteuern der Platten verwenden, muss es gehen. Kannst halt mit Datenraten von 1.5-3mb rechnen bei mir haben 20gb recover mal 4 Stunden gedauert. (xi 1546)

Insofern gehts wie geric sagte mindestens im abgesichertem modus


Mit anderen Worten bringt mir das Programm im Vergleich zu einer manuellen Neuinstallation zeitmäßig recht wenig, wenn ich da so lange für brauche, kann ich das auch so neu installieren und da vielleicht dies oder das direkt anders machen!

Danke für die Info, aber das stellt mich ja nicht wirklich zufrieden! :(
Bully
 
Beiträge: 17
Registriert: 11.12.2007 21:57
Wohnort: Wuppertal
Notebook:
  • Xi 2528

Beitragvon Geric » 22.12.2007 14:40

Für mich ist es schon ein Unterschied ob ich 4 Stunden lang alles neu konfigurieren und einrichten muss, oder ob ich TrueImage anwerfe und ein komplett fertiges System vorfinde. In der Zeit kann ich schon wieder vieles andere erledigen. Warum richtest du dir nicht ein Zweitsystem nur für TrueImage ein? Schon hast du immer das schnelle Windows Raid. Ich habe zum Beispiel ein "nacktes" Vista Home Basic pro Laptop am Laufen das nur für die Sicherung der Arbeitssysteme (Enterprise, Ultimate) zuständig ist. Das Backup und das Wiederherstellen dauert keine 15 Minuten.

Gruß Dirk
Geric
 

Beitragvon Gallox » 24.12.2007 15:10

Ich hab ein Xi2528 und nutze True Image 11. Klappt alles bestens seit Build 8064. Mit Build 8010 klappte aber eines nicht: Wenn ich ein Image zum Browsen anklickte wurde bei manchen angezeigt, daß es gerade gebarucht wird oder gemountet ist, was beides nicht der Fall war. Mit der neuen Build ist das verschwunden.

True Image 10 dagegen machte nur Pobleme und ein Image dauerte bis zu 8 Stunden beim Xi1526. Da nützt weder abgtesicherter Modus noch sonstwas: http://cgi.zdnet.de/forum/viewtopic.php?t=7226&start=15 . Da lass ich mich auch nicht mehr auf Diskussionen ein weil einer meint wil er auf seinem (anderen) Notebook keine Pobleme hat ist er der Checker und die anderen sind blöd ;): htopic,17740,true+image+stunden.html
Gallox
 
Beiträge: 491
Registriert: 26.04.2007 11:56
Notebook:
  • FSC Amilo Xi2528

Beitragvon Bully » 24.12.2007 15:52

@Gallox

Auch wenn ich jetzt nochmal doof nachfrage, Deine Antwort gilt also auch oder nur für die Verwendung mit XP??? Ich hatte im Winfuture- Forum auch so dies und das gelesen, allerdings war das nie so speziell zu der Konfiguration Xi2528 (oder ähnliches ohne Floppy) und JMicron Raid (nicht abschaltbar im BIOS), dort war immer eine Bedingung irgendwie anders!

Prima, dann kann ich mir das TI V11 ja besorgen, dieses Build 8064 sollte doch wohl aktuell bei Acronis zum Download für registrierte Anwender bereitstehen, oder?!?

Vielen Dank für die Info!
Bully
 
Beiträge: 17
Registriert: 11.12.2007 21:57
Wohnort: Wuppertal
Notebook:
  • Xi 2528

Beitragvon Geric » 24.12.2007 20:02

Nimms mir bitte nicht übel aber mir scheint du willst es nicht verstehen. Dein Raid ist ein Hardware Raid, da ist es völlig Wurscht ob XP oder Vista.

Gruß Dirk
Geric
 

Beitragvon Gallox » 24.12.2007 21:04

Bully hat geschrieben:Prima, dann kann ich mir das TI V11 ja besorgen, dieses Build 8064 sollte doch wohl aktuell bei Acronis zum Download für registrierte Anwender bereitstehen, oder?!?



Natürlich bekommst du das bei Acronis. Wo sonst? ;) Ist ja kein Hack oder sowas.
Gallox
 
Beiträge: 491
Registriert: 26.04.2007 11:56
Notebook:
  • FSC Amilo Xi2528

Beitragvon Bully » 25.12.2007 00:36

Gallox hat geschrieben:
Bully hat geschrieben:Prima, dann kann ich mir das TI V11 ja besorgen, dieses Build 8064 sollte doch wohl aktuell bei Acronis zum Download für registrierte Anwender bereitstehen, oder?!?



Natürlich bekommst du das bei Acronis. Wo sonst? ;) Ist ja kein Hack oder sowas.


Da ICH ja kein IT-Spezialist bin, stelle ich schonmal "dumme" Fragen, wobei es ja eigentlich nur dumme Antworten gibt :wink: !

Ich habe mir das TI 11 B8064 zum Testen heruntergeladen, eine Imagedatei meiner Partition C:\ erstellt und einfach mal probiert, ob ich dieses Image wieder auf das XI2528 auspielen kann! Aus Windows heraus geht das wunderbar, wenn das System neu hochgefahren wird mit TI dauert es gerade einmal knappe 8Minuten, dann bin ich wieder mit meinem gesicherten Datenstand im Rennen! SUPER, genauso wollte ich das haben!!!! Vielen Dank noch einmal für die konstruktive Hilfe! Werde mir gleich eine Lizenz bei Acronis kaufen, es soll schließlich "was auf Dauer" zwischen mir und TI werden :D !
Bully
 
Beiträge: 17
Registriert: 11.12.2007 21:57
Wohnort: Wuppertal
Notebook:
  • Xi 2528

Beitragvon Gallox » 25.12.2007 10:04

Das ganze geht nicht nur aus Windows heraus. Das geht direkt von DVD. Sonst hättest du ja auch schlechte Karten wenn das System mal nicht mehr bootet ;)

Wenn ICH mir ein neues System kaufe starte ich es nie. Als erstes wird die Image-DVD eingelegt und direkt vom Auslieferungszustand (also VOR dem Erststart) ein Image gemacht. Dann kann man auch sofort die versteckte Recoverypartition formatieren und es ist kein toter Platz, den man nicht nutzen kann. Den Auslieferungszustand hat man dann ja mit dem Image. Und wenn man den Rechner mal verkaufen will hat derjenige ein sauberes System, wo er selbst den ersten Systemnamen, das Adminpasswort etc eingeben kann.

Du brauchst in Zukunft auch keine/wenig Angst vor Viren und sonstigem zu haben, wenn du regelmäßig ein Image machst. Und z.B. um Software zu testen ist das neue Feature Try & Decide Spitze. Es gibt zwar auch virtuelle Systeme, aber Try & Decide ist doch noch etwas einfacher und gleich bei TI 11 dabei.
Gallox
 
Beiträge: 491
Registriert: 26.04.2007 11:56
Notebook:
  • FSC Amilo Xi2528


Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste