amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

M7425 - Plötzlich kein Bild mehr auf Monitor Thema ist gelöst

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

M7425 - Plötzlich kein Bild mehr auf Monitor  Thema ist gelöst

Beitragvon StarManni » 31.12.2007 17:59

Hi Leute...

Hab mich ma angemeldet, weil ich seit n paar Tagen ein gebr. Amilo M7425 besitze! Reicht für mich völlig und ich wollt auch nicht so viel Geld ausgeben!

Nachdem ich dem Teil 1GB Ram gegönnt habe, lief es echt supergut!

Nun zu meinem Problem:
Hatte es heute per Netteil 5 Std am laufen und ich wollte es eigentlich nur woanders hin stellen!
Also Win ruter gefahren und umgestellt!
ich wills wieder starten und es bootet auch, nur hab ich plötzlich kein Bild mehr! Von einer auf die andere Sekunde nix mehr! Ganz leicht wenn ich von außen drauf leuchte sehe ich den Desktop!
Hab schon biserl gesucht und es kommen wohl der Inverter oder die Beleuchtung in Frage! Nun, wie kann das plötzlich einfach nicht mehr funzen?
Wo ich das Teil echt wie ein rohes Ei behandelt habe? Nun gut.. gewisses Alter halt!

Bevor ich mich nun auf Ersatzteilsuche mache, wie stell ich fest, welches von beiden nun defekt ist? Kostet ja schließlich och alles Geld, zumindest schlackern mir bei den Neupreisen die Ohren!

Gibts da nen Trick? Also ich bin technisch nicht ganz so ungeschickt und hab den Inverter auch schon vorsichtig ausgebaut! Nur iwe testen bzw wie teste ich die Beleuchtung? Mal ganz davon abgesehen, wo sitzt die genau?

Über nen paar kleine Tipps wär ich sehr dankbar!

Gruß
StarManni
StarManni
 
Beiträge: 43
Registriert: 31.12.2007 17:47

Beitragvon Walter Heinrichs » 02.01.2008 14:43

Hatte ich bei mir auch.
Es war der Inverter. ( Sitzt am Panel) Gerät ging zur Reparatur. Zum Glück war Garantie daruf.
Walter Heinrichs
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.01.2008 14:10

Beitragvon yamstar » 03.01.2008 01:19

da du den inverter ja schon ausgebaut hast, wäre es sinnvoll erstmal die sicherung durchzumessen. bei meinem alten notebook ist die sicherung auch 2x durchgebrannt als ich das netzteil eingesteckt hab. hatte wohl irgendeinen schaden auf dem mainboard der das verursacht hat... ansonsten bei ebay neuen inverter für 30€ kaufen und alles funktioniert wieder,wenn es der inverter ist. könnte auch das mainboard sein, röhre ist am unwahrscheinlichsten
yamstar
 
Beiträge: 16
Registriert: 18.12.2007 17:07

Beitragvon StarManni » 13.01.2008 18:27

Su Jungs....

ich bin inzwischen etwas weiter! Habe mir einen Inverter besorgt und noch einen zweiten Amilo M7425, allerdings etwas zerlegt organisiert! Nun ist es so, das alle Inverter heile sind und beide Displays sowie die Beleuchtung auch! Konnte das testen! Allerdings hat ein Display einen dünnen weißen Streifen am rechten Bildschirmrand! So....

Nun scheint es ja so, als ob der Inverter nicht angesteuert wird und somit funzt auch die Beleuchtung nicht! An was könnte das liegen? Mainboard?? Kann man da was selber reparieren? Denker ehr nicht... denn bei meinem Versuch, Board zu wechseln bin ich nicht weit gekommen, da man ja anscheinend wirklich alles auseinander pflücken muß und ob ich das wieder zusammen bekomme is halt fraglich! Mal abgesehen von dem ganzen Aufwand!

Kann man da also im eingebauten Zustand irgendwie was überprüfen, warum die Beleuchtung nicht funzt? Wie gesagt, extern funktioniert alles bestens...

Hoffe auf kleine Hilfe

Gruß
StarManni
StarManni
 
Beiträge: 43
Registriert: 31.12.2007 17:47

Hilfe fraglich...

Beitragvon notebucker » 15.01.2008 19:24

Hallo StarManni,

ob in diesem Fall noch zu helfen ist, ist fraglich.

Es könnte noch ein Knick im Zuleitungskabel vom Mainboard über ein Scharnier zur Inverterplatine sein. Das läßt sich noch im Betrieb gut überprüfen, wenn man das NB soweit zerlegt hat, dass das Kabel überall zugänglich ist.
Hatte auch schonmal den Fall, dass dieses Kabel zwar heile war, aber im Steckkontakt auf dem MB war ein Wackler.

Schön wärs, Du hättest einen Schaltplan für den Inverter und könntest messen, ob beim Board die Spannungen alle ankommen. Aber diese Pläne sind geheime Kommandosache und am ehesten auf einem russischen Server zu finden. Aber Vorsicht beim Suchen, sonst kommt da allerlei auf Deinen Compi, was Du nicht haben willst.

Es gab auch mal den Fall, dass eine SMD-Sicherung auf dem MB hin war, welche die Versorgungsspannung absicherte.
Wenn die Rückwärstsuche von Röhre über I-Board, Kabel, Stecker, Si nichts bringt, bzw. alles in Ordnung ist, mußt Du ein großer Spezialist sein, mindestens einen Schaltplan für das MB haben oder Glück wie im Lotto.
Oder natürlich Geld für jemanden, bei dem eine der Vorbedingungen zutreffen.
Grüße notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11

Beitragvon StarManni » 15.01.2008 20:58

Danke erst mal für deine Antwort notebucker....

Also Kabel, Stecker, Inverter und Displays hab ich an nem anedren getestet und da funzt alles! Es muß als irgendwo auf dem Weg zur Buche der Fehler sein! Oder halt das Board selber! Hab im iNet ja auch Firmen gefunden, die Boards nicht tauschen, sondern reparieren! Nur so ein Aufwand lohnt sich wohl nicht! Is nur schade um die Kohle, da ich es gebraucht erstanden habe und die Beleuchtung erst bei mir ausgefallen ist nach ca. einer Woche!

Na ich werd ma schauen wie ich weiter vor gehe?

Vielen Dank und Gruß
StarManni
StarManni
 
Beiträge: 43
Registriert: 31.12.2007 17:47

Beitragvon StarManni » 20.01.2008 17:24

Also ich krieg echt bald nen Fön!

Ich habe bzw hatte das Board getauscht und die Tests mit abgebautem Display waren alle ok! Lappi funzte wieder! Bild war da, Beleuchtung, Inverter alles ok! *Freu*

Man ich baue dann vorsichtig das Display wieder dran, schließe alles an und starte das Teil und was soll ich sagen???
Nun ist der gleiche fehler wieder! Im demontiertem Zustand funzte die Beleuchtung! Ich wieder alles demontiert und keines von beiden Display leuchtet!

Ist jetzt das grad eingebaute Board auch defekt gegangen und wenn warum???

Ich bin echt ratlos!

Was kann ich nun noch tun? Noch ein Board besorgen? Man das kostet nen schweine Geld!

Ich schmeiß mich bald hintern Zug!!

Greetz
StarManni
StarManni
 
Beiträge: 43
Registriert: 31.12.2007 17:47

Beitragvon spec » 20.01.2008 20:43

Hallo,

was für nen Zufall, mir gehts genauso.

Ich hab heute mein gebrochenen Gehäusedeckel gewechselt, hat alles super geklappt.

Nach dem ich alles zusammen hatte ging die Hintergrundbeleuchtung nicht mehr...
Ich dachte sofort an den Inverter, aber dieser schein es nicht zu sein, da keine Spannung an ihm an liegt.

Ich habe auch noch die Buchse am Mainboard gemessen, keine Spannung...

Für die Spannung scheinen jeweils die linken und rechten beiden Kabel am 6 Poligen Invertereingang zu dienen, die beiden Kabel in der Mitte haben anscheinend was mit der Helligkeitssteuerung zu tun.

Vielleicht ist auf dem MB noch ne Sicherung zu finden?!?

Das Problem scheint beim M7425 öfters aufzutauchen, hab schon diverse Foren durchsucht...

Mfg, spec
spec
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2008 20:34

Beitragvon StarManni » 20.01.2008 20:59

spec hat geschrieben:Hallo,

was für nen Zufall, mir gehts genauso.

Ich hab heute mein gebrochenen Gehäusedeckel gewechselt, hat alles super geklappt.

Nach dem ich alles zusammen hatte ging die Hintergrundbeleuchtung nicht mehr...
Ich dachte sofort an den Inverter, aber dieser schein es nicht zu sein, da keine Spannung an ihm an liegt.

Ich habe auch noch die Buchse am Mainboard gemessen, keine Spannung...

Für die Spannung scheinen jeweils die linken und rechten beiden Kabel am 6 Poligen Invertereingang zu dienen, die beiden Kabel in der Mitte haben anscheinend was mit der Helligkeitssteuerung zu tun.

Vielleicht ist auf dem MB noch ne Sicherung zu finden?!?

Das Problem scheint beim M7425 öfters aufzutauchen, hab schon diverse Foren durchsucht...

Mfg, spec


Das ist echt zum k.....

Ich hatte mich schon so gefreut, das es wieder funzt und nu steh ich wieder am Anfang! *heul* :(

Wer weiß ob und wo die Sicherung ist auf dem Board??

Womöglich ist das andere Board garnicht defekt!

Gruß
StarManni
StarManni
 
Beiträge: 43
Registriert: 31.12.2007 17:47

Beitragvon spec » 20.01.2008 21:11

Hab schon überlegt die 12 v von woanders am Board abzunehmen und auf die jeweiligen Pins der Buchse zu legen...

edit:
hab nochmal nachgemessen, Rot und Orange sind 12v Plus, Gelb ist für die Helligkeitssteuerung, Grün für das Signal an oder aus und Blau und Lila Masse...

aber wie gesagt auf Rot und Orange is tote Hose bei mir, die Ansteuerungsleitungen für Helligkeit und an/aus funzen bei mir anscheinend, zumidest ändern sich die Spannungswerte bei der Helligkeitsleitung von null bis 2,8v
spec
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2008 20:34

Beitragvon spec » 21.01.2008 11:20

So, ich glaube ich habe das Problem gefunden.
Auf dem MB is noch eine Sicherung kurz vor der Ausgangabuchse für den Inverter.
Vor der Sicherung liegen ca 18V an.
Ich habe mich noch nicht getraut die Sicherung zu überbrücken, weil ich nicht sicher bin ob der Inverter auch nen Ding weg hat.

Auf der Smd Sicherung steht Glaube ich 202, muss ich nacher nochmal nach schauen.

Nun ist halt die Frage welchen Wert die Sicherung hat?!?

Kann man das irgendwie rausbekommen???


MfG spec
spec
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2008 20:34

Beitragvon ddiest » 21.01.2008 15:35

Hallo spec,

Ich habe auch das gleiches Problem, aber mit ein Amilo M1425. Bei mir ist auch Grün für das Signal und ist jetzt 0v. Ich habe probiert eine überbrückung zwichen den signal und Batterieausgang (12v) zu machen und es hat geklappt. Bei mir gibt es auch eine “202” SMD-Sicherung. Ich habe nicht die Spannung vor der Sicherung gemessen aber heute messe ich es. Hast du probiert ob es zwischen den Sicherungsausgang und das Signal Pin
Durchgang gibt?
Bitte entschuldigen Sie die vielen Deutsche-Fehler

Grüsse,

ddiest
ddiest
 
Beiträge: 5
Registriert: 14.11.2007 22:21

Beitragvon spec » 22.01.2008 00:04

Also, bei mir ist das Problem nicht die grüne Signalleitung.
Bei mir kommt an der roten und orangen Leitung keine Spannung an.
Die Sicherung "202" ist bei mir definitiv durch, die hat keinen Durchgang mehr.
Die Frage ist halt nur welchen Wert diese Sicherung hat, damit ich mir dem enstprechend eine neue bestellen kann.

MfG spec
spec
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2008 20:34

Beitragvon ddiest » 22.01.2008 00:35

Ok, verstanden.
Ich habe auch das gleiches Problem und ich weiss den Wert der Sicherung auch nicht. Vielleicht probiere ich die Sicherung zu überbrücken.

Grüsse,

ddiest
ddiest
 
Beiträge: 5
Registriert: 14.11.2007 22:21

Beitragvon spec » 26.01.2008 14:15

So, nun habe ich den Fehler gefunden.
Ich habe ein Bild gemacht von den zu erneuernden Smd-Sicherungen.
Für die Sicherung auf dem Mainboard habe ich eine 500mA und für die vom Inverter eine 1A gewählt.
Wichtig ist das man vor dem einschalten der Laptops die Backlite-Röhre eingesteckt hat.
Ich denke das darurch die Sicherungen bei mir durchgebrannt sind.

MfG, spec
Dateianhänge
platine.jpg
spec
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2008 20:34

Nächste

Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste