amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Pro V2010 + LCD-TV

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

Amilo Pro V2010 + LCD-TV

Beitragvon Moa84 » 09.01.2008 01:13

Hallo zusammen,

ich stehe vor folgendem Problem:

ich möchte einen LCD-Ferseher (Toshiba 32A3030D) an meinen Amilo Pro V2010 (Graphikkarte: Via S3G Unichrome Pro Igp (Chipset VIA PN 800), aktuellste Treiber) anschließen.
Dazu verwende ich ein VGA-Monitorkabel (15 pol. SubD Stecker auf 15 pol. SubD Stecker), das auf der einen Seite am Monitorausgang des Amilos, auf der anderen Seite im PC-In des Fernsehers steckt.
Wenn ich jetzt den Fernseher aktiviere (per Fn+F3 oder per S3 Display-Funktion) bekomme ich nur ein schwarzes, flackerndes Bild auf den Fernseher.
Das Treiber-Tool der Graphikkarte (S3 Display) erkennt den LCD-Fernseher, allerdings nur als CRT.

Ich habe auch schon die Verbindung per S-Video-Kabel versucht, was allerdings kein befriedigendes Bild lieferte, weshalb ich die Verbindung lieber per Monitorkabel herstellen will.

Weiss jemand eine Lösung?

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar,

Viele Grüße!
Moa84
 
Beiträge: 10
Registriert: 09.01.2008 01:01

Beitragvon petschbot » 09.01.2008 11:58

Gibt es vielleichtv von Toshiba vielleicht eine Treiber-INF (Ist eine kleine Infodatei, die Windows zw. der Grafikkarte die Rahmendaten des TV mitteilt)?
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon Moa84 » 09.01.2008 12:15

Leider nicht, ich hab nichts finden können. Ich habe auch schon versucht, verschiedene Treiber zu installieren (der Fernseher wird von Windows als Standardmonitor erkannt), leider ohne Ergebnis.
Moa84
 
Beiträge: 10
Registriert: 09.01.2008 01:01

Beitragvon petschbot » 09.01.2008 12:20

Dann kannst du versuchen mit Powerstrip und dem datenblatt deines TVs eine solche sleber zu basteln
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon Moa84 » 09.01.2008 17:58

Danke, das hat mich etwas weiter gebracht. Während des Umschaltens kann man kurz das Bild vom Laptop erkennen. Aber obwohl ich Treiber für alle von Fernseher unterstützten Kombinationen von Auflösung und Hz-Zahl ausprobiert habe, ist immer noch kein dauerhaftes Bild zu erkennen...

Falls es eher an der Grafikkarte als an den Treibern des Fernsehers liegt: Gibt es irgendwo alternative Treiber für die VIA-Karte? Ich habe bereits neben dem aktuellen alle verfügbaren älteren ausprobiert
Moa84
 
Beiträge: 10
Registriert: 09.01.2008 01:01

Beitragvon petschbot » 09.01.2008 18:19

Ich würde viellleicht auch mal ein anderes VGA-Kabel ausprobieren, denn zumindest ein einfaches Bild in einer Standard-Auflösung solltest du problemlos bekommen.
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon Moa84 » 09.01.2008 18:23

Am Kabel sollte es nicht liegen, ich habe die Verbindung zum Fernseher mit dem gleichen Kabel an 2 anderen PCs ausprobiert und alles hat geklappt.
Moa84
 
Beiträge: 10
Registriert: 09.01.2008 01:01

Beitragvon grunt83 » 09.01.2008 18:58

Das Problem ist, daß du CRT als Einstellung benutzt. CRT ist für Röhrenbildschirme oder "alte" Fernseher. Ich habe mein Pa 2510 vor kurzem auch an einen Fernseher angeschlossen mit einem VGA-an RGB-Kabel. Ich konnte zwischen LCD und CRT wählen, bei LCD habe ich das von dir beschriebene Bild, da mein Fernseher ein Röhrenmodell ist.
Hast du für die Grafik ein ControlCenter oder so etwas ? Bei mir heißt die Funktion "Desktop Klonen" ...
V-I-S-T-A
VisionaryIntelligentSystemTakenbyAdvanced
Benutzeravatar
grunt83
 
Beiträge: 694
Registriert: 05.08.2007 14:07
Notebook:
  • Amilo Pa 2510

Beitragvon Moa84 » 09.01.2008 19:12

Genau das ist ja das Problem. Das Control Center der Grafikkarte erkennt einen LCD-Bildschirm (den vom Laptop) und einen CRT-Bildschirm (den Fernseher), aber keine zwei LCD-Bilschirme.
In den Windows-Einstellungen (Eigenschaften von Anzeige -> Einstellungen) gibt es die Option "Windows-Desktop auf diesen Monitor erweitern". Wenn ich diese aktiviere, flackert das TV-Bild, es wird abwechselnd "VGA" und "SVGA" angezeigt. Und kurzzeitig (bei "SVGA") wird auch ein Bild (der leere erweiterte Desktop) angezeigt. Aber eben nicht dauerhaft..

Edit1: Der Fernseher wird als "CRT: Non-DDC Monitor" angezeigt

Edit2: Gerade wird auf dem Fernseher, abwechselnd mit "VGA" auch "XGA" angezeigt, bei deaktivierter Option "Windows-Desktop auf diesen Monitor erweitern", und kurzzeitig ist ein Klon des Laptop-Bilschirms zu sehen
Moa84
 
Beiträge: 10
Registriert: 09.01.2008 01:01

Beitragvon grunt83 » 09.01.2008 19:19

mit "leerem Desktop" meinst du das Hintergrundbild ohne Verknüpfungen. Taskleiste etc. , richtig ? Das hatte ich auch zunächst hinbekommen mit der Funktion "desktop erweitern", aber das richtige war " desktop klonen".Damit wurde mir der komplette Dektop mit Mauszeiger ausgegeben, also so wie du es auch haben willst. Hast du so eine "Anzeige erkennen" -Funktion ? Also da du ja überhaupt ein Bild hast, liegt es nicht am Kabel. Würde mal alles ausprobieren, weil sich das bei dir genau nach meinen ersten Versuchen anhört. Ich habe eine Stunde lang "rumgespielt" bis es sauber aufm Bildschirm war.
V-I-S-T-A
VisionaryIntelligentSystemTakenbyAdvanced
Benutzeravatar
grunt83
 
Beiträge: 694
Registriert: 05.08.2007 14:07
Notebook:
  • Amilo Pa 2510

Beitragvon grunt83 » 09.01.2008 19:22

" Klon " ist gut such mal weiter danach, das willst du glaub ich haben...
V-I-S-T-A
VisionaryIntelligentSystemTakenbyAdvanced
Benutzeravatar
grunt83
 
Beiträge: 694
Registriert: 05.08.2007 14:07
Notebook:
  • Amilo Pa 2510

Beitragvon Moa84 » 09.01.2008 19:39

Es lag wohl doch am Kabel!
Ich habe jetzt ein anderes, kürzeres ausprobiert (das erste war 10m lang) und alles lief ohne Probleme. Was ich aber sehr komisch finde ist, dass es mit dem gleichen Kabel bei anderen Rechnern funktioniert hat. Heißt das jetzt das meine Grafikkarte nicht "stark" genug ist um das Bild durch ein 10m-Kabel zu senden...?
Moa84
 
Beiträge: 10
Registriert: 09.01.2008 01:01

Beitragvon petschbot » 09.01.2008 19:42

Eher ist das DDC-Signal vom Fernseher nicht angekommen. 10m bei einem analogen Signal ist eine ganze Menge. Kann funktionieren, muss aber nicht
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon Moa84 » 09.01.2008 21:57

Vielen Dank an euch für die Hilfe!

Ich hab einfach das Zimmer umgeräumt und werde jetzt ein kürzeres Kabel benutzen...
Moa84
 
Beiträge: 10
Registriert: 09.01.2008 01:01

Beitragvon grunt83 » 10.01.2008 21:56

hättest blos man von Anfang an über 10m Kabel geredet... :wink:
V-I-S-T-A
VisionaryIntelligentSystemTakenbyAdvanced
Benutzeravatar
grunt83
 
Beiträge: 694
Registriert: 05.08.2007 14:07
Notebook:
  • Amilo Pa 2510


Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast