amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo D 7830 plötzlich tot

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Amilo D 7830 plötzlich tot

Beitragvon beathofen1982 » 09.01.2008 21:09

Hallo :)!

Ich habe seit ca 3 Jahren ein Amilo D 7830. Es gab eigentlich nie Probleme, da es kaum bewegt wurde.
Das Teil läuft seitdem nur mit dem Netzteil. Akku ist raus.
Am letzten Sonntag habe ich nun was am Gerät gemacht, es für eine halbe Stunde alleine laufen lassen und als ich wieder kam war es aus.
:shock: KOMISCH !!!

Leider lässt es sich seitdem nicht mehr einschalten und obwohl das Netzteil steckt sind alle LEDs aus.:evil:

Dann habe ich folgende Sachen überprüft:

- Akku rein, aber Lade-LED ist ebenfalls ausgeblieben
- Netzteil an Last getestet, Netzteil ist völlig ok
- den berühmten "15-sek-Powerknopf-Drücken-Reset" gemacht, hat auch nichts gebracht
- Motherboard ausgebaut und Strombuchse auf Verdacht elektrisch durchgemessen, Leiterbahnen in der Umgebung sind ok

Was nun? Ich kann und will einfach nicht akzeptieren, dass sich das Motherboard einfach so sang- und klanglos verabschiedet!

Kann mir jemand von Euch noch ein paar Ideen für die Fehlersuche liefern?

Gruß beathofen1982
beathofen1982
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.01.2008 20:39
Wohnort: Berlin
Notebook:

Beitragvon ErDNA » 09.01.2008 23:33

Tja da werden wir hier auch keine Wunder vollbringen können, alles was mir spontan einfällt hast du ja schon selbst überprüft. Wie so häufig steckt der Teufel im Detail und das jetzt kann alles oder nichts sein.

Auch wenn es schwer fällt ich würde mich mit dem Gedanken anfreunden dass das MB hinüber ist. Versuche mal dein Glück beim Kundendienst aber die werden sicherlich auch nur das MB verdächtigen.

P.S. Bios Batterie überprüft, fällt mir gerade noch ein. Ich weiss nicht wie sich das 7830 bei einer leeren Batterie verhält mein Desktop zu Hause bleibt dann auch tot. Wenn man die Batterie dann entfernt läuft er ganz normal, speicher allerdings nicht die Einstellungen - Ein Versuch ist es wert...

Ansonsten wünsch ich dir noch viel Erfolg - ErDNA
+++ Wer Fehler findet, darf sie behalten ! +++
Amilo D 7830 - Pentium 4 - 2,8GHz - 1GB RAM - 60GB; 200GB HDD - ATI Radeon9k
Apple Macbook Core 2 Duo, 2Ghz - 2 GB RAM - 80 GB HDD; 300 GB HDD
Benutzeravatar
ErDNA
 
Beiträge: 157
Registriert: 31.05.2005 19:03
Wohnort: Marburg, Tübingen

Beitragvon beathofen1982 » 10.01.2008 17:10

Hallo,

Batterie hab ich ausgetauscht. Bringt leider auch nichts. Wie meintest Du das mit "Wenn man die Batterie dann entfernt läuft er ganz normal"?

Startet er dann überhaupt oder brauch der die Batterie gar nicht zum booten?

Gruß
beathofen1982
beathofen1982
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.01.2008 20:39
Wohnort: Berlin
Notebook:

Beitragvon ErDNA » 10.01.2008 17:42

Huhu, Missverständnis, ich meine nicht den Akku sondern die Batterie für das Bios. Sollte eine Knopfzelle sein und irgendwo in der Nähe der Ram-Riegel verbaut sein. Wenn du die Bodenplatte entfernst müßte sie irgendwo zu sehen sein.

Aber wie gesagt ist nur eine Theorie, bei mir zu Hause gings, wie sich das Amilo verhält weiss ich nicht...

Beschädigt wird aber nichts bei einem Ausbau, da die batterie nur das Bios mit saft versorgt wenn du den rachner ausgeschaltet hast.

Einen Versuch ist es wert...
+++ Wer Fehler findet, darf sie behalten ! +++
Amilo D 7830 - Pentium 4 - 2,8GHz - 1GB RAM - 60GB; 200GB HDD - ATI Radeon9k
Apple Macbook Core 2 Duo, 2Ghz - 2 GB RAM - 80 GB HDD; 300 GB HDD
Benutzeravatar
ErDNA
 
Beiträge: 157
Registriert: 31.05.2005 19:03
Wohnort: Marburg, Tübingen


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste