amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

AMILO Pa 2510: Treiber- und Utility-DVD fehlt Thema ist gelöst

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

AMILO Pa 2510: Treiber- und Utility-DVD fehlt  Thema ist gelöst

Beitragvon harlekin2525 » 10.01.2008 01:17

Hallo,
seit kurzem habe ich obengenanntes Notebook mit vorinstalliertem Win Vista.
Was mich wundert ist, dass keinerlei Software (Treiber, Utilities etc.) dabei war. Das scheint sich jetzt zu einem Problem zu entwickeln, da ich gerne Vista durch Win XP ersetzen möchte, nur ohne Software gibt das nichts.

Wie komme ich an diese DVD bzw. die benötigte Software?

Viele Grüße
harlekin
harlekin2525
 
Beiträge: 4
Registriert: 10.01.2008 01:02

Beitragvon Devran » 10.01.2008 01:23

Dann muss du dich an den Händler wenden von dem du das Gerät gekauft hast. Normalerweise muss in der verpackung alles dabei sein!!!!
Devran
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.01.2008 23:49
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon PappaBaer » 10.01.2008 09:09

Nein, muss es nicht.

Seit einiger Zeit gibt es bei den Amilos die Variante mit Recovery-Daten auf der Festplatte.
Entsprechend hat der User dann die Möglichkeit, sich unter dem vorinstallierten Windows seine Recovery-DVDs (3 Stück) selber zu brennen. Alternativ kann der Recovery-Modus direkt beim Booten gestartet werden.

Das alles steht aber auch in dem Handbuch, welches sich ebenfalls auf der Festplatte befindet.

Wenn der User nun allerdings keine DVDs brennt und dann beigeht und seine Partitionen inkl. der Recovery-Partition von der Platte putzt, sind die Daten flöten.

Als letztes gibt es bei diesen Systemem noch die Möglichkeit, sich für 29 EUR ein Recovery-Set bei FSC zu bestellen.

PS:
Das nächste Mal bitte die Suchen-Funktion bemühen, da dieses Thema in letzter Zeit hier wirklich häufig besprochen wurde.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook E-8110
  • Lifebook S-7110

Beitragvon harlekin2525 » 10.01.2008 12:04

PappaBaer hat geschrieben:Das alles steht aber auch in dem Handbuch, welches sich ebenfalls auf der Festplatte befindet.


Stimmt, aber wie sieht das mit den installierten Anwendungen (Works, Nero etc.) aus?

PS:
Das nächste Mal bitte die Suchen-Funktion bemühen, da dieses Thema in letzter Zeit hier wirklich häufig besprochen wurde.

Mach ich, danke. :)

VG
harlekin
harlekin2525
 
Beiträge: 4
Registriert: 10.01.2008 01:02

Beitragvon Rocker-3 » 12.01.2008 22:24

Da muss ich etwas widersprechen. Oder besser gesagt, habe ich andere Erfahrungen gemacht. Ich habe dort (Fujitsu Siemens) angerufen, und gesagt, dass mein "neuer" Computer diese Recovery DVDs mit einem Schreibfehler beendet. Nun haben die mir per UPS kostenlos die offizielle Recovery zugeschickt. Die, wie PapaBär schon sagte, eigentlich 29,-€ kostet. Falls du die Nummer haben möchtest, schreib mir PN.

Alles Gute...
Wieviele Meschen wissen schon, dass sie leben?
Rocker-3
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.01.2008 17:53
Notebook:

Beitragvon harlekin2525 » 27.01.2008 20:12

Rocker-3 hat geschrieben:Da muss ich etwas widersprechen. Oder besser gesagt, habe ich andere Erfahrungen gemacht.


Danke für die Info. :)
harlekin2525
 
Beiträge: 4
Registriert: 10.01.2008 01:02

Beitragvon Rocco » 27.01.2008 22:19

@harlekin2525

Pappabaer hat Recht. Dieses Verfahren ist eigentlich genial, denn man bekommt das Notebook so wiederhergestellt, wie beim Kauf.

Bei den 3 DVD`s, die erstellt werden, ist die 1.DVD die Boot DVD, die 2. das System und die 3. DVD die Applikations CD.

Hat allerdings den Nachteil, das man die Platte nicht während der Installation so einrichten kann, wie man möchte, welch man aber bei dem kostenpflichtigen Recovery Medien Set hat.

Rocco
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Beitragvon harlekin2525 » 27.01.2008 23:01

Hi Rocco
Rocco hat geschrieben:Bei den 3 DVD`s, die erstellt werden, ist die 1.DVD die Boot DVD, die 2. das System und die 3. DVD die Applikations CD.


Die DVDs habe ich mittlerweile erstellt, für alle Fälle.
Nun muss ich mich nur noch auf die Suche nach den Treibern für Festplatte und Grafikkarte machen.
Dazu noch eine Frage: Mit KillDisk soll die Festplatte rückstandlos gelöscht werden. Danach mit der XP-Bootdisk starten und XP installieren. Wann aber müssen die Plattentreiber installiert werden? Macht sich das während der Installation bemerkbar?

Entschuldigt bitte meine Fragen, aber sowohl das Thema Notebook wie auch Hardware sind völliges Neuland für mich.

LG
harlekin
harlekin2525
 
Beiträge: 4
Registriert: 10.01.2008 01:02

Beitragvon Rocco » 27.01.2008 23:12

also für Vista hast du nun ja gesichert, da brauchst du nichts mehr.

Windows XP Installations Anleitung, wie SATA Treiber einbinden, findest du hier im Forum.

Rocco
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste