amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo M 3438 G:Mauspad defekt u mysteriöser Riss im Gehäuse

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Amilo M 3438 G:Mauspad defekt u mysteriöser Riss im Gehäuse

Beitragvon Placebo » 11.01.2008 17:05

Hallo..ich grüße Euch...

Problem 1: Ich habe mir Weihnachten vor einem Jahr (2006) einen F-S- Amilo M 3438 G gekauft und bereits nach einem dreiviertel Jahr begann des Mauspad nicht mehr richtig zu funktionieren. Die Maus ist dabei unkontrolliert über den Bildschirm gewandert und beim Versuch einen Button zu klicken ständig versprungen.

Problem 2:Anfang Dezember habe ich am Gehäuse meines Laptops einen Riss feststellen müssen, welcher nicht durch meine Einwirkung entstanden ist.Ich habe meine Laptop zurück gebracht und einschicken lassen, um ihn reparieren zu lassen. Nun habe ich eine Kostenvoranschlag über 130 Euro erhalten, die ich nun bezahlen soll mit der Begründung, ich hätte auf den Cumputer mit gewalt eingewirkt.
Ich habe weder noch mit dem defekten Mauspad noch mit dem Gehäusriss etwas zu tun.
Wer hat auch so ein Problem mit einem mysteriösen Gehäusriss bzw mit der nicht gestatteten GArantieleistung bzw wer kann mir da eine tipp geben, wie ich mich verhalten soll...für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

mfg
Placebo
 
Beiträge: 1
Registriert: 11.01.2008 16:47

Beitragvon tobibeck80 » 11.01.2008 17:16

wegen dem touchpad könntest du mal einen neuen treiber probieren.

hier der ist für Win XP

http://drivers.synaptics.com/Synaptics_ ... 8_XP32.exe





und mit dem Gehäuseriss.

lass dich nicht von FSC abspeisen, du bist nicht der erste der so nen Riss hat, kannst mich u.a. mit dazurechnen.

Such mal hier im Forum nach "Gehäusebruch m3438G", "Gehäuseriss M3438G" und dergleichen.....da findest du mehr wie nur einen Beitrag.

ruf da an, lass dir ne email adresse geben auf die der Servicebearbeiter zugreifen kann und schick ihm die entsprechenden Links zu diesen Beiträgen.
Der wird wahrscheinlich sagen dass das hier kein offizielles Forum ist (wo er recht hat), allerdings steht er denke ich schon ein wenig unter Druck da das ja kein einzelfall ist.

Bei mir hab ich das auch so gemacht, wurde ohne kosten repariert.


Aber die machen das nur evtl wenn du noch Garantie hast.
Würde da nicht locker lassen, wenn noch Garantie drauf ist sollen die das gefälligst auch auf Kulanz machen.


gruß
tobi
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon PappaBaer » 11.01.2008 17:31

Mit solchen allgemeinen Äusserungen wäre ich ein wenig vorsichtiger, denn natürlich können Risse auch durch mechanische Einwirkungen entstehen. Wir wissen ja auch gar nicht an welcher Stelle dieser Riss ist.

Der beschriebene Fehler am Touchpad kann genauso theoretisch auch durch ein verzogenenes Gehäuse hervorgerufen werden.

Beide Fehler zusammengesehen lassen also aus der Ferne schon die Möglichkeit offen, dass es sich hier um mechanische Beschädigungen handelt, ohne diesen konkreten Fall nun selber zu kennen.

Wenn ich das so lese, drängt sich mir folgende Frage auf:
Als das Problem mit dem Touchpad auftrat: Hast Du das damals als Garantiefall gemeldet?
Wenn ja: Wurde der Fehler repariert?
Wenn nein: Warum hast Du das nicht gemeldet?
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook E-8110
  • Lifebook S-7110


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste