amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Lohnt sich eine neue CPU?

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Lohnt sich eine neue CPU?

Beitragvon CJAK » 13.01.2008 14:03

Hallo,

ich habe ein A1645 und wollte mir nun ein neuen Prozessor zulegen. Im Moment ist dort ein AMD mobile Sempron 3100+ mit 800MHz drin. Wollte mir einen AMD mobile Athlon 64 3700+ mit 2400MHz holen. Sollte eigentlich ja kein Problem sein, da beide CPUs den Sockel 754 nutzen. Das OS wäre auch kein Ding, ein 64er XP habe ich auch.

Nun meine Frage: lohnt sich die Investition? Ich transcodiere öfter mal Videos aber leider nur mit einer Framerate von ca. 19fps bei 100% Auslastung. :roll: Würde die neue CPU eine Steigerung bringen? Vielleicht hat jemand von euch Erfahrungen damit.

Und wie sieht es aus mit dem Lüfter? Kommt der mit dem neuen Prozessor klar? Nicht dass mir das Teil durchschmort?!

CJ
_____________
VISIT MY HOMEPAGE:

www.cjak.de.tl
CJAK
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.01.2008 13:47
Wohnort: Goslar

Beitragvon An-Dr.Zej » 13.01.2008 14:24

Ob es sich lohnt, musst du für dich entscheiden. Der Kostenfaktor ist entscheidend und was dir das Wert ist. Eine Steigerung wirst du bemerken. Nicht umsonst ist die CPU schneller. Würde man nichts merken, so würde man keine stärkeren CPUs verbauen.
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Beitragvon aspettl » 13.01.2008 17:23

Der Mobile Sempron 3100+ hat 1800 MHz, nicht 800 ;-)

Also beim Athlon 64 3700+ könnte es schon Hitzeprobleme geben, jenachdem was es für einer ist. Laut Wikipedia gibt es da den Clawhammer mit 81W TDP und den Newark mit 62W TDP.
(Ich denke dein Sempron momentan hat auch 62W TDP.)

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Lüfter

Beitragvon CJAK » 13.01.2008 19:26

Oh jetzt seh ichs, da hab ich tatsächlich die 1 vergessen :oops: ...

Gibt es spezielle shops von denen ich so einen Lüfter beziehen kann oder einfach mal googeln?

CJ
_____________
VISIT MY HOMEPAGE:

www.cjak.de.tl
CJAK
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.01.2008 13:47
Wohnort: Goslar

Beitragvon aspettl » 13.01.2008 19:45

Lüfter austauschen geht nicht so einfach, schaue lieber, dass die neue CPU nicht zu den extrem leistungshungrigen gehört...
Es nützt dir die schnellste CPU nichts, wenn sie wegen Überhitzung unter Last ständig nur gedrosselt läuft.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon Apocalypse » 15.01.2008 19:33

:)

Also zum thema Athlon 64 3700+ ich hab ihn u. Encode auch öfters Video´s zb. v. Avi,DivX -> Dvd (vob etc) u. eine normale divx datei (680mb) dauert bei mir ca. 50min. kann aber auch noch nebenbei was machen (mit etwas gedult beim fenster aufbau)

Ob der Sempron lüfter da mitmacht waag ich zubezweifeln,mein cpu wird schon "warm" aber nich so arg heiß, wie manche schreiben.
ps:Athlon 64 Mobil Lüfter -> ebay.

greetz.
Apocalypse
 
Beiträge: 152
Registriert: 26.12.2007 00:27
Wohnort: Bad Schwartau


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste