amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

RAM Kompatibilität AMILO A 7600

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

RAM Kompatibilität AMILO A 7600

Beitragvon ausmilkel » 15.01.2008 11:01

Hallo

ich habe einen AMILO A7600 und möchte die 2x256Mb RAM gegen 2x512Mb austauschen. Kann mir jemand sagen welche Hersteller ich verwenden kann ( Erfahrungsberichte, Hinweise, Links, Angebote etc. ). Ich habe RAMs gefunden die genau zu dem AMILO passen aber über 70€ pro 512 Mb kosten !!!! das ist dann doch ein bißchen zu fett.

mfg

Robert
ausmilkel
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.01.2008 18:13

Beitragvon grunt83 » 15.01.2008 12:22

laut Datenblatt brauchst du "(128-, 256- oder 512-Mbyte-Module PC 266 DDR SO DIMM, JEDEC 200 pin)".
Müsste dann der hier sein, aber warte besser ab, was einer der Mods dazu sagt...
http://www.amazon.de/Kingston-Technolog ... 510&sr=1-3
http://www.amazon.de/MDT-SO-DDR-SO-DIMM ... 510&sr=1-3
Laut den Aussagen der Forenuser ist Kingston zu Empfehlen, was die Qualität des Speichers betrifft und MDT, was die Verträglichkeit mit dem System angeht. Es ist beim Ram oft so, das die Akzeptanz des Systems von der Marke abhängt. Ich kenne Fälle, wo Riegel zweier verschiedener Marken nicht miteinander auskamen... einer von diesen mit noch einer anderen Marke dann doch. Oder auch zwei Riegel der gleichen Marke... getrennt funktionierten sie jeweils einwandfrei. Ebenso kann es vorkommen, daß ein Riegel in der einen Bank funktioniert, in der anderen aber nicht ...usw. Soll heißen nicht sofort aufgeben, wenn der Lap nach dem Einbau nicht sofort läuft :wink:
V-I-S-T-A
VisionaryIntelligentSystemTakenbyAdvanced
Benutzeravatar
grunt83
 
Beiträge: 694
Registriert: 05.08.2007 14:07
Notebook:
  • Amilo Pa 2510

Beitragvon Heimatloser » 15.01.2008 18:37

Mhh - der A7600 ist doch diese kleine ältere AMD Kiste !?! ;-)

Da habe ich mehrfach den hier eingebaut:

http://www.alternate.de/html/product/de ... leId=35814

Und zwar genau diesen 400er, auch wenn es ein 266er tun würde.

DerHeimatlose
Amilo A7600 (CY26) Eco / 1GB / GTI 16V Platter / Super IGP-320M-GTX-Ultra DirektX7 Grafikkarte mit geliehenem RAM......
Heimatloser
 
Beiträge: 58
Registriert: 25.11.2006 16:11

Beitragvon ausmilkel » 15.01.2008 19:23

Ja , die kleine ältere Kiste...

hat mich aber bisher noch nicht im stich gelassen. Nach langem hin und her bei meinen Überlegungen habe ich mich heute dazu entschieden mir im Laden den hier zu holen: http://playit.de/pd98851441.htm?categoryId=117
eingebaut und getestet, und funktioniert bisher, nur eine Frage hab ich noch. mein System zeigt mir an dass ich 896Mb mit 2x512Mb Modulen zur Verfügung habe. Geht der Rest für die Grafik drauf??

mfg Robert
:D :D :D
ausmilkel
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.01.2008 18:13

Beitragvon Heimatloser » 15.01.2008 20:29

ausmilkel hat geschrieben:Ja , die kleine ältere Kiste...

hat mich aber bisher noch nicht im stich gelassen. Nach langem hin und her bei meinen Überlegungen habe ich mich heute dazu entschieden mir im Laden den hier zu holen: http://playit.de/pd98851441.htm?categoryId=117
eingebaut und getestet, und funktioniert bisher, nur eine Frage hab ich noch. mein System zeigt mir an dass ich 896Mb mit 2x512Mb Modulen zur Verfügung habe. Geht der Rest für die Grafik drauf??

mfg Robert
:D :D :D


Ja das heißt dann wohl auch gleichzeitig, daß bei Dir das Max an RAM was einstellbar ist der Graka zugewiesen ist (128MB).

Ist ok so.

Was das RAM betrifft kann ich nur sagen: Glück gehabt !

Eine Runde Memtest würde ich aber schon mal drüber laufen lassen.

DerHeimatlose
Amilo A7600 (CY26) Eco / 1GB / GTI 16V Platter / Super IGP-320M-GTX-Ultra DirektX7 Grafikkarte mit geliehenem RAM......
Heimatloser
 
Beiträge: 58
Registriert: 25.11.2006 16:11

Beitragvon ausmilkel » 16.01.2008 08:54

Ja das mit dem Memtest werde ich noch machen.
Auch die Grafikkarte schluckt 128MB, hab ich nach probieren und umstellen im BIOS festgestellt ( Computerlaie :D )

Kann mir noch einer sagen wieviel Arbeitsspeicher ich maximal mit meinem Prozessor ( Athlon xp2500+ mobile ) adressieren kann? Hatte mich mal über den Prozessor belesen und hab rausgefunden ( Wikipedia), dass er einen front side bus von 333Mhz hat. Der originale Arbeitsspeicher hatte nur 266 Mhz, ham die da was ausgebremst? Ich würde meinen Arbeitsspeicher nämlich gerne noch etwas weiter ausbauen ( evtl. 2Gb), wenn ich schon dabei bin. Aber laut Anleitung gehen ja nur 1GB. Weiss nicht ob die da immer ein Standardheftchen mitgeschickt haben... Oder is die Begrenzung seitens Fujitsu technisch realisiert worden. Bin wie gesagt Computerlaie... Hoffe mir kann jemand helfen.

Gruß Robert
ausmilkel
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.01.2008 18:13
Notebook:
  • AMILO A7600

Beitragvon DerWotsen » 16.01.2008 09:08

Ich frage mich immer öfter, wie manche Leute alleine zurechtkommen :?:
Sich mal selber was zu recherchieren ist wohl im aussterben.
htopic,8861,a7600+ram.html
Sowas findet man sofort, bei Eingabe "A7600 RAM" in der Suche :wink:

MfG Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon ausmilkel » 16.01.2008 09:15

Ja den Beitrag hab ich dann wohl gekonnt überlesen.... :oops:
...ok , und nun hab ich noch weiter geforscht und endlich gefunden, dass ich nen ATI Radeon IGP 320M Chipsatz drin habe und der nicht mehr als 1GB beim Arbeitsspeicher mitmacht ( http://www.hartware.de/report_397_5.html ). Das ist nun endlich ein befriedigendes und ein verständliches Suchergebnis für mich als Laien, aber leider keine Befriedigung für mich. Schade dass man aus dem Ding nicht mehr rausholen kann :cry: Aber ist ja doch schon etwas betagt...

Gruß Robert
ausmilkel
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.01.2008 18:13
Notebook:
  • AMILO A7600

Beitragvon Heimatloser » 16.01.2008 15:37

Zum Thema mehr aus dem A7600 herausholen noch drei Tips:

Durch eine neue Festplatte mit perpendicular recording und nur einem Platter stieg die übertragungsrate von 17.x auf über 36MB und weniger Strom (wegen nur einem Platter + neuerer Technik) braucht sie auch.

Die Spannung und die höchste Taktung des Prozessors habe ich mit RightMark heruntergesetzt um die Akku-Laufzeit zu verlängern.

Ich habe mir einen Akku mit 5200mAH anstatt der üblichen 3900mAH geholt.

Die anderen Dinge die ich gemacht habe wie z.B. die veränderte Prozessorkühlung sind dann aber mehr was für Elektroniker/Mechaniker.

DerHeimatlose
Amilo A7600 (CY26) Eco / 1GB / GTI 16V Platter / Super IGP-320M-GTX-Ultra DirektX7 Grafikkarte mit geliehenem RAM......
Heimatloser
 
Beiträge: 58
Registriert: 25.11.2006 16:11

Beitragvon ausmilkel » 17.01.2008 08:03

Mit mehr rausholen meinte ich nur den Arbeitsspeicher.
Über den Rest habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, aber danke für die Anregungen :wink:

Gruß

Robert
ausmilkel
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.01.2008 18:13
Notebook:
  • AMILO A7600

Re: RAM Kompatibilität AMILO A 7600

Beitragvon huskycrosser » 17.01.2008 22:09

ausmilkel hat geschrieben:Hallo

ich habe einen AMILO A7600 und möchte die 2x256Mb RAM gegen 2x512Mb austauschen. Ich habe RAMs gefunden die genau zu dem AMILO passen aber über 70€ pro 512 Mb kosten !!!! das ist dann doch ein bißchen zu fett. Robert


hallo ausmilkel
Komm grad nach Haus und mach die Kiste an und teste den heute neu erworbenen Arbeitsspeicher für mein Notebook .
Preis für 1 Gb Speicher 33,00 Euro in Hannover auf die Hand
Lächel warst du in einer " Apotheke?? "
Anfangs hatte ich auch 2x256Mb RAM und habe sofort 1 Gb Ram dazugesteckt. Der Schub war beachtlich .
Heute habe ich den 2 . 1 Gb Ram Baustein hinzugesteckt .
Funzt hervorragend .
Habe 2 Gb Speicher von Cosair drin und die Kiste flitzt nug richtig .
Von angeblichen Problemen mit diesem Speicher
die hier im Forum stehen kann der Verkäufer im Laden meines Vertrauens nichts sagen .
Es gab bislang keine Reklamation mit deidsen Bausteinen .
Hab im Laden mal gefragt wegen dem Kingston Speicher der hier angeblich besser sein soll.
Dazu meinter der Berater der Cosair wäre um einiges besser , und angebliche Probleme die hier im Forum beschrieben werden hat er bislang nicht als Kundenreklamation gehabt .
wenn du den link vom laden haben willst sende ich ihn dir gern per pn.
Weiß nicht ob das hier zulässig ist und möchte keine werbung machen .
Kannst dort online kaufen und bestellen egal wo du wohnst .
Oder eine Filiale ist ev. bei dir um die Ecke
Gruß Gunter
-------------------------------------------------------
Liebe das Leben solange du es noch kannst.
Denn wer weiß wie lange du dazu noch in der Lage bist es so zu genießen .
80 % der Fehler sitzen vorm PC , der Rest sitzt im Gerät.
Benutzeravatar
huskycrosser
 
Beiträge: 69
Registriert: 06.06.2006 21:09
Wohnort: Weserbergland
Notebook:
  • Amilo Pro V 2030

Beitragvon PappaBaer » 18.01.2008 08:17

Dazu noch schnell zwei Bemerkungen, bevor das in die Hose geht:

1. Das A7600 ist teuflisch wählerisch, was die RAM-Module angeht. Ich hatte sogar mal Samsung-Riegel, die das Viech nicht schlucken wollte.

2. Das A7600 unterstützt afaik maximal 1GB RAM, habe zumindest noch keines mit 2GB am Laufen gesehen.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook E-8110
  • Lifebook S-7110

Beitragvon ausmilkel » 18.01.2008 08:44

@huskycrosser:

Zur Apotheke:
Habe im Internet gesucht, und da fand ich diese dollen Angebote, weiss auch nicht wer dann sowas kauft... :shock:
hab meine (512MB) für jeweils 23,xx € bekommen.

Zum 2GB RAM:
Also ich bin bei diesem Link fündig geworden http://www.hartware.de/report_397_5.html und da versteh ich jetzt auch nicht ganz warum das Ding dennoch mit 1GB + x laufen soll. :?
Reinstecken kann ich ja natürlich mehr, aber die Adressierung reicht ja nur für 1GB. Oder hab ich da was falsch verstanden mit meinem Chipsatz ( Computerlaie) :?:

Gruß Robert :D
ausmilkel
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.01.2008 18:13
Notebook:
  • AMILO A7600

Beitragvon DerWotsen » 18.01.2008 09:18

Da hast du nichts falsch verstanden, huskycrosser hat ein anderes Notebook.
Er bezog sich wohl auf die Speicher von Corsair.
Schön dass sie bei ihm laufen, aber es gibt eben auch gegenteilige
Erfahrungen.

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon Heimatloser » 18.01.2008 23:51

Ich denke huskycrosser hat etwas missverstanden um was es hier speziell geht.

PappaBaer hat mit seinen Bemerkungen zu dem Notebook natürlich Recht.

Ich hatte den Kingston Speicher nicht empfohlen weil er so besonderst gut ist, sondern einfach weil ich genau diese Riegel in etwas über einem Dutzend von den A7600ern eingebaut habe und der funktioniert ohne Probleme.

In einem Desktop würde ich auch Corsair Speicher vorziehen.

Den Ausbau auf 2MB habe ich in meinem eigenen A7600 zwei Mal probiert und es hat leider nicht geklappt.

Interessanterweise startete das Notebook damit sogar.

Allerdings zeigte es nicht mehr Speicher als vorher (1MB) an und stürzte auch bei verschiedenen Testprogrammen wie z.B. Memtest ab.

Schade - läßt sich aber wohl nicht ändern.

DerHeimatlose
Amilo A7600 (CY26) Eco / 1GB / GTI 16V Platter / Super IGP-320M-GTX-Ultra DirektX7 Grafikkarte mit geliehenem RAM......
Heimatloser
 
Beiträge: 58
Registriert: 25.11.2006 16:11

Nächste

Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste