amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Lüfter plötzlich laut - beim Öffnen Grantieverlust? Thema ist gelöst

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Lüfter plötzlich laut - beim Öffnen Grantieverlust?  Thema ist gelöst

Beitragvon eeeeeskimo » 20.01.2008 15:47

Hallo zusammen,

heute ist ganz plötzlich der Lüfter meines Xi1526 lauter geworden. Ziemlich laut - macht so ein "scharrendes" Geräusch.
Jetzt meine Frage:
Ich würd das Teil gerne mal aufschrauben um nachzusehen, ob irgendwas in den Lüfter oder den Lüftungskanal gekommen ist. Hat das einen Garantieverlust zur Folge?

MfG

eeeeeskimo
eeeeeskimo
 
Beiträge: 62
Registriert: 17.06.2007 14:41
Notebook:
  • Amilo Xi1526

Beitragvon An-Dr.Zej » 20.01.2008 17:44

Beim Support anrufen und absichern lassen. Meistens haben die da nichts gegen.
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Beitragvon eeeeeskimo » 20.01.2008 17:44

Also, hab mal versucht mit Druckluftspray von Außen der Sache auf den Grund zu gehen. Leider ohne Erfolg.
Müsste also das Teil mal öffnen - was passiert dann mit der Garantie?
Hab irgendwie keinen Bock das Gerät bloß wegen eines defekten Lüfters einzuschicken.

eeeeeskimo
eeeeeskimo
 
Beiträge: 62
Registriert: 17.06.2007 14:41
Notebook:
  • Amilo Xi1526

Beitragvon PappaBaer » 20.01.2008 18:12

Da der Lüfter über die große Serviceklappe zu erreichen ist, spricht nichts dagegen, wenn Du dort mal vorsichtig reinschaust. Wenn Du dann allerdings im Inneren etwas kaputt machst, ist es natürlich vorbei mit der Garantie.
Desweiteren solltest Du da auch nur beigehen, wenn Du einen wirlich passenden Schraubendreher hast (habe schon oft vermurkste Schrauben gesehen, weil der Benutzer einfach mal den nächstbesten Schraubendreher genommen hat, der greifbar war).
Zum Thema ESD sag ich jetzt mal nichts. Dass Du das ganze nicht im dicken Wollpulli und auf dem Teppich machen solltest, dürfte klar sein.

eeeeeskimo hat geschrieben:Hab irgendwie keinen Bock das Gerät bloß wegen eines defekten Lüfters einzuschicken.

Was ist denn, wenn der Lüfter wirklich defekt ist? Dann wird Dir wohl für den Erhalt der Garantie nichts anderes übrig bleiben.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook E-8110

Beitragvon eeeeeskimo » 20.01.2008 18:43

Also, ich hab bei der Hotline angerufen (ja auch am Sonntag möglich) und der Techniker hat bestätigt, dass ich zum Reinigen des Lüfters die Serviceklappe öffnen darf. Hat auch gleich einen kleinen Vermerk dazu gemacht.

Hab´s dann aufgemacht - aber das Gerät und speziell der Lüfter sieht noch aus wie neu. Praktisch kein Staub im Inneren (Gerät ist auch erst ein halbes Jahr alt). Nach dem Einschalten - Aufwärmen und Zuschalten des Lüfters muss ich jedoch feststellen, dass das Auspusten mit Druckluft keinerlei Besserung gebracht hat.
Ich denke das Lager hat nen Schaden und davon das Geräusch.

Muss ich dann wohl einschicken!



PappaBaer hat geschrieben:
eeeeeskimo hat geschrieben:Hab irgendwie keinen Bock das Gerät bloß wegen eines defekten Lüfters einzuschicken.

Was ist denn, wenn der Lüfter wirklich defekt ist? Dann wird Dir wohl für den Erhalt der Garantie nichts anderes übrig bleiben.


Ja schon klar, dachte vor dem Öffnen allerdings noch, daß es kein Problem sein dürfte den Lüfter selbst zu tauschen (falls FSC mit das Teil zuschicken würde).
Hab jetzt aber gesehn, das das nicht ganz so einfach ist.

Danke für die Antworten

eeeeeskimo
eeeeeskimo
 
Beiträge: 62
Registriert: 17.06.2007 14:41
Notebook:
  • Amilo Xi1526


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron