amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Graka 3438 wechsel und durchgebrannt

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

Graka 3438 wechsel und durchgebrannt

Beitragvon Coolcasper » 21.01.2008 17:53

Hallo zusammen,

in meinem Amilo ist die Graka (Geforce 6800 256MB) defekt und ich wollte dann eine neue Karte einbauen. Habe mich lange schlau gemacht und da meine ja TYP 3 der MXM Reihe ist habe ich gelesen das man dort auch MXM 2 und 1 einbauen kann.
Ich habe mir dann eine Geforce 6600 128MB gekauft, diese eingebaut und bekam zuerst nur ein komplett weisses Bild. Danach schaltete sich das Laptop ab. Hab es erst wieder an bekommen indem ich meine alte Graka wieder eingebaut habe. Danach nocheinmal getauscht und dann is mir die 6600 durchgebrannt. Zum Glück nur die Graka, aber sehr ärgerlich da diese 125 Euro gekostet hat.

Habe ich beim EInbau einen Fehler gemacht?

Grüße
Coolcasper
 
Beiträge: 38
Registriert: 13.01.2008 00:37

Beitragvon grunt83 » 21.01.2008 17:57

warst du durchgehend geerdet ?
V-I-S-T-A
VisionaryIntelligentSystemTakenbyAdvanced
Benutzeravatar
grunt83
 
Beiträge: 694
Registriert: 05.08.2007 14:07
Notebook:
  • Amilo Pa 2510

Beitragvon Coolcasper » 21.01.2008 18:02

mh, durchgehend sicher nicht. Aber mich hat das mit dem weissen screen gewundert am anfang. und das alles ok war als die alte wieder drin war... nach dem durchbrennen hab ich sofort die alte wieder eingebaut weil der rechner garnicht mehr ging, selbst der akku nicht.

Aber mit der alten Karte ging wieder alles.
Coolcasper
 
Beiträge: 38
Registriert: 13.01.2008 00:37

Beitragvon atari. » 25.01.2008 23:06

hi

wo bekommt man denn noch eine ersatzkarte für ein 3438?
meine scheint auch die grätsche zu machen :(
atari.
 
Beiträge: 1
Registriert: 25.01.2008 23:03

Beitragvon Coolcasper » 26.01.2008 12:37

entweder unter ebay oder http://www.mxm-upgrade.com
Coolcasper
 
Beiträge: 38
Registriert: 13.01.2008 00:37

Beitragvon kranker2000 » 26.01.2008 13:58

hi, habe gestern hier gepostet, dass meine neue 6600 go nun auch im m1439g geht. nun habe ich aber das prob wie du, dass mein lcd weiss ist, umschalten auf externen mon geht!

habe gestern was rumgespielt mit stromsparen und co und dann nach neustart blieb er weiss...alles rückgängig gemacht aber noch kein erfolg...

habe mir auch für 125e die karte bei ebay geschossen, denke so wie du...
und was ist bei dir durchgebrannt? meine orginal karte hat ein durchgebrannten spannungswandler...nur die lässt meinen schleppi nicht mal hochfahren:(

tja versuche mein lcd zur anzeige zu bewegen. bootlogo sehe ich und manchmal auch meine loginaufforderung, aber dann ist alles weiss :(

wenn ich was hinbekomme, dann meld ih mich nochmal. will es mal mit knoppix versuchen, vllt ist es ja ein windows-prob. treiber und co bereist uch mit tools entfernt und nun der letzte offizielle FSC-treiber von der hp...

nicht wundern bediene den schleppi gerade per vnc :)
kranker2000
 
Beiträge: 11
Registriert: 16.01.2008 11:21

Beitragvon Coolcasper » 26.01.2008 14:02

Hallo Kranker2000,

also hast du vermutlich die selbe Karte gekauft wie ich. Bei mir hat die auch 125 im Sofortkauf gekostet. Kann dir nicht genau sagen was kaputt ist da ich mich technisch nicht so auskenne, aber das Teil was kaputt ist ist rechts unten neben dem Teil wo 4R7 drauf steht. Ist direkt durchgebrannt aber wie gesagt nix auf dem Laptop.

Das mit dem externen Monitor hab ich garnicht versucht. Naja jetzt gehts ja eh nich mehr. Aber das Laptop läuft mit meiner alten Karte an, aber danach gehts ja eh nich weil der Monitor immer an und aus geht und starke Grafikfehler drin sind.
Coolcasper
 
Beiträge: 38
Registriert: 13.01.2008 00:37

Beitragvon Coolcasper » 26.01.2008 14:04

Übrigens hab ich mal eine Mail an mxm-upgrade.com geschickt und meinen Fall dort geschildert. Die haben geantwortet das MXM ein offener Standart ist was bedeutet das JEDER eine MXM Karte bauen könnte, aber schon ein oder zwei Änderungen in der Konfiguration so einen Fehler auslösen könnten.

Fazit: MXM ist nicht gleich MXM
Coolcasper
 
Beiträge: 38
Registriert: 13.01.2008 00:37

Beitragvon kranker2000 » 26.01.2008 14:21

erkenntnis habe ich nun aber auch gewonnen...

habe nun extra mir eine 6600er mit dem selben layout wie meine alte ersteigert, der typ aus den gericoms noteooks soll ja schon probs in den FSC machen...

und darum weiss ich auch nicht ob die x600 se die ich mir vorher geschossen habe futsch oder einfach inkompatible zum m1439g ist...naja

aber dein prob haste nur gelöst durch den ausbau... wie hast du deine graka gekühlt?
org wärempad
alu-mod
neue wärmepads

ram gekühlt oder nicht?
kranker2000
 
Beiträge: 11
Registriert: 16.01.2008 11:21

Beitragvon kranker2000 » 26.01.2008 14:24

achso, ja das ist der spannungswandler!!! (neben der Spule 4R7)
und genau der ist auf meiner org auch abgeraucht. hatte vorher schon immer probs und war diesbezüglich auch 2mal zur reperatur, nur wie es scheinabr allen geht, ist es nun nach 3monaten nach garantie-ende passiert:(

ok werde mal linux probieren....
kranker2000
 
Beiträge: 11
Registriert: 16.01.2008 11:21

Beitragvon Coolcasper » 26.01.2008 14:34

Also der Spannungswandler ist bei meiner 6600er die ich bei ebay gekauft habe durchgebrannt. Meine alte 6800er hat eben die grafikfehler...

erst nur das weisse bild mit akkubetrieb, dann abgeraucht mit echter stromspannung
Coolcasper
 
Beiträge: 38
Registriert: 13.01.2008 00:37

Beitragvon kranker2000 » 26.01.2008 15:02

und wie hast du gekühlt? das würde mich echt interessieren....
überlege den alu-mod zu entfernen und reste des alte pads zum testen wieder einzubauen...nur temp geht nicht über 60° und ist laut nvidia tool im grünen bereich....

linux lade ich mir gerade runter, habe meine cd nicht gefunden...naja solange der externe geht, habe ich noch hoffnung.
kranker2000
 
Beiträge: 11
Registriert: 16.01.2008 11:21

Beitragvon kranker2000 » 26.01.2008 18:17

so ich teste gerade erneut, es ist ein hardwarefehler, da er auch in knoppix auftrat, ja auftrat....

habe die karte nochmal ausgebaut und nicht ganz angezogen...ist hochgefahren und hatte leichten blaustich. habe unten die abdeckung offen gelassen und mit dem daumen auf den kühlkörper gedrückt, siehe da alles normal...habe dann diese schreibe fester gezogen als die anderen und nun sehe ich alles perfekto. mache gleich mal ein stresstest. aber nvidiatool meint 6ß° gerade.

also dann melde mich nochmal wenn ich mehr weiss, halten aber mal fest: Schrauben anziehen bis zum erbrechen ist nicht gut :)
kranker2000
 
Beiträge: 11
Registriert: 16.01.2008 11:21

Beitragvon mORK » 27.01.2008 01:29

da hat ja mein Tipp gefunzt... :D Da freu ich mich doch... Grüße...
Gruß, mORK
Benutzeravatar
mORK
 
Beiträge: 55
Registriert: 29.08.2006 23:44
Wohnort: Magdeburg
Notebook:
  • Amilo M 1437G

Beitragvon Coolcasper » 27.01.2008 03:01

Also wegen meiner Kühlung, ich hab die alten wärmepads genutzt weil die am kühler noch dran klebten. Und wie gesagt bei meiner alten Graka der 6800 256MB geht auch alles nur is die karte eben kaputt.

Bei der 6600er ging von Anfang an nichts... direkt weisser screen und danach das Durchbrennen...

Naja, normalerweise sollte man ja so eine Karte in das m3438 einbauen können... ach weiß auch nich weiter. Noch so eine Karte zu kaufen traue ich mich nicht weil es ja wieder passieren könnte. und eine 6800er wird nirgends angeboten.
Coolcasper
 
Beiträge: 38
Registriert: 13.01.2008 00:37

Nächste

Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron