amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Grub: Error 15: File not found

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

Grub: Error 15: File not found

Beitragvon shr00m » 22.01.2008 22:00

nAbend
Nachdem ich ein openSUSE-update gemacht habe, kam dieser Fehler. Ich weiß nicht woran es lieg weil alles geklappt hatte, und der PC sich nach dem update normal herunterfahren ließ. Grub lässt sich noch normal bedienen.
Könnte es vllt sein, dass es sich mit Ubuntu nicht verträgt, weil ich Ubuntu ein Tag zu vor installiert hatte, und nun jede partition die linux benötigt doppelt da ist. Oder liegt es wie im Internet zulesen war, am Update des Kernels? Ich weiß es jedenfalls nicht!! Lade mir grad die neuste Suse-DVD um vllt. eine Reperation durchzuführen.
shr00m
 
Beiträge: 16
Registriert: 09.01.2008 16:04

Beitragvon Tux_hh » 24.01.2008 17:16

schau mal hier
Tux_hh
 
Beiträge: 17
Registriert: 29.12.2007 19:48

Beitragvon 11is » 08.02.2008 09:20

Hi! Was Fehler 15 angeht, kann ich Dir vielleicht weiterhelfen. Meistens muß man nur ein paar kleine Änderungen an der menu.lst vornehmen.

Versuch es mal mit einer Live Distri (Nimm am besten Ubuntu, starte die Installation bis es zur Partitionierung kommt und stoppe dort ohne zu installieren; dann brauchst Du die Laufwerke nicht von Hand zu mounten).

Jetzt öffnest Du nautilus und siehst nach, in welchem Verzeichnis sich /boot/grub/ befindet. Es wird entweder unter /media/sdaX oder /dev/sdaX bzw. /dev/hdaX (kann auch hdb oder sdb sein, X steht für eine Zahl) zu finden sein. Merke Dir das Verzeichnis oder lass nautilus geöffnet.

Jetzt schaust Du mit

sudo fdisk -l


nach, wo sich welche Distribution befindet und ob Du eine hda oder sda Platte hast. Merke Dir, was dort steht.

Wenn es eine sda ist, öffne mal mit dem Text-Editor mit Administrationsrechten die Datei (wobei davor noch das mit nautilus gefundene [Verzeichnis] stehen sollte):

sudo gedit [Verzeichnis]/boot/grub/device.map


und schau nach, ob dort ein Eintrag ist, der Grub sagt, daß Du eine sda-Platte hast. Der sieht so aus und muß gegebenenfalls nachgetragen werden:

(hd0) /dev/sda

Bei mehreren Platten erweitert sich das Ganze mit weiteren Einträgen

(hd1) /dev/sdb
(hd2) /dev/sdc
u.s.w.

Jetzt mußt Du noch mit

sudo gedit [Verzeichnis]/boot/grub/menu.lst


nachsehen, ob in der Datei die richtige Partitionierung angegeben ist. Scrolle bis zum Bereich, der die Menüeinträge bestimmt, bei mir sieht das so aus und bei Dir wird es ähnlich sein:
title Ubuntu, kernel 2.6.20-16-generic (recovery mode)
root (hd0,5)
kernel /boot/vmlinuz-2.6.20-16-generic root=UUID=d2623cf9-205d-48d2-9b03-f438ad3e4a9f ro single
initrd /boot/initrd.img-2.6.20-16-generic


Der entscheidende Teil ist die root-Zeile. Sie gibt an, wo die Installation sich befindet. Dabei gibt die erste Zahl hinter hd die boot-Partition an. Das ist eigentlich immer die 0.

Die Zahl hinter dem Komma gibt die Partition des Betriebssystems an. Dabei ist zu beachten, daß grub die erste Partition immer als 0 bezeichnet. Hat also fdisk -l bei Dir Ubuntu auf sda3 oder hda3 erkannt, mußt Du die 3 um 1 reduzieren, sprich (hd0,2) angeben. Hat sie Ubuntu/Suse auf sda4 oder hda4 erkannt, mußt Du aus dem Eintrag (hd0,3) basteln. Bei mir ist Ubuntu auf sda6, deshalb ist (hd0,5) zugewiesen. Korrigiere ggf., speichere und starte neu.

Wahrscheinlich hat bei der Installation von Ubuntu einfach Dein Grub die Partitionen falsch zugewiesen. Normalerweise sollte es nach entsprechender Änderung wieder gehen.

Ist schwer zu erklären, ich hoffe es ist halbwegst verständlich.
Amilo Xi1546, Ubuntu Feisty
XGL + fglrx + Compiz Fusion 3v1n0

Wenn die Verhältnisse irre werden, werden die Irren zu Profis
Hunter S. Thompson
11is
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.02.2008 08:22
Notebook:
  • Amilo Xi 1546

Beitragvon shr00m » 09.02.2008 01:19

hey, danke... ja es ist gut verständlich hab das so gemacht, nur kommt jetz statt error 17, Grub Error 1: Filename must be either an absolute pathname or blocklist. Ich weiß nicht vllt. müsste ich noch die UUID ändern, doch wie krieg ich diese raus?
shr00m
 
Beiträge: 16
Registriert: 09.01.2008 16:04

Beitragvon 11is » 09.02.2008 11:31

Hier nachzulesen:

http://linuxwiki.de/UUID

Hmmm... Was Du auch mal versuchen könntest ist Super-Grubdisk

http://sgd.linux-beginnerforum.de/index.php

Oder den Bootloader von Hand wiederherstellen. Da gibt es allerdings verschiedene Möglichkeiten, je nach Systemconfig und Partitionen.

Hier ist noch ne gute Anleitung für verschiedene Möglichkeiten.
http://wiki.ubuntuusers.de/GRUB?highlight=%28grub%29
Amilo Xi1546, Ubuntu Feisty
XGL + fglrx + Compiz Fusion 3v1n0

Wenn die Verhältnisse irre werden, werden die Irren zu Profis
Hunter S. Thompson
11is
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.02.2008 08:22
Notebook:
  • Amilo Xi 1546


Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste