amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

1650g Windows lässt sich nicht starten und nicht reparieren

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

1650g Windows lässt sich nicht starten und nicht reparieren

Beitragvon Corn Hulio » 24.01.2008 19:18

Hallo Leute...

Ich habe einen Amilo 1650g mit Windows PX pro drauf.

Vor ein paar Tagen hatte ich das Problem das sich der Lap einfach abgeschaltet hat. Ich dachte erst es liegt an der Temp und hab das eine weile beobachtet. Eines abends ist er dann wieder einfach ausgegangen und das wars auch erstmal. Es hat sich überhaupt nichts mehr getan. Nach ca. einer stunde und dem entnehmen des Akkus ging er wenigstens wieder an. Allerdings fährt er immer bis zu einem Punkt hoch an dem ich dann die Wahl habe Windows normal zu starten, die letzte als funktionierend bekannte zu wählen oder den abgesicherten Modus. Egal was ich wähle kommt er immer wieder auf diesen Bildschirm zurück.

Daraufhin habe ich mal meine XP cd rein gelegt und con cd gestartet. Da habe ich dann gesehen das das Installationsmenü mir sagt das die Festplatte leer ist. Daraufhin habe ich mal die erste Reperaturfunktion probiert mit der man dann ins Dos kommt. Dort dann chkdsk laufen lassen und neu gestartet.
Daraufhin bin ich wenigstens einmal ins Windows gekommen. Allerdings auch nur bis er wieder runter gefahren ist. nun habe ich mehrmals die zweite repfunktion genutzt bei dem er dann neu startet und das windowsinstallationsmenü abläuft. Entweder geht er während vorgangs einfach aus oder er läuft bis am ende und nach einem Neustart kommt ein Bluescreen mit der Meldung das windows aufgrund eines Fehlers herunter gefahren wurde.

Eine Option wäre die Festplatte neu zu formatieren und alles neu drauf zu machen. Das kommt aber nicht in frage das ich dort die Daten der letzten 2 Jahre drauf habe und kein Backup davon vorhanden ist.

Eine weiter möglichkeit wäre mir ein 2,5" gehäuse zu kaufen und sie extern an einen anderen Rechner an zu schließen um wenigstens einige Daten zu retten. Allerdings ist das meine letzte Option da ich zum ein Gehäuße bräuchte, eine Festplatte auf die das alles drauf passt und einen zweiten Rechner den ich mal etwas länger nutzen könnte und der einen DVDbrenner hat. Das wäre dementsprechend auch etwas schwierig und mit einigen Kosten verbunden.

Daher nun meine Frage. Hat jemand eine andere Idee wie ich das Prob in den Griff bekommen könnte und meinen Lap ohne weitere Anschaffungen retten kann?

Vielen Dank schonmal.

Mfg Chris
Corn Hulio
 
Beiträge: 18
Registriert: 01.05.2006 17:39

Beitragvon jonson2050 » 03.02.2008 13:01

Hi,
ist nur eine idee. Wie wäre es mit einer Knoppix oder Co live-cd. und einer netwerkverbindung zu einem zweitrechner ?
jonson2050
 
Beiträge: 15
Registriert: 07.12.2007 19:07


Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste