amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

a 7600 bootet nicht

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

a 7600 bootet nicht

Beitragvon cousdem » 25.01.2008 17:18

hey, hab ein großes und mehrer kleine probs, also viel spaß beim lesen^^

als erstes, windows xp verlor mit der zeit spurlos daten die ich wiederherstellung msuste, als ob die paltte daten vergisst, erst gingen die pcmcia ports nichtmehr dann verschiedene treiber zum schluss die datei vga850.fon welche nciht mehr gefunden worde, da dies eine systemschrift ist startete windows nicht.

das dvd laufwerk hat vor ca 1 jahr sein geist von ehtu auf morgen aufgeben geht weder auf noch liest es cds die eingelegt werden, also kann ich keine windows cd einlegen udn neuinstallen, da dachte ich mir bau die platte aus und hau sie in ein externes gehöuse an mein festrechner, gesagt getan... alles erkannt alle daten sichtbar bloß verschiedene windoof ordner sind beschädigt oder nicht lesbar, genauso wie datein dei ich sichern wollte....

dann diese versucht erst mit windoof zu formatieren abbruch und fehlermeldung bei 1 %. mit partition magic alles reibungslos, partionen gelöscht neue erstellt formatiert. keien fehler. platte an den ide port vom rechner mit windows cd gestartet installiert startet auch am rechner, platte in den laptop startet auch dann bleibt er stehn bei einem schwarzen bildschrim mit links oben bloinkenden unterzeichen "_"
weder im abgesicherten modus noch letzte funktion bla funche, also in das menü komm ich rein weiter nicht



das andere prob ist, durc öftere verwednung der usb ports sind die platicchips in der mitte weggerochen sind, kann ich neue ports auflöten oda mus nen neuens board her? genauso wie der tv ausgang svideo, ging von ehtue auf morgen mit dem hotkeys auch nichtmehr?

vielen dank im vorraus!

gruß!
cousdem
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.01.2008 17:06

Beitragvon DerWotsen » 25.01.2008 17:25

Das lesen macht leider keinen Spaß, weil anscheinend deine Shift-Taste kaputt ist und auch dein Schreibstil nur an das plappern eines Kleinkinds erinnert.

MfG Frank

p.s. Wo ist jetzt genau dein Problem :wink:
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon An-Dr.Zej » 25.01.2008 19:39

Ob manche Leute ihren eigenen Text lesen, bevor sie ihn wegschicken. Ein Fehler kann ja mal passieren, aber das!?
Zum Thema Festplatte: Sie wird wohl defekt sein. Wenn du noch Garantie hast: einschicken, ansonsten eine neue Platte kaufen und einbauen.
Zum Thema USB Ports: Selber anlöten wird so nichts, da gehört ein neues Board her. Verstehe auch nicht wie man die Dinger kaputt bekommen kann...
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Beitragvon DerWotsen » 25.01.2008 19:50

Habe mich mal durchgekämpft:

1. Ohne funktionierendes LW kannst du nicht neu installieren :!:
2. Das installierte Windows auf deiner Platte kann nicht laufen, weil bei der Installation die HDD im Rechner sein muß. Windows macht ja eine Hardwareerkennung bei der Installation.
3.Die Ports kannst du wechseln, mit entsprechenden Ersatzteilen, Werkzeugen, Testgeräten und Kenntnissen. Also wenn du eine eigene Werkstatt hast. :wink:
4. Ein neues Board ist natürlich möglich, aber unrentabel.
5. Meine Empfehlung: Schreib das Ding ab und kauf dir ein Neues, oder wenn es dafür nicht langt, ein funktionierendes Gebrauchtes. Das Teil als defekt verkaufen, da hast du gleich eine Anzahlung.

MfG Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon cousdem » 25.01.2008 21:19

danke für die antworten, habt ihr schonmal beim autofahren nen text getippt? sry aba wenn man im stau steht und umts hat bla^^

wegen usb verständlich, dann wohl was neues, die abnutzung kommt vom djsing und von den präsentationen... da werden die dinger so ausgelutscht....

mit der hardwareerkennung stimmt nicht ganz, du kannst ne installierte paltte ab xp mit sicherheit in nem anderen rechner booten da der sich alles standart mäßig zurechtsucht....

gibs nen prog womit die platte auf fehler überprüfen kann?


gruß, danke für die antworten!
cousdem
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.01.2008 17:06

Beitragvon DerWotsen » 25.01.2008 21:31

Wegen einem Tool für die Platte am besten beim Hersteller auf der HP schauen. Also hab es noch nie gelesen hier, dass so etwas funktioniert hätte, mit einer externen Installation.
Habe es aber selber noch nicht probiert.
Ein laufendes XP von deinem Notebook das du als Image gesichert hast und dann auf eine leere Platte machst geht.

Siehe hier:
htopic,12766,installation+externe+festplatte.html

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon PappaBaer » 25.01.2008 21:38

Also eine Garantie, dass ein auf einem anderen System installiertes Windows XP in einem neuen Rechner zumindest bootet, gibt es nicht.

Vor allem wenn es von einem AMD zu einem Intel-System oder anderes herum probiert wird, geht das meistens nicht.

Auch bei gleichem Prozessorhersteller habe ich persönlich häufig die Erfahrung gemacht, dass es nicht geht. Da reichen komplett unterschiedliche Chipsätze aus, damit das System dann entweder gar nicht bootet oder während des Boots einem freunlich mit einem blauen Bildschirm entgegenlächelt.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook E-8110

Beitragvon eddijay » 27.01.2008 02:26

Für solche Fälle gibt es von der Fima Acronis das Programm True Image mit Universal Restore Funktion.
Damit kannst du ein Image von der Platte machen und das Image mit dem "Universal Restore" auf einen völlig anderen Rechner zurückspielen, das TrueImage setzt automatisch alle Treiber zurück.
Habe ich schon mehrmals eingesetzt und funktioniert einwandfrei!
www.acronis.de
eddijay
 
Beiträge: 9
Registriert: 24.08.2007 00:39
Notebook:
  • FSC Amilo XI1554

Beitragvon cousdem » 27.01.2008 18:24

eddi das hört sich gut an bloß habe ich kein system das läuft für das notebook,

mit den chipsätzen stimmt auf jedenfall, bloß benutzten beide den gleichen hersteller... habe mich nun entschlossen eine neue festplatte / laufwerk zu kaufen, genauso wie ein komplett neues notebook...

für die beien laufwerke vll ne idee bzw inet adresse?
cousdem
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.01.2008 17:06

Beitragvon DerWotsen » 27.01.2008 18:29

Hier z.B., Lies die Hinweise zum LW !
http://www.ipc-computer.de/it-index-n-F ... g0pd2g3tc7

MfG Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste