amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Fragen zu Amilo 2727

Wo sind bestimmte Notebooks am billigsten und welche Ausstattung ist enthalten?

Fragen zu Amilo 2727

Beitragvon Unregistriert » 26.01.2008 20:07

Im Mediamarkt in meiner Nähe wird gerade eine Palette voller Amilo Li 2727 verscherbelt bzw. Lagerbestände liquidiert...

Ich hab vor, einen solchen zu kaufen, da ich aber noch nie einen Laptop hatte, habe ich dazu noch ein paar Fragen:

Auf der Verpackung hab ich gesehen, dass 12GB für die System Recovery reserviert sind. Als ich den einen Verkäufer fragte, meinte er, man könne davon eine Recovery DVD brennen. Wie 12GB auf eine DVD passen weiss ich nicht, aber kann ich diese Partition nach dem Brennen dann formatieren und andersweitig gebrauchen?

Auf dem Laptop ist Vista Home Premium vorinstalliert, ich werde aber sehr wahrscheinlich mein altes XP oder Ubuntu drauf installieren. Verfallen hierbei die Garantieansprüche? Kann ich jederzeit mit der Recovery CD/DVD Vista im Auslieferzustand wieder aufsetzen?

Wie steht's mit Pixelfehlern auf einem Laptop-Bildschirm gleich nach dem Kauf, muss ich da eine gewisse Anzahl tolerieren oder hab ich Anspruch auf ein fehlerfreies Exemplar?
Unregistriert
 

Beitragvon PappaBaer » 26.01.2008 20:31

Die Recovery-Daten kannst Du Dir in der tat brennen, allerdings auf drei DVDs. Ein entsprechendes Programm wird Dich unter Vista von alleine daran erinnern, diese zu Brennen.

Danach kannst Du den Platz auf der Platte natürlich auch anderweitig nutzen. Suche mal mit der Forensuche nach dem Stichwort "EISA". Oder lies direkt hier:
topic,16427,-EISA-Partition-Amilo-Xi-1526.html#111169

Du kannst natürlich auch ein anderes Betriebssystem installieren. Wie es mit dem Treiber-Support aussieht kann ich Dir allerdings nicht sagen. Deine Garantie-Ansprüche auf das Gerät verlierst Du dadurch nicht, musst aber evtl. damit rechnen, dass Dir der Support bei einer Problem-Anfrage (nicht technischer Defekt) die Hilfe für ein nicht supportetes BS verwehrt.

Was Pixelfehler angeht, gibt es unterschiedliche Pixelfehlerklassen. D.h. eine bestimmte Anzahl einer bestimmten Art von Pixelfehler musst Du tolerieren. Genaueres findest Du auch hier über die Suche oder über google.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook E-8110

Beitragvon DerWotsen » 26.01.2008 20:38

Leider zu spät, muß schneller schreiben :lol:

Hallo erstmal.
Auf den 12 GB befindet sich die gesamte Software zur Wiederherstellung des Auslieferungszustands.
Diese brennst du dir auf 3 DVDs als Sicherung, danach kannst du diese Partition löschen. Wie das geht ist irgendwo hier auch beschrieben.
Ein Garantieverlust beim Umstellen auf ein anderes Betriebsystem tritt nicht ein, nur bekommst du keinen Support bei Problemen und mußt im Garantiefall (Defekt) dass Vista wieder drauf machen.
Dass du eine Linux-Distribution oder XP hundertprozentig zum laufen bekommst ist nicht sicher.
Dazu mal die Suche verwenden was verschiedene Besitzer diese Notebooks hinbekommen haben.
Zum Bildschirm und Pixelfehlern kann ich nichts sagen, habe da aber noch keine Beschwerden hier gelesen.

MfG Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon Unregistriert » 26.01.2008 22:42

Wie ist es eigentlich, wenn ich die Recovery-Partition (die 12GB) so belasse und auf der eigentlichen System/Boot-Partition mein XP installiere, wird es da Kompatibilitätsprobleme geben? Wird beim booten geprüft, ob das Betriebssystem dem auf der Recovery-Partition entspricht?

Und nehmen wir an, ich hätte die Recovery auf DVDs gebrannt und würde mit einem Partitionsprogramm die 12GB zu C: hinzufügen und mir noch ein D: für meine privaten Daten machen.

Wenn ich jetzt über die DVDs alles zurücksetzen will, werden mir auch die Partitionen wieder neu eingeteilt bzw. überschrieben?

DerWotsen hat geschrieben:mußt im Garantiefall (Defekt) dass Vista wieder drauf machen.

Wie geht das, wenn das Notebook einen hardwaremässigen Defekt hat? :?
Unregistriert
 

Problem gelöst?
Dann markiere bitte das Thema als gelöst, indem du beim entscheidenden Beitrag auf das entsprechende Symbol klickst.


Zurück zu Einkauf von Notebooks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste