amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Leidensbericht Amilo Xa 1526

Du besitzt ein Amilo-Notebook und möchtest anderen die Erfahrungen mitteilen? Dann bist du hier richtig.

Leidensbericht Amilo Xa 1526

Beitragvon Trax » 28.01.2008 01:15

Für mich persönlich ist das xa1526 der grösste schrotthaufen ist den ich je gesehen habe! Hatte ja schon einige Rechner und auch so manches problem aber dies hier topt alles.



Viele User,darunter auch ich, klagen nach einigen monaten über überhitzungsprobleme auf die weder Siemens noch sonst wer sich einen reim machen kann.Mein xa1526 ist bis jetzt nach vielen nächten des grübelns und etlichen fehlerbehebungsversuchen meinerseits einmal in Reparatur gewesen und ausgetauscht wurden Motherboard,CPU,Lüfter und Heatpipe was aber keine besserung brachte.



Das komische ist das die CPU Temparatur auf über 80 Grad und die Aulslastung auf 100% steigt aber dennoch nicht runtergetaktet wird,lediglich die FPS der Graka sacken Aufgrund der durch die Temp erhöhte Auslastung ab (bis zu 5 FPS) was das spielen von Call of Duty und auch weniger anspruchsvollen spielen unmöglich macht und selbst im Leerlauf steigt die Temp auf über 60 Grad.


In Umlauf war bereits das Gerücht eines Konstruktionsfehlers da jeder betroffene User nach etwa der gleichen Zeit (3-4 Monate) dieses problem bekam und es weder in eigeninitiative noch von Siemens repariert werden konnte.Ich persönlich schenke diesem "Gerücht" mittlerweile glauben da es einfach zu eindeutig ist und Siemens-Mitarbeiter darauf angesprochen entweder ausweichen oder eine gegenfrage stellen bzw belanglose kommentare von sich geben die in ihren augen eine rechtfertigung darstellen.Aber was soll man auch anderes erwarten.......




Das beste war "Es gibt genug xa1526 die stabil laufen"

Klar gibt es das,aber es gibt genausoviele Leute die nicht die geringste ahnung von PC/Laptops haben und diesen Fehler nicht bemerken da sie zb nur Office Software nutzen,und dann gibt es noch die leute die denken ihr Laptop wäre nicht dazu geeignet Call of Duty,Gothic 3 etc zu spielen wenns auf einmal einfängt zu ruckeln und schieben die Schuld dem spiel zu ohne wissen zu können das eigentlich der Computer die schuld trägt........,zu guter letzt noch diejenigen die sich nicht über ihre rechte im klaren sind und den Gerätefehler einfach hinnehmen.



Nächste Woche wird mein Laptop nochmal zur Reparatur abgeholt,bin sehr gespannt was diesmal dabei herauskommt.Sollte der Mangel dann nicht behoben worden sein wurde mir bereits vom Versandhaus eine rücknahme zugesichert.






So und nun an alle die sich mit dem gleichen problem herumschlagen,ärgert euch nicht lang rum,verschwendet nicht eure zeit so wie ich sondern schickt das sofort Gerät 2 mal in Reparatur und verlangt dann euer Geld zurück falls der Mangel nicht behoben ist.Mir ist bisher keine Person bekannt bei dem eine Reparatur irgendetwas an dem Problem geändert hat.Weder in die diesem noch in anderen Foren.


Wer Tipps oder Hilfe bei Rechtsfragen(Rechte/Pflichten-Käufer/Verkäufer - Kaufverträge) benötigt kann sich gern per PM an mich wenden.


Desweiteren bitte ich jeden der das gleiche problem beklagt ein kurze und knappe PM an mich zu senden da ich gern den Umfang der problematik mit dem Xa1526 hier im Forum ersehen möchte.
Zuletzt geändert von Trax am 20.02.2008 03:32, insgesamt 7-mal geändert.
Trax
 
Beiträge: 82
Registriert: 26.11.2007 14:32

Beitragvon littlebastard » 28.01.2008 07:05

manche meinen, es liegt an amd, die in laptops etwas hitzeanfällig sind....hab ich zumindest schon öfter bei verschiedenen laptops gelesen......
wie war das eigentlich? nach 3 reparaturversuchen kann man das gerät zurückgeben, oder?
littlebastard
 
Beiträge: 753
Registriert: 13.09.2005 17:48

Beitragvon Trax » 28.01.2008 15:37

Genau....3 Raparaturen innerhalb der Garantiezeit,wenn alle 3 Reparatueren fehlschlagen ist der Händler/Hersteller gesetzlich dazu verpflichtet das Gerät zur reklamieren oder umzutauschen.Ob Geld zurück oder neues Gerät darf der Kunde entscheiden.


Trax hat geschrieben:ausgetauscht wurden Motherboard,CPU,Lüfter und Heatpipe


Am Prozessor wirds wohl nicht liegen.Es wird wohl eher an der Abluft liegen denn wie ich von einzelnen gelesen habe lässt sich das problem nur dadaurch beheben das die klappe an der unterseite entfernt wird oder man die VCore der CPU senkt was die Wärmeentwicklung vermindert.
Trax
 
Beiträge: 82
Registriert: 26.11.2007 14:32

Beitragvon littlebastard » 28.01.2008 17:06

zumindest soll der amd höhere wärme entwickeln und somit natürlich auch besser gekühlt werden......
littlebastard
 
Beiträge: 753
Registriert: 13.09.2005 17:48

Beitragvon Trax » 28.01.2008 18:20

Jo nur das kühlen ist eigentlich nicht mein Problem sondern sache von Siemens.


Und das der Prozessor nach 4 Monaten die grätsche macht ist sicher nicht im Sinne des Erfinders.
Trax
 
Beiträge: 82
Registriert: 26.11.2007 14:32

Beitragvon littlebastard » 28.01.2008 18:32

Trax hat geschrieben:Jo nur das kühlen ist eigentlich nicht mein Problem sondern sache von Siemens.


Und das der Prozessor nach 4 Monaten die grätsche macht ist sicher nicht im Sinne des Erfinders.



da hast du 100%ig recht.......
littlebastard
 
Beiträge: 753
Registriert: 13.09.2005 17:48

Beitragvon evilcannibal79 » 11.02.2008 13:46

Hallo

ich hab das gleiche ding zuhause und bis jetzt noch keine probleme,
is inzwischen auch schon ein 3/4 Jahr alt.

kann man dem problem auch mit einem anderen lüfter abhelfen? oder kann man den nicht tauschen?

bitte nicht hauen, bin nicht so der pc crack.

greez
Fürchte deinen nächsten, wie dich selbst !
evilcannibal79
 
Beiträge: 6
Registriert: 11.02.2008 13:43
Wohnort: Kufstein

Beitragvon littlebastard » 11.02.2008 13:55

du kannst mit nem cooler pad abhilfe schaffen....
littlebastard
 
Beiträge: 753
Registriert: 13.09.2005 17:48

Beitragvon evilcannibal79 » 11.02.2008 14:18

hmm

gibts da welche die ihr mir empfehlen könnt?
ich mein preis leistung und so?

sollte preislich ja doch im rahmen bleiben aber doch auch
was bringen, bin im MOment beim COD4 zocken und da wirds dann
nach einer gewissen zeit schon ein bisschen warm.
Fürchte deinen nächsten, wie dich selbst !
evilcannibal79
 
Beiträge: 6
Registriert: 11.02.2008 13:43
Wohnort: Kufstein

Beitragvon Gallox » 11.02.2008 14:54

evilcannibal79 hat geschrieben:hmm

gibts da welche die ihr mir empfehlen könnt?
ich mein preis leistung und so?

sollte preislich ja doch im rahmen bleiben aber doch auch
was bringen, bin im MOment beim COD4 zocken und da wirds dann
nach einer gewissen zeit schon ein bisschen warm.


Xbox360. Zehnmal komfortabler fürs onlinegamen. Ich spiele täglich 3-4 Stunden CoD4 und es gibt keine Probleme (Xbox360). Fürs onlinezocken ist die 360 einfach besser als ein PC. Ich rühr seit Xbox-Live keinen PC mehr zum spielen an.

Großer Vorteil auch: Ich kann im Sofa hängen und muß nicht steif vor dem Monitor und der Tastatur hocken. 50"-Flat und Heimkinoanlage dazu und alles ist perfekt. Beides geht auch am NB. Aber weitaus komfortabler mit der Xbox. Nur so als Anstoß ;)
Gallox
 
Beiträge: 491
Registriert: 26.04.2007 11:56
Notebook:
  • FSC Amilo Xi2528

Beitragvon evilcannibal79 » 11.02.2008 15:02

tja, auf ner xBox kann man aber leider nicht so gut arbeiten :?

bin kein konsolenfreund, und ausserdem nutzte ich mein NB auch noch anderweitig, ansonsten hätt ich meinen desktop PC mit 24" 16/9 Bildschirm nicht verkauft.

bin ja auch kein hardcoregamer, aber manchmal hänge ich dann schon einige stunden dran ;-)

aber vor allem muss mein zeichenproggi gut laufen und nach einigen stunden 3D rendering hat das ding dann schon manchmal ziemlich zu schaufeln.

deshalb:
wenn jemand von euch einen tipp für ein cooling pad hat oder für einen anderen lüfter war das ech "cool" *grins*
Fürchte deinen nächsten, wie dich selbst !
evilcannibal79
 
Beiträge: 6
Registriert: 11.02.2008 13:43
Wohnort: Kufstein

Beitragvon littlebastard » 11.02.2008 17:17

such dir eins aus.....
noch am rande, alu ist ein guter wärmeleiter.....

http://www.caseking.de/shop/catalog/def ... ath=32_383
littlebastard
 
Beiträge: 753
Registriert: 13.09.2005 17:48

Beitragvon evilcannibal79 » 11.02.2008 17:53

vielen dank für den link

ich glaub ich hab da auch schon was passendes gefunden.

greez
steff
Fürchte deinen nächsten, wie dich selbst !
evilcannibal79
 
Beiträge: 6
Registriert: 11.02.2008 13:43
Wohnort: Kufstein

Beitragvon lolcat » 11.02.2008 23:55

Warum Aluminium ... lieber Kupfer oder Silber :P

Ganz im ernst - wenn das Teil sowas braucht stimmt etwas anderes nicht und mit so nem Cooluntersatz wird das auch nicht viel besser werden.
lolcat
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.02.2008 23:50

Beitragvon tröntken » 12.02.2008 08:53

Gleicher Problem :twisted: :twisted:

Scheiß Teil--- für mich nie wieder Siemens NB!
tröntken
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.02.2008 08:46

Nächste

Zurück zu Erfahrungsberichte / Tests

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron