amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo L1310G friert mit aktuellen Distributionen ein

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

Amilo L1310G friert mit aktuellen Distributionen ein

Beitragvon buchhold » 04.02.2008 07:15

Hallo,

habe das Problem, dass in unregelmässigen Abständen sowohl unter Ubuntu 7.10 (und Mint 4.0, Ubuntu 8.04 Alpha3) als auch unter Suse 10.3 der Bildschirm einfriert. Dann gehen Maus und Tastatur nicht mehr und es hilft lediglich Ausschalten. Allerdings funktioniert der Lüfter noch.

Unter Ubuntu 7.04 und davor hatte ich auch immer ein Einfrier Problem mit USB und auch Lüfter, allerdings konnte ich das mit der Option acpi=off nopic in der menu.lst lösen.

Bei den aktuellen Versionen hilft der acpi Eintrag nichts.

Jemand eine Idee :D

Vielen Dank und Grüße,
b
buchhold
 
Beiträge: 17
Registriert: 24.10.2005 12:43

Beitragvon docwindows » 04.02.2008 11:08

Friert dein Notebook ein,, wenn der Bildschirmschoner, bzw. eine 3D Anwendung läuft? Wenn ja hast du den falschen Grafikkartentreiber installiert.
Bild

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :)
Benutzeravatar
docwindows
 
Beiträge: 603
Registriert: 02.01.2008 15:27
Wohnort: Geisenheim, /home/Germany
Notebook:
  • Amilo M1450G (My Old)

Beitragvon buchhold » 04.02.2008 12:06

Nein, friert sowohl bei Anwendungen als auch einfach so ein.

An Grafikkartentreiber habe ich auch gedacht. Habe bei Ubuntu sowohl die Standard als auch restricted Treiber verwendet. Könnte mal alternativ über envy noch Treiber installieren.
buchhold
 
Beiträge: 17
Registriert: 24.10.2005 12:43

Beitragvon Alien.pc » 04.02.2008 16:23

Wie warm wird der Lapy ?
Benutzeravatar
Alien.pc
 
Beiträge: 223
Registriert: 11.06.2006 21:08
Wohnort: Thüringen
Notebook:
  • Lenovo 3000 N200
  • Aurora™ m9700

Beitragvon buchhold » 04.02.2008 23:49

Nicht übermäßig warm. Wie gesagt, der Lüfter setzt nicht aus. Im Gegenteil, er läuft leider permanent durch, auch wenn der Prozessor nichts zu tun hat. Das Problem mit dem sich abschaltenden Lüfter hatte ich bei Ubuntu 6.10 und 7.04 und das ließ sich mit acpi=off lösen.

Im Moment habe ich wieder Mint 4.0 installiert. Habe die Catalyst Treiber installiert. Einfrieren ist jetzt 2 x in den letzten 2 Std. passiert. Dafür hat sich das WLAN ein paar Mal verabschiedet und kam erst nach einem Reboot wieder.

Habe gerade alle Mint Updates gemacht, samt aktualisiertem Networkmanager. Gerade läuft es stabil
buchhold
 
Beiträge: 17
Registriert: 24.10.2005 12:43


Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste