amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

[Si1520] Testreihe zur Temeratursenkung (HDD)

Du besitzt ein Amilo-Notebook und möchtest anderen die Erfahrungen mitteilen? Dann bist du hier richtig.

[Si1520] Testreihe zur Temeratursenkung (HDD)

Beitragvon hikaru » 05.02.2008 20:30

Ich habe mal ein paar Tests gemacht, um die Festplattentemperatur meines Si 1520 zu senken.
Bisher hatte ich keine Probleme, aber in Lastphasen musste ich schon öfter Klimmzüge veranstalten, um die Temperatur unterhalb der maximal spezifizierten 60°C zu halten.

Bei den Tests galt:
a) Die Lösung muss mobil sein, sprich, darf in den Ausmaßen nicht die des Si 1520 überschreiten.
b) Priorität hat die Senkung der HDD-Temperatur, nicht die Senkung der CPU-Temperatur. Über einen doppelten Effekt bin ich natürlich nicht traurig, aber wenn es bedeutet, für -5°C HDD +5°C CPU in Kauf zu nehmen, dann ist das tragbar.

Ich habe folgende Möglichkeiten getestet:
(Tabelle mit den Temperaturen am Ende)

1. MOD-it Externer Notebook Lüfter "Fairy" von Pearl
externer Notebooklüfter zum Aufstecken auf die Ausblasschlitze des Lüfters
saugt mit einem Lüfter Luft aus dem Inneren des Notebooks ab

erster Eindruck:
- Gehäuse wirkt einfach verarbeitet aber stabil
- USB-Kabel wirkt nicht besonders stabil
- rote LED-Beleuchtung sieht zwar schön aus, erhöht aber den Stromverbrauch
- Laut Verpackung regelbar und mit Stoffbeutel, eingebautes Rad hat aber keine Wirkung (Mechanismus auch nicht erkennbar) und Beutel nicht dabei, Beschreibung bei Pearl aber korrekt ohne Regelung und Beutel

Pro:
- Senkung von HDD- und CPU-Temperatur im Idle- und HDD-Lastbetrieb
- klein (51,6x23,4x13mm)
- tieferes Geräusch als der interner Lüfter => subjektiv angenehmer
- Klickmechanismus ermöglicht weiterhin Umherschieben des Notebooks

Kontra:
- keine Senkung der HDD-Temperatur bei CPU-Lastbetrieb (vermutliche Ursache: heiße CPU fungiert als "Temperatursperre")
- permanentes Lüftergeräusch, Lautstärke mit internem Notebooklüfter auf voller Leistung vergleichbar
- trotz Klickmechanismus Stützung von unten nötig (z.B. Tisch), nicht ohne Unterstützung anzuheben

2. Notebook-Lüfter-Pad "Traveller Cooler" von Pearl
(offenbar baugleich mit dem "Hama Notebook Cooler Compact", den Wildhair hier mal vorgestellt hat)
externer Notebooklüfter zum Unterstellen unter die hintere Kante des Notebooks
bläst mit zwei 60mm-Lüftern Luft unter das Notebook

erster Eindruck:
- Gehäuse wirkt einfach aber stabil
- USB-Kabel zu kurz für den Anschluss an den beiden rechten USB-Ports
- verwirrende Bezeichnung der Geschwindigkeitsstufen (I=schnell, II=langsam), ist aber so gewollt (bezieht sich auf die Einsatzreihenfolge: erst herunterkühlen, dann Temperatur halten)
- Grafik auf der Verpackung verspricht 15°C Temperaturreduzierung

Pro:
- zwei Geschwindigkeitsstufen (langsamere nur bei Stille hörbar)
- bei voller Leistung starke Senkung von CPU- und HDD-Temperatur in allen Betriebsmodi (gedrosselte Einstellung nicht getestet)
- tieferes Geräusch als der interner Lüfter und Fairy => subjektiv angenehmer
- Schrägstellung des Notebooks => besserer Tippkomfort

Kontra:
- relativ groß (260x93x30mm)
- genaue Positionerung nötig, Notebook kaum noch verschiebbar (Einsatz als "Laptop" nicht mehr möglich)
- bei voller Leistung: permanentes Lüftergeräusch, Lautstärke mit internem Notebooklüfter auf voller Leistung vergleichbar
- lange Funktionstüchtigkeit fraglich (linker Lüfter läuft bereits jetzt leicht unwuchtig, selbst bei Stille kaum feststellbar, nicht störend)

3. Gigabyte G-Pad 12/13 Zoll Notebook Kühler – silver von Caseking
passives Coolerpad aus Aluminium, zusammenklappbar

erster Eindruck:
- Pad selbst wirkt stabil, Scharnier jedoch etwas wackelig, da der dünne Stift viel Spiel hat
- Schließmechanismus mit Magnet funktioniert gut, der Magnet ist jedoch ziemlich stark (in Größe und Stärke mit Lego-Magneten vergleichbar) => habe ihn daher aus Sorge um meine Elektronik entfernt
- mitgelieferte leicht gepolsterte Stofftasche macht einen guten Eindruck und schützt andere Dinge im Rucksack wirksam vor Schäden durch das Alupad

Pro:
- erhöht auf meinem niedrigen Tisch den Tippkomfort, auch wenn es nur ein paar Millimeter Höhenunterschied sind
- sorgt für einen stabileren Stand in Verbindung mit dem Traveller Cooler, wenn es auf den Cooler und unter das Notebook gelegt wird
- passiv (kein Stromverbrauch, Geräusch)
- verbessert allein oder im Zusammenspiel mit dem Softtherm die Kühlung

Kontra:
- Einfluss auf die Temperatur in Verbindung mit dem Traveller-Cooler teils negativ (vermutlich aufgrund höherer Entfernung zwischen Luftstrom und Notebook)
- schwer (520g)


4. SOFTTHERM 86/300 50X50X2 MM von Conrad
Wärmeleitpad aus Silikon
Ich habe drei Stück nebeneinander zwischen Festplatte und Serviceklappe gelegt, in der Hoffnung, dass die höhere Wärmeleitfähigkeit im Vergleich zur Luft einen stärkeren Effekt hat, als die negativen Auswirkungen auf den Luftstrom.

erster Eindruck:
- Wärmeleitfähigkeit gut zu fühlen (beim Auspacken bei Zimmertemperatur kühles Gefühl, beim Auflegen auf noch warme Festplatte innerhalb von 20 Sekunden deutliche Erwärmung spürbar)
- weich, gut zu schneiden

Pro:
- keine externen Teile
- passiv (kein Stromverbrauch, Geräusch)
- langsamere Erwärmung der HDD bei Lastauftritt, schnellere Abkühlung nach Lastabfall
- verbessert die Wirkung zusätzlicher Kühlmethoden bei HDD-Last

Kontra:
- Unterseite des Notebooks wird durch direkten Kontakt an entsprechender Stelle deutlich wärmer
- allein kein signifikanter Einfluss auf die Endtemperatur der HDD


Testbedingungen:
- OS: Win XP pro
- Messung CPU-Temperatur: "Everest"
- Messung HDD-Temperatur: "HDD Temperature"
- Definition "idle": Messung nach Aufwärmphase stabilisierte Temperatur ohne nennenswerte Belastung (max. Texteingabe)
- Definition "hdd-last": Messung nach 30min kopieren zwischen zwei Partitionen (Dateigröße 1-2MB; Fragmentierung=0%; jedes mal die selben Daten)
- Definition "cpu-last": Messung nach 30min voller Auslastung beider CPU-Kerne
- Zimmertemperatur: 20,4 -20,7°C
- Unterlage: Tischplatte aus Pressspanholz, Dicke ca. 2,5cm (gute Isolierung)
- Silent Mode: abgeschaltet

Temperaturtabelle:
Code: Alles auswählen
                                   idle       hdd-last   cpu-last
                                   cpu hdd    cpu hdd    cpu hdd
ohne                               53  49     53  59     72  55
fairy                              38  45     43  53     70  55
traveller cooler                   38  35     43  48     61  42
g-pad                              51  44     56  56     73  51
softtherm                          48  45     52  57     73  53
softtherm+traveller cooler         37  35     47  42     61  40
softtherm+g-pad                    45  38     55  51     71  48
softtherm+traveller cooler+g-pad   37  33     52  42     65  41


Noch ein Tipp am Rande:
USB-Geräte mit hoher Leistungsaufnahme oder hohem Transfervolumen nicht an den beiden rechten USB-Ports anschließen! Das Bauteil wird sonst warm und heizt die Festplatte mit. Bei mir macht das bis zu 3°C HDD-Temperaturunterschied aus.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3761
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Zurück zu Erfahrungsberichte / Tests

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron