amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

"Tuning"-Lüfter für Xi 1546?

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

"Tuning"-Lüfter für Xi 1546?

Beitragvon andinaut » 07.02.2008 13:15

Hallo Gemeinde,

da mir in der letzten Zeit mein Lüfter ziemlich auf den Senkel geht (ist nicht umbedingt lauter geworden, aber da ich gerade Klausurphase habe brauche ich RUHE), bin ich auf der Suche nach Alternativen zur Standardversion.

Ein neues Bios (wie in einem anderen Thread besprochen) zögert das Eischalten des Lüfters nur heraus. Natürlich benutze ich den Silent-Mode.
Zudem ist das NB hinten ca. 1,5cm aufgebockt;) Bringt im Normalbetrieb 3-4°C weniger CPU-Temp. .
Habe schon gegoogelt, aber da finde ich irgendwie nur die CoolingPads. Sowas wollte ich ansich nicht, da das ja nur eine zusätzliche "Lärm"quelle wäre. Es sei denn, das Padwäre leiser als das NB und würde so gut kühlen, dass der NB-Lüfter wieder komplett ausgehen würde....

Habe die Herstellerseiten von Thermaltake, GlacialTech, Papst, MR abgeklappert, aber auch nichts konkretes gefunden.

Es geht mir also nicht um bessere Kühlung, sondern um geringere Geräuschentwicklung. Dabei ist es das "Drehgeräusch" (bzw. das Ansauggeräusch) des Lüfters und nicht umbdingt das Rauschen, was hinten wieder rauskommt, das den größten STörfaktor darstellt


Wer da Erfahrungen und Tipps hat: Immer her damit.
Besten Dank schonmal,
Grüße Andi
Mehr Käse = Mehr Löcher
Mehr Löcher = Weniger Käse

=> Mehr Käse = Weniger Käse
andinaut
 
Beiträge: 128
Registriert: 07.01.2007 00:11
Notebook:
  • Xi 1546

Beitragvon Tarzan » 07.02.2008 20:12

War jetzt mal am Testen mit XI 1526 und div. Biosversionen und Lüftereinstellungen. Vorweg alles am Lüfter gereinigt (tutto kompletti), neue WLPaste + Kupferplättchen rauf.
Bei den Versionen 115 und 117 hatte ich zwar schöne niedrige Temperaturen(CPU so 43-53 , GPU so 53-63 Grad), aber der Lüfter lief immer so vor sich hin (langsam).
Bei den 123 und 125 Versionen hat man höhere Temps (CPU so 53-69,GPU so 53-68 Grad).
Aber der Lüfter geht ganz aus . Das Lapi steht auf einem Coolerpad, welches ca. 1 min braucht um den Lüfter des Lapis mundtot zu machen. OK muß man öfter machen, aber es geht. Aber die perfekte Lösung hab ich nicht gefunden. Egal welche Einstellungen. Aber irgendwas ist ja immer.

So schluss für heut.
Ach ja,test unter Vollast war 4 HD Filme abspielen+Konvertieren. Ja Zeitgleich
Tarzan
 
Beiträge: 227
Registriert: 08.12.2006 14:20

Beitragvon petschbot » 08.02.2008 09:30

Wer da Erfahrungen und Tipps hat: Immer her damit.


Ich hatte auch mal intensiv nach Alternative-Lüftern gesucht, leider vergeblich. Scheinbar lohnt es sich nicht für die üblichen Verdächtigen solche anzubieten, obwohl es, siehe diese Diskussion, durchaus Nutzer gibt, die für einen hochwertigen und leisen Lüfter gerne auch etwas mehr ausgeben würden.
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon andinaut » 10.02.2008 22:43

Hmmmmm.... Kann ich den Fred dann guten Gewissens als "gelöst" markieren ? Das wäre ja Betrug:D
Mehr Käse = Mehr Löcher
Mehr Löcher = Weniger Käse

=> Mehr Käse = Weniger Käse
andinaut
 
Beiträge: 128
Registriert: 07.01.2007 00:11
Notebook:
  • Xi 1546


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron